Lieferung eines 2-Achs-Allrad-LKW Referenznummer der Bekanntmachung: 2018-32-54.2.1.01

Werbung

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Lieferauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Landratsamt Meißen, Rechts- und Kommunalamt, Vergabestelle
Brauhausstraße 21
Meißen
01662
Deutschland
E-Mail:
NUTS-Code: DED2E

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.kreis-meissen.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung eines 2-Achs-Allrad-LKW

Referenznummer der Bekanntmachung: 2018-32-54.2.1.01
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34143000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Lieferung eines Lastkraftwagen in Winterdienstausführung, zulässige Gesamtmasse mind. 18 000 kg (im Winterdienst auflastbar bis 23 000 kg) in Form eines 2-Achs-Allrad-LKW mit Dreiseitkipper, Ladekran und Aufsatzstreumaschine auf Wechselrahmen.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED2E
Hauptort der Ausführung:

Nossen / OT Schänitz, DE

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Landkreis Meißen beabsichtigt für die Straßenmeisterei Schänitz die Beschaffung eines Lastkraftwagen in Winterdienstausführung, zulässige Gesamtmasse mind. 18 000 kg (im Winterdienst auflastbar bis 23 000 kg) in Form eines 2-Achs-Allrad-LKW mit Zwei-Kreis-Kommunalhydraulik zum Betreiben von Dreiseitenkipper und Ladekran im Sommerdienst bzw. einer Aufbaustreumaschine und eines Frontschneepfluges im Winterdienst. Das Fahrzeug wird zur baulichen und betrieblichen Unterhaltung von Bundes-, Staats- und Kreisstraßen eingesetzt. Die Spezifikation des Fahrzeuges resultiert im Wesentlichen aus den Anforderungen als Winterdienstfahrzeug für den Räum- und Streueinsatz. Dreiseitenkipper und Ladekran sollen auf einem Wechselrahmen aufgebaut werden und im Winterdienstbetrieb durch eine Streumaschine,

Ebenfalls auf Wechselrahmen, ersetzt werden. Weitere technische Anforderungen sh. Vergabeunterlagen, Leistungsbeschreibung Pkt. 4 bis 7 sowie Anlage 1.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Leistungsfähigkeit / Gewichtung: 20
Qualitätskriterium - Name: Umwelt/Wirtschaftlichkeit/Service / Gewichtung: 20
Preis - Gewichtung: 60
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Auf Anforderung der ausschreibenden Stelle sind innerhalb der Zuschlagsfrist vom Bieter Musterbereitstellungen bzw. Vorführungen zu gewährleisten. Die Vorstellung erfolgt im Landkreis Meißen und ist vom Bieter kostenlos durchzuführen. Das Fahrzeug mit Ladekran und Dreiseitenkipper einschließlich der Streumaschine muss im Wesentlichen die Anforderungen der Leistungsbeschreibung erfüllen.

Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 227-518907
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung eines 2-Achs-Allrad-LKW

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: nein
V.1)Information über die Nichtvergabe
Der Auftrag/Das Los wird nicht vergeben
Es sind keine Angebote oder Teilnahmeanträge eingegangen oder es wurden alle abgelehnt

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Es ist kein Angebot eingegangen was den Ausschreibungsbedingungen entsprach.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Sachsen
Braustraße 2
Leipzig
04107
Deutschland
Telefon: +49 3419771040
E-Mail:
Fax: +49 3419771049

Internet-Adresse: www.ldl.sachsen

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/01/2019
Werbung