EU-weite Ausschreibung der Übernahme und des Transports und der Entsorgung/Verwertung von Abfällen für die Abfalllogistik Grafschaft Bentheim GmbH

Werbung

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Abfalllogistik Grafschaft Bentheim GmbH
Enschedestraße 3
Nordhorn
48529
Deutschland
Kontaktstelle(n): Herr Christoph Bröcker
E-Mail:
NUTS-Code: DE94B

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.grafschaft-bentheim.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Kommunale GmbH
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Abfallwirtschaft

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

EU-weite Ausschreibung der Übernahme und des Transports und der Entsorgung/Verwertung von Abfällen für die Abfalllogistik Grafschaft Bentheim GmbH

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90500000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die ausgeschriebene Gesamtleistung wurde in einem Los ausgeschrieben. Die Leistungserbringung umfasst folgende Abfallarten:

- Altpapier,

- Grünabfall,

- Altholz A I bis A III,

- Altholz A IV,

- Bauschutt,

- Altreifen,

- Altmetall.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 0.01 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90512000
90513000
90514000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE94B
Hauptort der Ausführung:

Grafschaft Bentheim

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

- Übernahme der Abfälle an dem Wertstoffhof Isterberg, dem Wertstoffhof Nordhorn und dem Entsorgungszentrum Wilsum bzw. Grünabfallsammelstellen und Transport zu Behandlungs-, Verwertungs- bzw. Entsorgungsanlagen,

- Verwertung bzw. Entsorgung der übernommenen Abfälle.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich einmalig um ein Jahr (bis 31.12.2021), wenn dies spätestens bis zum 31.3.2020 vom Auftraggeber schriftlich mitgeteilt wird (Verlängerungsoption). Zudem verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr (bis zum 31.12.2022), wenn dieser nicht bis zum 31.3.2021 von einem der Vertragspartner gekündigt wird.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 139-317736
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

Übernahme, Transport und Entsorgung/Verwertung von Abfällen für die Abfalllogistik Grafschaft Bentheim GmbH

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
11/09/2018
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 999
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
STENAU Städtreinigung GmbH
Nordhorn
Deutschland
NUTS-Code: DE94B
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 0.01 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bei den im Abschnitt II unter der Ziffer II.1.7) und im Abschnitt V unter den Ziffern V.2.2) und V.2.4) jeweils gemachten Angaben handelt es sich um fiktive Werte. Auf eine Veröffentlichung der tatsächlichen Werte wird gemäß § 39 Abs. 6 VgV verzichtet.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Niedersachsen beim niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Auf der Hude 2
Lüneburg
21339
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
05/11/2018
Werbung