Massenspektrometer Referenznummer der Bekanntmachung: 2018_LC-MS/MS System

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Lieferauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Leibniz-Institut für Gemüse-und Zierpflanzenbau Großbeeren/Erfurt e. V.
Theodor-Echtermeyer-Weg 1
Großbeeren
14979
Deutschland
Telefon: +49 33701-78114
E-Mail:
Fax: +49 33701-55391
NUTS-Code: DE40H

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.igzev.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Forschungsinstitut
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Wissenschaft und Forschung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Massenspektrometer

Referenznummer der Bekanntmachung: 2018_LC-MS/MS System
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
38433100
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

LC-MS/MS System

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 654 500.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE40
Hauptort der Ausführung:

Leibniz-Institut für Gemüse-und Zierpflanzenbau Großbeeren/Erfurt e. V. Theodor-Echtermeyer-Weg 1 14979 Großbeeren

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

LC-MS/MS System

Mit folgenden Anforderungen an die Quelle

- API-Quelle mit Beheizung der LC-Säulen auf bis zu 400 ºC und Unterstützung austauschbarer Ionenquellen: ESI, APCI, DART, Nanospray?

- ESI kompatibel mit Flussraten von <1uL/min bis 1 mL/min, ohne Splitting,

- APCI kompatibel mit Flussraten von 50uL/min bis 2 mL/min, ohne Splitting,

- Nanospray kompatibel mit Flussraten von 1 nL/min bis 50 μL/min,

- Dual CCD Kameras (X, Y Position) zur Feinpositionierung,

- API-Quelle mit automatischen Tuning Programm.

Massenanalysator

- Tischgerät,

- Dual-Quadrupol-Orbitrap in Serie,

- Massenbereich: m/z 50-6 000, mit stufenloser Ionenisolierung mit einem Ionenfenster von 0,4 bis 2.450 Da über den gesamten Massenbereich,

- Massengenauigkeit: < 1 ppm RMS bei interner und < 3 bei externer Kalibrierung,

- Modi zur Datenakquisition: full scan, selected ion monitoring scan, product ion scan, parallel reaction monitoring, multiplex SIM und multiplex MS/MS modi mit bis zu 10 ausgewählten Vorläuferionen, data independent acquisition, neutral loss scans, retention time scheduled SIM und MS/MS scan,

- Massenauflösung: 140 000 bei m/z 200 für alle scan modes und beide Polaritäten,

- Linearer dynamischer Bereich von 5 000:1,

- Polaritätswechsel: ein Spektrum in positive und negative mode in <1s mit einer Auflösung von 35 000,

- Scanrate: full scan oder SIM mode mit bis zu 12 scans pro Sekunde mit Auflösung von 17 500 bei m/z 200, MS/MS scan mode mit bis zu 10 scans pro Sekunde mit Auflösung von 17 500 bei m/z 200,

- Collision energy profiling zur Verwendung unterschiedlicher Kollisionsenergien zur HCD Fragmentierung,

- keine externe Kühlung, keine anderen Gase als Stickstoff (Stickstoffversorgung ist gewährleistet),

- Maximale Dimensionierung: 95 x 85 x 95 cm.

Nano-UHPLC

- Volle Kompatibilität mit Massenspektrometer,

- Arbeiten mit nano-, Kapillar- und micro-Flussraten,

- Druckbeständigkeit bis zu 1000 bar,

- 2-Wege/6-Port Injektionsventil,

- Probentemperierung von 4-45 ºC (bis zu 22 ºC unter Raumtemperatur),

- Injektionsvolumen von 0-20 μl,

- Autosampler mit bis zu 3 well plates (96 oder 384, standard autosampler vials),

- Voll- und Teilschleifeninjektion sowie Mikroliter Pick-up,

- Starter-Kit, inklusive C18-Säulen für Peptidtrennung,

- maximale Dimensionierung: 45 x 100 x 55 cm,

- Steuerungs- und Auswertesoftware.

- Komplette Steuerung des Massenspektrometers und der nanoUHPLC unter einer Software,

- Auswertesoftware unterstützt verschiedene Suchalgorithmen (SEQUEST, Z-Core, Mascot) und kombiniert den output verschiedener Algorithmen zur Kreuzvalidierung der Ergebnisse,

- auswertesoftware unterstützt verschiedene Fragmentierungstechniken (CID, HCD, ETD),

- absolute Quantifizierung durch Peptidlabeling (TMT, iTRAQ), sowie relative Quantifizierung (label-free),

- Generierung einer false discovery rate bei Proteinidentifizierung,

- Unterstützung der Dateninterpretation durch automatische GO Annotierung, PTM site Detektion und Literatursuche in Datenbanken.

Lieferung, Montage und Einweisung

- kein Aufpreis für Lieferung, Installation und Einweisung.

Training

- 2 Tage Training für Massenspektrometer, vor Ort,

- 2 Tage Training für Flüssigkeits-chromatographie, vor Ort,

- 1 Tag Training für Auswertesoftware, wahlweise vor Ort oder beim Hersteller.

Wartung

- Wartungsvertrag für 24 Monate (Vertragsbeginn nach Ablauf der 12-monatigen Gewährleistung, inkl. Gewährleistungs-verlängerung, jährlicher Wartung und Softwareupdates),

- Arbeits- und Reisezeitkosten sowie Ersatzteile eingeschlossen,

- Serviceeinsatz vor Ort innerhalb von 3 Werktagen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Verfügbarkeit von technischer Hilfe und Kundendienst / Gewichtung: 10 %
Preis - Gewichtung: 90
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 180-407678
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 2018_LC-MS/MS System
Bezeichnung des Auftrags:

Massenspektrometer

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
05/11/2018
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Thermo Fisher Scientific GmbH
Dreieich
Deutschland
NUTS-Code: DE71C
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 300 000.00 EUR
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 550 000.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP9YRZDELS

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Leibniz-Institut für Gemüse-und Zierpflanzenbau Großbeeren/Erfurt e. V.
Theodor-Echtermeyer-Weg 1
Großbeeren
14979
Deutschland
Telefon: +49 33701-78114
E-Mail:
Fax: +49 33701-55391

Internet-Adresse: www.igzev.de

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Leibniz-Institut für Gemüse-und Zierpflanzenbau Großbeeren/Erfurt e. V.
Theodor-Echtermeyer-Weg 1
Großbeeren
14979
Deutschland
Telefon: +49 33701-78114
E-Mail:
Fax: +49 33701-55391

Internet-Adresse: www.igzev.de

VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Unwirksamkeit des Vertrages kann nur festgestellt werden, wenn sie im Nachprüfungsverfahren innerhalb von 30 Kalendertagen ab Kenntnis des Verstoßes, jedoch nicht später als 6 Monate nach Vertragsschluss geltend gemacht worden ist.

Da der Auftraggeber die Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union bekannt gemacht hat, endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Leibniz-Institut für Gemüse-und Zierpflanzenbau Großbeeren/Erfurt e. V.
Theodor-Echtermeyer-Weg 1
Großbeeren
14979
Deutschland
Telefon: +49 33701-78114
E-Mail:
Fax: +49 33701-55391

Internet-Adresse: www.igzev.de

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
03/12/2018