Werbung

Klärschlammverwertung Rahmenvertrag, Aufnahme, Transport u. landwirtschaftliche Verwertung von entwässertem u. flüssigem Klärschlamm Referenznummer der Bekanntmachung: TED91-0116_04/2018-500309

Werbung

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Trinkwasser- und Abwasserzweckverband Havelberg
Domplatz 1
Havelberg
39539
Deutschland
Kontaktstelle(n):[removed]
E-Mail: [removed]
NUTS-Code: DEE0D

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.tahv-havelberg.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Wohnungswesen und kommunale Einrichtungen
Werbung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Klärschlammverwertung Rahmenvertrag, Aufnahme, Transport u. landwirtschaftliche Verwertung von entwässertem u. flüssigem Klärschlamm

Referenznummer der Bekanntmachung: TED91-0116_04/[removed]
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90513600
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Klärschlammverwertung TAHV Rahmenvertrag

Leistungszeitraum 2019 bis 2029

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 848 250.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE0D
Hauptort der Ausführung:

Havelberg

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Klärschlammverwertung TAHV Rahmenvertrag

Aufnahme, Transport und landwirtschaftliche Verwertung von Entwässertem Klärschlamm aus der kommunalen Kläranlage Havelberg,

Leistungszeitraum 2019 bis 2029,

ca. 190 t TS pro Jahr,

ca. 940 t OS pro Jahr entwässert auf ca.18- 20% TS

Alternativ Verwertung einer Teilmenge als Nassschlamm 2-4 %

TS aus den Kläranlagen Schönhausen, Klietz, Schollene plus

Einer Teilmenge entwässerten Schlamms 18- 20%TS aus der Kläranlage Havelberg

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S [removed]
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation
Der öffentliche Auftraggeber vergibt keine weiteren Aufträge auf der Grundlage der vorstehenden Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 90_TAH_[removed]
Bezeichnung des Auftrags:

Klärschlammverwertung Rahmenvertrag, Aufnahme, Transport u. landwirtschaftliche Verwertung von entwässertem u. flüssigem Klärschlamm

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
13/12/2018
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
KRD GmbH
Industriestraße 7
Staßfurt
39443
Deutschland
NUTS-Code: DEE0C
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 848 250.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Landesverwaltungsamt, 1. und 2. Vergabekammer
Ernst-Kamieth-Straße 2
Halle
06112
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
18/12/2018
Werbung