Abschluss eines Versorgungsvertrages für Geräte der Abteilung für Diagnostische und Interventionelle Endoskopie

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Klinikum Südstadt Rostock
20171213-005761
Klinikum Südstadt Rostock Südring 81 18059 Rostock
Rostock
18059
Deutschland
Kontaktstelle(n): Material- und Versorgungswirtschaft
Telefon: +49 38144018751
E-Mail:
Fax: +49 38144018964
NUTS-Code: DE803

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.kliniksued-rostock.de/klinikum/

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Eigenbetrieb der Hanse- und Universitätsstadt Rostock
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Abschluss eines Versorgungsvertrages für Geräte der Abteilung für Diagnostische und Interventionelle Endoskopie

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
33168000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Zurverfügungstellung der für die Endoskopie notwendigen Geräte und deren Instandhaltung und -setzung sowie die Belieferung mit den dafür erforderlichen Ge- und Verbrauchsmaterialien

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 760 103.40 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE803
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Zurverfügungstellung der für die Endoskopie notwendigen Geräte und deren Instandhaltung und -setzung sowie die Belieferung mit den dafür erforderlichen Ge- und Verbrauchsmaterialien.

Schließt an einen bestehenden Versorgungsvertrag an.

Es wird die vorhandene Geräteausstattung weiter verwendet.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Auftragsvergabe ohne vorherige Bekanntmachung eines Aufrufs zum Wettbewerb im Amtsblatt der Europäischen Union (für die unten aufgeführten Fälle)
  • Die Bauleistungen/Lieferungen/Dienstleistungen können aus folgenden Gründen nur von einem bestimmten Wirtschaftsteilnehmer ausgeführt werden:
    • nicht vorhandener Wettbewerb aus technischen Gründen
Erläuterung:

Das Klinikum Südstadt Rostock weist bereits einen großen vorhandenen Gerätebestand an endoskopischer Technik vor. Der jetzige Grundgerätebestand (Videotechnik und Endoskope) soll für die Dauer des Vertrages weiter genutzt und instand gesetzt werden.

Ein Teil der Endoskope muss in dem vorher benannten Zeitraum aufgrund des jeweiligen Verschleißgrades ersetzt werden.

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

Abschluss eines Versorgungsvertrages für Geräte der Abteilung für Diagnostische und Interventionelle Endoskopie

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
01/12/2018
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Olympus Deutschland GmbH
Hamburg
Deutschland
NUTS-Code: DE600
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 760 103.40 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammern bei dem Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus M-V
Johannes-Stelling-Str. 14
Schwerin
19053
Deutschland
Telefon: +49 3855885160
E-Mail:
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Klinikum Südstadt Rostock
Südring 81
Rostock
18059
Deutschland
Telefon: +49 38144018751
E-Mail:
Fax: +49 38144018964

Internet-Adresse: www.kliniksued-rostock.de

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
04/12/2018