Neubau Kita und Hort Holbeinstr. 2-8 in 14612 Falkensee, Los 1 Abbrucharbeiten Referenznummer der Bekanntmachung: SF2018/202

Werbung

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Stadt Falkensee
Falkenhagener Straße 43/49
Falkensee
14612
Deutschland
Kontaktstelle(n): Fachbereich Hochbau
Telefon: +49 3322281138
E-Mail:
Fax: +49 3322281101
NUTS-Code: DE408

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.falkensee.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Neubau Kita und Hort Holbeinstr. 2-8 in 14612 Falkensee, Los 1 Abbrucharbeiten

Referenznummer der Bekanntmachung: SF2018/202
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45110000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Abbrucharbeiten Bestandsgebäude

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 94 473.62 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45111000
45111100
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE408
Hauptort der Ausführung:

Holbeinstraße 2-8

14612 Falkensee

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Art und Umfang der Leistungen:

- Abbrucharbeiten

Auszuführende Leistungen:

- Entkernung und vollständiger Abbruch und komplette Entsorgung eines Bestandsgebäudes, Anfang der 1980-er Jahre errichtet, unterkellerten, 2-geschossigen Plattenbau in typischer DDR-Streifenbauweise 2,0 Mp, in Querwandbauweise.

Gebäudekenndaten: BGF: ca. 2 130,00 m2

BRI: ca. 5 610,00 m3

Hauptgebäude KG+EG+OG 3x 61,00 x 11,50 m 2 105 m2

Vorbau Treppenhaus: 2 x 4,30 x 2,70 m 24 m2

Höhe: 8,00 m

Gründung

160 m Streifenfundamente (ca. 50 x 80 cm) Außenwand

180 m Streifenfundamente (ca. 40 x 50 cm) Innenwand

730 m2 i. M. 15 cm dicke Stahlbetonbodenplatte

Außenwand / Innenwand

180 m2 tragende Außenwand (Giebel 29 cm) aus

Stahlbetonfertigteilen (leicht bewehrt)

970 m2 nicht tragende Außenwand (290) aus

Stahlbetonfertigteilen

690 m2 tragende Innenwände (19 cm) aus

Stahlbetonfertigteilen (leicht bewehrt)

200 m2 nichttragende Innenwände (12,5 cm) aus

Stahlbetonfertigteilen

220 m2 nichttragende Innenwände (7 cm) aus Gips

Decken

1 750 m2 Spannbeton-Deckenplatten/Stahlbetonbalkendecke

6 Stück Stahlbeton-Treppenläufe

4 Stück Stahlbeton- Treppenzwischenpodeste

2 Stück Betonstufentreppe auf gemauerten Wangen

2 Stück Eingangsbauwerk inkl. Podest

8 Stück Stahlbeton- Kellerlichtschachtelemente (L x B x H = 3,60 x 0,90 x 2,25 m)

8 Stück Stahlbeton- Kellerlichtschachtelemente (L x B x H = 1,80 x 0,90 x 2,25 m)

Fundamente und Bodenplatten)

1 Stück Massivschornstein gemauert bis 18 m hoch, abgestuft Grundfläche i. M. 2,0 x 2,0 m:

- ca. 250 m3 Erdaushub zur Freilegung des Kellers mit anschließender Wiederverfüllung,

- ca. 1 200 m3 Zertifiziertes Frostschutzmaterial liefern und lagenweise zur Verfüllung der Baugrube des abgebrochenen Bauwerks einbauen und verdichten, gut abgestuftes Frostschutzmaterial,

- Abbruch und Entsorgung Spielgeräte und Befestigungen in Außenanlagen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 177-400317
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

Auftragsvergabe Perleberger Recycling GmbH

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
19/12/2018
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 10
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Perleberger Recycling GmbH
Rambower Chaussee 2
Plattenburg OT Groß Werzin
19339
Deutschland
NUTS-Code: DE40F
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 94 473.62 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXT9YYDYYJM

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Brandenburg beim Ministerium für Wirtschaft und Energie
Heinrich-Mann-Allee 107
Potsdam
14473
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
17/01/2019
Werbung