Ex-Post: Neubau der südlichen Entlastungsstraße "K 17n" in Dülmen, 1. BA Referenznummer der Bekanntmachung: 2018-3-001

Werbung

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Kreis Coesfeld
Friedrich-Ebert-Str. 7
Coesfeld
48653
Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle
Telefon: +49 2541181405
E-Mail:
Fax: +49 2541181499
NUTS-Code: DEA35

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.kreis-coesfeld.de

I.1)Name und Adressen
Stadt Dülmen
Markt 1-3
Dülmen
48249
Deutschland
E-Mail:
NUTS-Code: DEA35

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.duelmen.de

I.1)Name und Adressen
Abwasserwerk der Stadt Dülmen
Heinrich-Leggewie-Str. 13
Dülmen
48249
Deutschland
E-Mail:
NUTS-Code: DEA35

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.duelmen.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag betrifft eine gemeinsame Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Ex-Post: Neubau der südlichen Entlastungsstraße "K 17n" in Dülmen, 1. BA

Referenznummer der Bekanntmachung: 2018-3-001
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45233120
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

435 m Betonrohre DN 300/85 m Betonrohre DN 400/125 m Betonrohre DN 500/45 m Betonrohre DN 600/140 m Betonrohre DN 1000/8 St. Betonschächte DN 1000/5 St. Betonschacht DN 1 500/70 00 m3 Oberbodenabtrag lösen, laden und abfahren bzw. zwischenlagern und wieder andecken/4 800 m3 Bodenaushub lösen, laden und abfahren bzw. zwischenlagern und wieder einbauen/2 700 m3 Schottertragschichten aufnehmen und entsorgen/9 450 m2 Asphaltbefestigung aufnehmen und entsorgen/1 750 m3 Füllbodeneinbau/2 800 m Bord- und Randanlagen herstellen/1 4000 m2 Fahrbahnen herstellen/4 000 m2 Radwege herstellen/2 200 m2 Parkplätze herstellen/21 650 m2 Nassansaat herstellen/41 Beleuchtungsmasten versetzen

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 2 646 128.16 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45233162
45230000
45232400
45223300
45247110
45316110
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA35
Hauptort der Ausführung:

48249 Dülmen zwischen der L 551 (Haltener Str.) und der K 27 (Lange Nase)

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

435 m Betonrohre DN 300/85 m Betonrohre DN 400/125 m Betonrohre DN 500/45 m Betonrohre DN 600/140 m Betonrohre DN 1000/8 Stk Betonschächte DN 1000/5 St. Betonschacht DN 1500/7 000 m3 Oberbodenabtrag lösen, laden und abfahren bzw. zwischenlagern und wieder andecken/4 800 m3 Bodenaushub lösen, laden und abfahren bzw. zwischenlagern und wieder einbauen/2 700 m3 Schottertragschichten aufnehmen und entsorgen/9 450 m2 Asphaltbefestigung aufnehmen und entsorgen/1 750 m3 Füllbodeneinbau/2 800 m Bord- und Randanlagen herstellen/1 4000 m2 Fahrbahnen herstellen/4 000 m2 Radwege herstellen/2 200 m2 Parkplätze herstellen/21 650 m2 Nassansaat herstellen/41 Beleuchtungsmasten versetzen

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 214-489677
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 2018-3-001
Bezeichnung des Auftrags:

Neubau der südlichen Entlastungsstraße "K 17n" in Dülmen, 1. BA

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
31/01/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 8
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Stricker Infrastrukturbau GmbH & Co. KG
Dortmund
44319
Deutschland
NUTS-Code: DEA52
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 2 646 128.16 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXPWYY590EQ

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Westfalen
Albrecht-Thaer-Str. 9
Münster
48147
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Sofern ein Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt wurde, ist der Verstoß gegenüber dem Auftraggeber innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen zu rügen.

Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, sind spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber zu rügen.

Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber zu rügen.

Ein Antrag auf Nachprüfung ist innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, zu stellen.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Kreis Coesfeld
Friedrich-Ebert-Str. 7
Coesfeld
48653
Deutschland
Telefon: +49 2541181405
E-Mail:
Fax: +49 2541181499

Internet-Adresse: www.kreis-coesfeld.de

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
07/02/2019
Werbung