Rahmenliefervertrag Bekleidung für die Landesaufnahmestelle Referenznummer der Bekanntmachung: EU27/2018

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Landesamt für Zentrale Dienste
Virchowstraße 7
Saarbrücken
66119
Deutschland
Telefon: +49 681-5012419
E-Mail:
Fax: +49 681-5014413
NUTS-Code: DEC0

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.saarland.de/2428.htm

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://vergabe.saarland/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-16754accc7e-2310e72ccb6269b9
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://vergabe.saarland
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenliefervertrag Bekleidung für die Landesaufnahmestelle

Referenznummer der Bekanntmachung: EU27/2018
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
18000000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Lieferung von Bekleidung für die Landesaufnahmestelle in Lebach

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 520 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Erwachsene

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
18300000
18210000
18330000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEC0
Hauptort der Ausführung:

Lebach

Saarland

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Einkleidung der Bewohner der Landesaufnahmestelle Lebach erfolgt im Auftrag des Landes durch die Kleiderkammer des Deutschen Roten Kreuzes. Gegenstand des Auftrages ist die Beschaffung der zur Ausgabe erforderlichen Kleidungsstücke.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 240 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2019
Ende: 01/03/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Verlängerungsoption für jeweils ein weiteres Jahr längstens jedoch für insgesamt 4 Jahre. Die Gesamtdauer des Rahmenvertrags darf grundsätzlich nicht 4 Jahre überschreiten.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Kinder/Baby

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
18000000
18200000
18300000
18411000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEC0
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Einkleidung der Bewohner der Landesaufnahmestelle Lebach erfolgt im Auftrag des Landes durch die Kleiderkammer des Deutschen Roten Kreuzes. Gegenstand des Auftrages ist die Beschaffung der zur Ausgabe erforderlichen Kleidungsstücke.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 55 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2019
Ende: 01/03/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Verlängerungsoption für jeweils ein weiteres Jahr längstens jedoch für insgesamt 4 Jahre. Die Gesamtdauer des Rahmenvertrags darf grundsätzlich nicht 4 Jahre überschreiten.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Schuhe

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
18800000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEC0
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Einkleidung der Bewohner der Landesaufnahmestelle Lebach erfolgt im Auftrag des Landes durch die Kleiderkammer des Deutschen Roten Kreuzes. Gegenstand des Auftrages ist die Beschaffung der zur Ausgabe erforderlichen Kleidungsstücke.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 125 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2019
Ende: 01/03/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Verlängerungsoption für jeweils ein weiteres Jahr längstens jedoch für insgesamt 4 Jahre. Die Gesamtdauer des Rahmenvertrags darf grundsätzlich nicht 4 Jahre überschreiten.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Unterwäsche

Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
18310000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEC0
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Einkleidung der Bewohner der Landesaufnahmestelle Lebach erfolgt im Auftrag des Landes durch die Kleiderkammer des Deutschen Roten Kreuzes. Gegenstand des Auftrages ist die Beschaffung der zur Ausgabe erforderlichen Kleidungsstücke.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 100 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2019
Ende: 01/03/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Verlängerungsoption für jeweils ein weiteres Jahr längstens jedoch für insgesamt 4 Jahre. Die Gesamtdauer des Rahmenvertrags darf grundsätzlich nicht 4 Jahre überschreiten.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eigenerklärung, dass keine Ausschlussgründe gemäß der §§ 123, 124 GWB vorliegen.

Eigenerklärung, dass das Unternehmen im Berufs- und Handelsregister des Landes eingetragen ist, in dem das Unternehmen ansässig ist.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Liquidität:

Am Verfahren dürfen nur Bewerber beteiligt werden, über deren Vermögen weder ein Insolvenzverfahren noch ein vergleichbares gesetzliches Verfahren eröffnet, die Eröffnung beantragt oder dieser Antrag mangels Masse abgelehnt wurde.

Angaben zu Versicherungen:

Es ist eine Eigenerklärung zur Versicherung abzugeben, dass Personenschäden, Sachschäden, Vermögensschäden mindestens in Höhe von 250 000 EUR je Versicherungsfall und mindestens 500 000 EUR je Versicherungsjahr abgedeckt sind bzw. eine solche Abdeckung bei Zuschlagserteilung vorliegen wird. Der Nachweis bleibt ausdrücklich vorbehalten.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 16/01/2019
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/04/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 16/01/2019
Ortszeit: 12:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Entfällt

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Saarlandes beim Ministerium für Wirtschaft
Franz-Josef-Röder-Straße 17
Saarbrücken
66119
Deutschland
Telefon: +49 6815014994
E-Mail:
Fax: +49 6815013506
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabekammer des Saarlandes beim Ministerium für Wirtschaft
Franz-Josef-Röder-Straße 17
Saarbrücken
66119
Deutschland
Telefon: +49 681-5014994
E-Mail:
Fax: +49 681-5013506

Internet-Adresse: www.saarland.de/3339.htm

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
29/11/2018