Zeitschriftenbeschaffung und -verwaltung

Berichtigung

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

Lieferauftrag

(Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 2019/S 017-035267)

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
ZBW - Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften, Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft
Düsternbrooker Weg 120
Kiel
24105
Deutschland
Kontaktstelle(n): Anwaltskanzlei Bommert, Johann-Adolf-Hasse-Platz 2, 21029 Hamburg
Telefon: +49 40356239880
E-Mail:
Fax: +49 40356239899
NUTS-Code: DE

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.zbw.eu/de/

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Zeitschriftenbeschaffung und -verwaltung

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
22200000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die ZBW - Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft ist eine Forschungsinfrastruktur für wirtschaftswissenschaftliche Literatur mit einem überregionalen Auftrag. Sie unterstützt als Infrastruktureinrichtung für die Wirtschaftswissenschaften Forschende und Studierende in ihrem Lern-, Forschungs- und Publikationsprozess.

Vorliegend soll der Auftrag zur Lieferung von wissenschaftlichen Zeitschriften an mehrere Dienstleister als Rahmenvertragspartner vergeben werden. Eine beispielhafte Liste der Zeitschriften können Sie unter https://www.kanzlei-bommert.de/biblio-db/ abrufen.Der Auftrag umfasst den Bezug gedruckter Zeitschriften (gegebenenfalls in Verbindung mit parallelen Online-Ausgaben) und die Lizenzierung von Online-Zeitschriften. Weiterhin soll durch ein modernes Verwaltungssystem eine Vereinfachung und Beschleunigung der Arbeitsabläufe erreicht werden. Die Administration der Zeitschriftenabonnements soll mit einer Webanwendung (Online-Portal) unterstützt werden.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/02/2019
VI.6)Referenz der ursprünglichen Bekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 017-035267

Abschnitt VII: Änderungen

VII.1)Zu ändernde oder zusätzliche Angaben
VII.1.2)In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigender Text
Abschnitt Nummer: II.2.4)
Los-Nr.: 1
Stelle des zu berichtigenden Textes: Beschreibung der Beschaffung
Anstatt:

Die ZBW beabsichtigt, den Auftrag zur Lieferung von etwa 25 Fachzeitschriften des Verlages Verlag C.H.BECK oHG zu vergeben. Die Zeitschriften sollen ausschließlich als elektronische Publikation (Online-Zeitschriften) bezogen werden. Für die Administration der Zeitschriften ist eine Webanwendung (Online-Portal) zur Verfügung zu stellen (siehe kurze Beschreibung in Ziff. II.1.4) und Eignungsnachweis Ziff. (12) in Ziff. III.1.3 der Auftragsbekanntmachung).

muss es heißen:

Die ZBW beabsichtigt, den Auftrag zur Lieferung von etwa 25 Fachzeitschriften des Verlages Verlag C.H.BECK oHG zu vergeben. Die Zeitschriften sollen - soweit möglich - ausschließlich als elektronische Publikation (Online-Zeitschriften) bezogen werden. Soweit einzelne Titel nicht ausschließlich in elektronischer Form vom Verlag erhältlich sein sollten, sollen die Zeitschriften ggf. im gedruckten Format (als Printzeitschriften) geliefert werden (ggf. mit parallelem Bezug als Online-Zeitschriften) oder im Rahmen eines Beck-Online Fachmoduls. Die Lieferung der Printzeitschriften soll im konsolidierten Bezug (Lieferung über den Dienstleister) erfolgen. Bei einem parallelen Bezug als Online-Zeitschriften wäre zusätzlich eine Webanwendung (Online-Portal) zur Verfügung zu stellen (siehe kurze Beschreibung in Ziff. II.1.4) und Eignungsnachweis Ziff. (12) in Ziff. III.1.3 der Auftragsbekanntmachung).

Abschnitt Nummer: III.1.1)
Stelle des zu berichtigenden Textes: Teilnahmebedingungn
Anstatt:

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Für jedes Los ist ein gesonderter Teilnahmeantrag abzugeben. Der jeweilige Teilnahmeantrag hat die nachfolgenden Erklärungen und Nachweise zu enthalten. Die Erklärungen und Nachweise sollen in der angegebenen Reihenfolge (1) bis (16) zusammengefasst werden und als Ganzes, bestenfalls durchnummeriertes, Dokument abgegeben werden. Als vorläufiger Eignungsnachweis wird zudem die Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) akzeptiert, soweit sie die nachfolgenden Erklärungen und Nachweise umfasst.

muss es heißen:

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Für jedes Los ist ein gesonderter Teilnahmeantrag abzugeben. Der jeweilige Teilnahmeantrag hat die nachfolgenden Erklärungen und Nachweise zu enthalten. Die Erklärungen und Nachweise sollen in der angegebenen Reihenfolge (1) bis (15) zusammengefasst werden und als Ganzes, bestenfalls durchnummeriertes, Dokument abgegeben werden. Als vorläufiger Eignungsnachweis wird zudem die Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) akzeptiert, soweit sie die nachfolgenden Erklärungen und Nachweise umfasst. Sämtliche Nachweise können als Kopien eingereicht werden. Die Einreichung eines Nachweises im Original ist für keines der Lose erforderlich.

VII.2)Weitere zusätzliche Informationen:

Sämtliche Fragen und Antworten werden anonymisiert und frei zugänglich unter https://www.kanzlei-bommert.de/biblio-db/ zur Verfügung gestellt und fortlaufend aktualisiert. Die Interessenten werden gebeten, regelmäßig den aktuellen Stand zu kontrollieren.