Kombinatorische Mikroanalyseplattform Referenznummer der Bekanntmachung: TU-049/18-23-MB

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Lieferauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Technische Universität Ilmenau, Dezernat Finanzen, SG Beschaffung
Max-Planck-Ring 14
Ilmenau
98693
Deutschland
Telefon: +49 3677-691744
E-Mail:
Fax: +49 3677-691931
NUTS-Code: DEG0F

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.tu-ilmenau.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Bildung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Kombinatorische Mikroanalyseplattform

Referenznummer der Bekanntmachung: TU-049/18-23-MB
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
38000000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Kombinatorische Mikroanalyseplattform

Los 1:μPIV-System Los 2:Spektrometer

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 334 788.40 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

ΜPIV-System

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
38634000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEG0F
Hauptort der Ausführung:

TU Ilmenau

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Für das Forschungsgroßgerät "Kombinatorische Mikroanalyseplattform" wird als zentrale Komponente ein modulares micro Particle Image Velocimetry (μPIV)-System benötigt, bestehend aus einem inversen Lichtmikroskop, einem Kamerasystem, einem Beleuchtungssystem, einem Fernfeldmikroskop, einer Synchronisationseinheit, einem Rechnersystem, der Steuerungs- und Aufnahmesoftware für die automatisierte, motorische und codierte 3D Traversierung des μPIV-Systems sowie die notwendige Auswertesoftware mit Bildvorverarbeitung und Analyse.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Erfüllung der Anforderungen / Gewichtung: 65
Qualitätskriterium - Name: Lieferbedingungen / Gewichtung: 5
Preis - Gewichtung: 30
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

INST 273/74-1 FUGG

II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Spektrometer

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
38433000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEG0F
Hauptort der Ausführung:

TU Ilmenau

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Für das Forschungsgroßgerät "Kombinatorische Mikroanalyseplattform" wird ein faserbasiertes Spektrometer mit Lichtquelle zur spektralen Analyse von Licht im Wellenlängenbereich von 350 nm bis 1150 nm, mit einer Auflösung von mindestens 1 nm und einem Signal-zu-Rauschverhältnis von mindestens 30 dB benötigt. Mit diesem Spektrometer sollen beispielsweise Absorptions- und Emissionsspektren von Fluorophoren als auch das zeitliche Verhalten von mehrfachfluoreszierenden und mehrfachphosphoreszierenden Markern untersucht werden, weshalb das Spektrometer mit einer durchstimmbaren, gepulsten Lichtquelle kombiniert sein muss. Die Lichtquelle emittiert Licht mit hoher räumlicher Kohärenz und hoher Intensität. Sie muss eine spektrale Abdeckung von ca. 450 nm bis 1200/2400 nm (minimale/maximale obere Grenze), mit einer spektralen Leistungsdichte von durchschnittlich 3 mW/nm im Bereich von 450-850 nm aufweisen. Die Leistungsstabilität von < +/-0,5 %, erreichbar durch eine aktive Regelung mit einer Abtastung von ca. 200 Hz, muss kurzfristig aber auch langfristig über 12 Stunden gewährleistet sein.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Erfüllung der Anforderungen / Gewichtung: 65
Qualitätskriterium - Name: Lieferbedingungen / Gewichtung: 5
Preis - Gewichtung: 30
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

INST 273/74-1 FUGG

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 193-436036
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: TU-049/18-23-MB
Los-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

ΜPIV-System

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
30/11/2018
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
LaVision GmbH
Anna-Vandenhoeck-Ring 19
Göttingen
37081
Deutschland
NUTS-Code: DE91C
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 288 138.40 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: TU-049/18-23-MB
Los-Nr.: 2
Bezeichnung des Auftrags:

Spektrometer

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
30/11/2018
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
NKT Photonics Technology GmbH
Schanzenstraße 39
Köln
51063
Deutschland
NUTS-Code: DEA23
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 46 650.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

- Die Angebotsunterlagern stehen ausschließlich elektronisch unter der im Abschnitt

I)

3 dieser Bekanntmachung/Kommunikation angegebenen Internet-Adresse kostenfrei zur Verfügung. Ein Anwendersupport für Bieter steht unter der Rufnummer: 0351/4203-1422 zur Verfügung.

- Hinweis zum Ausfüllen der EEE: Dienst zum Ausfüllen und Wiederverwenden der EEE unter dem Link: https://ec.europa.eu/tools/espd/filter?lang=de

Dazu "Ich bin ein Wirtschaftsteilnehmer" anklicken und die bereitgestellte EEE-Datei (xml-Format) auswählen und importieren. Dann kann die EEE ausgefüllt und im gleichen Format (xml) sowie als PDF-Datei exportiert/gespeichert werden.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer beim Thüringer Landesverwaltungsamt
Weimar Platz 4
Weimar
99423
Deutschland
Telefon: +49 361-37700
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Entsprechend der Regelungen gemäß § 160 GWB

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Technische Universität Ilmenau, Dezernat Finanzen, SG Beschaffung
Max-Planck-Ring 14
Ilmenau
98693
Deutschland
Telefon: +49 3677-691744
E-Mail:
Fax: +49 3677-691931

Internet-Adresse: http://www.tu-ilmenau.de

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
05/12/2018