Generalplanung Betriebsbürogebäude Kiel-Holtenau Referenznummer der Bekanntmachung: 3114FBI-231.2-DBGb/34-1

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau
Schleuseninsel 2
Kiel
24159
Deutschland
Telefon: +49 431-36030
E-Mail:
Fax: +49 431-3603414
NUTS-Code: DEF02

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.wsa-kiel.wsv.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Verkehr

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Generalplanung Betriebsbürogebäude Kiel-Holtenau

Referenznummer der Bekanntmachung: 3114FBI-231.2-DBGb/34-1
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71300000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau plant die Errichtung eines Betriebs-Bürogebäudes auf der Schleuseninsel in Kiel-Holtenau für die Abteilungen FGNt, ABz2 und FBI mit insgesamt rund 80 Büroarbeitsplätzen. Die Planung ist innerhalb eines vergleichsweise engen Zeitrahmens zu leisten.

Das Gebäude soll einen Übergang zum vorhandenen Bürogebäude Nr. 15 erhalten. Als mitzuverarbeitende Bausubstanz wird die Giebelwand dieses Gebäudes angesehen. Weitergehende Umbauten des Gebäudes 15 sind nicht vorgesehen.

Die vertragsgegenständliche Leistung umfasst die Generalplanung von der Grundlagenermittlung bis zur Vorbereitung der Vergabe. Es wird eine Planung "aus einem Guss" verlangt, dafür ist vorgesehen, die vollständige Gesamtkoordination und Integration der Planung als Besondere Leistung im Bereich der Objektplanung anzusiedeln.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 841 599.27 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEF02
Hauptort der Ausführung:

Kiel

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die zu erbringenden Leistungen sind in den Beschaffungsunterlagen beschrieben.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualität / Gewichtung: 20
Qualitätskriterium - Name: Fachlicher/Technischer Wert / Gewichtung: 50
Preis - Gewichtung: 30
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Bedarfsleistungen sind in den Beschaffungsunterlagen dargestellt.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 146-334393
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 3114FBI-231.2-DBGb/34-1
Bezeichnung des Auftrags:

Generalplanung Betriebsbürogebäude Kiel-Holtenau

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
08/01/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
BBP Architekten BDA
Kiel
Deutschland
NUTS-Code: DE
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 878 925.43 EUR
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 878 925.43 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bei Abgabe der Teilnahmeunterlagen in Papierform hat diese ausschließlich postalisch, in einem verschlossenen Umschlag, der eindeutig mit der Aufschrift "Teilnahmeantrag für die Generalplanung Betriebsbürogebäude WSA Kiel-Holtenau" gekennzeichnet ist, zu erfolgen. Der den Teilnahmeunterlagen beiliegende Aufklebervordruck ist zu verwenden. Zur Wahrung der Abgabefrist gilt der rechtzeitige Eingang bei der Vergabestelle, nicht der Poststempel. Die Übermittlung per Telefax oder E-Mail ist ausgeschlossen.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Bundeskartellamt - Vergabekammer des Bundes
Villemombler Straße 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 228-9499561
E-Mail:
Fax: +49 228-9499163
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Vergabenachprüfungsantrag wegen einer Mitteilung des Auftraggebers einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, ist nach § 160 (3) Nr. 4 GWB nur innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung beim Bieter/Bewerber zulässig.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau
Schleuseninsel 2
Kiel
24159
Deutschland
Telefon: +49 431-36030
E-Mail:
Fax: +49 431-3603414
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/01/2019