Werbung

VBL Hausmeisterdienstleistungen in Münster Referenznummer der Bekanntmachung: 2018-1012

Werbung

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder c/o Wentzel Dr. Immobilienmanagement GmbH
Stresemannallee 102-104
Hamburg
22529
Deutschland
Telefon: +49 4056191-186
E-Mail:
Fax: +49 4056191-110
NUTS-Code: DEA33

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.wentzel-dr.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0YREYYRL/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Wentzel Dr. Immobilienmanagement GmbH
Stresemannallee 102-104
Hamburg
22529
Deutschland
Telefon: +49 4056191-186
E-Mail:
Fax: +49 4056191-110
NUTS-Code: DEA33

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.wentzel-dr.de

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0YREYYRL
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Sozialwesen

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

VBL Hausmeisterdienstleistungen in Münster

Referenznummer der Bekanntmachung: 2018-1012
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
98341140
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die VBL ist Eigentümerin einer Vielzahl von Immobilien in Deutschland und benötigt Hausmeister-Dienstleistungen für ein Objekt in Münster mit insgesamt 322 Wohnungen und 157 Außenstellplätzen und Garagen. Die Hausmeister-Dienstleistungen umfassen auch die Innenreinigung, die Gartenpflege, die Außenreinigung sowie den Winterdienst. Die Ausschreibung erfolgt ausschließlich für alle Leistungen zusammen. Die Vergabe einzelner Dienstleistungen ist ausgeschlossen. In Zusammenhang mit dem Dienstleistungsvertrag muss der Auftragnehmer einen Mietvertrag über das im Objekt befindliche Hausmeisterbüro abschließen und dieses aktiv nutzen und Mieter-Sprechstunden anbieten.

Weitere Einzelheiten sind den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
44113910
77314000
90620000
90911200
98341130
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA33
Hauptort der Ausführung:

48151 Münster Siehe Gebäudedienstleistungsvertrag nebst Anlagen

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe Gebäudedienstleistungsvertrag nebst Anlagen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 999
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Siehe Gebäudedienstleistungsvertrag nebst Anlagen

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

- Der Nachweis der Eignung kann durch einen Eintrag in ein Präqualifikationsverzeichnis geführt werden. Nicht präqualifizierte Unternehmen (auch Nachunternehmer, wenn eine Eignungsleihe vorliegt) haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt 124_LD "Eigenerklärungen zur Eignung" vorzulegen (Bestandteil der Ausschreibungsunterlagen). Bestätigungen des Auftraggebers über die vertragsgemäße Ausführung der Leistungen sind im Rahmen der Referenzliste nicht erforderlich. Die Einholung etwaiger Bestätigungen bleibt jedoch vorbehalten,

- mit dem Angebot sind 3 nachvollziehbare Referenzen über die Ausführung von vergleichbaren Leistungen in den letzten maximal 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren abzugeben (Eigenerklärungen),

- die Formblätter 233, 234, 235 und 236 gemäß Vergabehandbuch (VHB) sind einzureichen, sofern sie zutreffen.

III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
Beschleunigtes Verfahren
Begründung:

Vertragsbeginn ist der 1.1.2019. Ein späterer Vertragsbeginn wäre unwirtschaftlich. Die erforderlichen Leistungen werden aktuell vorübergehend einzeln vergeben. Die Leistungen müssen zur Sicherstellung der Verkehrssicherung, dringend wieder fest vergeben sein. Die Einhaltung der vorgeschriebenen Fristen ist auch aufgrund der bevorstehenden Feiertage nicht möglich, da noch eine gewisse Planungszeit vor Vertragsbeginn sowohl seitens des Auftraggebers als auch des Auftragnehmers benötigt wird.

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 07/12/2018
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/12/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 07/12/2018
Ortszeit: 12:30
Ort:

Vergabestelle

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Die Anwesenheit von Bietern oder ihren Bevollmächtigten bei der Eröffnung ist ausgeschlossen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

10.1) Zu Formblatt 124_LD:

Bestätigungen des Auftraggebers über vertragsgemäße Ausführung der Leistung sind im Rahmen der Referenzliste nicht erforderlich. Die Einholung etwaiger Bestätigungen bleibt jedoch vorbehalten.

10.2) Zu II.2.7) der Bekanntmachung (Laufzeit des Vertrages):

Der Vertrag beginnt am 1.1.2019 und ist unbefristet. Weitere Informationen können dem Gebäudedienstleistungsvertrag entnommen werden.

10.3) Der Bieter hat im beigefügten tabellarischen "Leistungsverzeichnis" je Position einen Netto-Preis einzutragen als Jahres- bzw. Saisonbetrag sowie in den Gebäudedienstleistungsvertrag unter § 5 (Vergütung, "EUR-Felder") die Nettosummen des jeweiligen Grundstückes aus dem Leistungsverzeichnis/Preisblatt zu übertragen. Dies kann handschriftlich geschehen.

Sofern einzelne Positionen nicht mit einem Preis versehen werden, ist das gesamte Angebot ungültig. Die aus den Einzelpreisen resultierende Bruttosumme ist in das Angebotsschreiben Formblatt 633 zu übertragen.

10.4) Einzureichende Unterlagen:

- Checkliste einzureichender Unterlagen (mit dem Angebot vorzulegen): Die als Anlage C zur Verfügung gestellte Checkliste soll Ihnen als Hilfestellung zur Abgabe eines vollständigen Angebotes dienen. Überprüfen Sie Ihr Angebot bitte vor Abgabe anhand dieser Checkliste auf Vollständigkeit und reichen diese zusammen mit Ihrem Angebot und den übrigen darin aufgeführten Unterlagen ein. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dieser Checkliste.

Unvollständige Angebotsunterlagen können zum Ausschluss führen.

Bekanntmachungs-ID: CXS0YREYYRL

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemombler Straße 76
Bonn
53123
Deutschland
Fax: +49 2289499163
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/11/2018
Werbung