Fliesenarbeiten Zielplanung Klinikum Kulmbach 9. BA Referenznummer der Bekanntmachung: BA9S-28

Werbung

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Bauauftrag

Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Zweckverband Klinikum Kulmbach
Albert-Schweitzer-Str. 10
Zu Händen von: Brigitte Angermann
95326 Kulmbach
Deutschland
E-Mail:
Fax: +49 9221985044

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.klinikum-kulmbach.de

I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.3)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags
Fliesenarbeiten Zielplanung Klinikum Kulmbach 9. BA Referenznummer der Bekanntmachung: BA9S-28
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Bauauftrag

NUTS-Code DE24B

II.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
II.1.4)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Hinweis
Es werden 2 Bereiche ausgeschrieben. Zum jetzigen Zeitpunkt wird die Vergabe für den ersten Bereich (Ausführung bis einschl. 4.OG erfolgen. Die Beauftragung des 2. Bereiches (5.OG) erfolgt erst nach Vorliegen der entsprechenden Genehmigungen und Bewilligung der Mittel.
Die Beauftragung für Bereich 2 kann in direkter Folge, zu einem späteren Zeitpunkt, ggf. auch gar nicht erfolgen.
Leistungen:
Fliesenarbeiten:
Untergrundvorbereitung, Abdichtung, Fliesenarbeiten

Boden Bereich 1 ca. 660 m2

Boden Bereich 2 ca. 100 m2

Wand Bereich 1 ca. 2.490 m2

Wand Bereich 2 ca. 400 m2

VOB Teil C
DIN 18352 Fliesen- und Plattenarbeiten
Ausführung voraussichtlich Oktober 2018 bis Mai 2019
II.1.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45431000

II.1.6)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
II.2)Endgültiger Gesamtauftragswert
II.2.1)Endgültiger Gesamtauftragswert
Wert: 465 069,18 EUR
mit MwSt. MwSt.-Satz (%) 19,00
Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Offen
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wurde durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags

Auftragsbekanntmachung

Bekanntmachungsnummer im ABl: 2018/S 152-348249 vom 9.8.2018

Abschnitt V: Auftragsvergabe

V.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
24.9.2018
V.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 6
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 1
V.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Fliesen Röhlich GmbH
Zum Handwerkerhof 9
90530 Wendelstein
Deutschland

V.4)Angaben zum Auftragswert
Endgültiger Gesamtauftragswert:
Wert: 465 069,18 EUR
mit MwSt. MwSt.-Satz (%) 19,00
V.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.2)Zusätzliche Angaben:
VI.3)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Regierung von Oberfranken
Ludwigstr. 20
95444 Bayreuth
Deutschland
Telefon: +49 981531277
Fax: +49 981531837

Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren

Vergabekammer Nordbayern
91511 Ansbach
Deutschland
Telefon: +49 981-531277
Fax: +49 981-531837

VI.3.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.3.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13.11.2018
Werbung