Sächsisches Krankenhaus Rodewisch Referenznummer der Bekanntmachung: 2018/10-01

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Sächsisches Krankenhaus Rodewisch
Bahnhofstraße 1
Rodewisch
08228
Deutschland
Kontaktstelle(n): IT – Abteilung
Telefon: +49 37443661115
E-Mail:
Fax: +49 37443842471
NUTS-Code: DED44

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.skh-rodewisch.sachsen.de/startseite/

Adresse des Beschafferprofils: https://www.skh-rodewisch.sachsen.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://abruf.bi-medien.de/D433810948
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Mengel, Stiawa & Partner
Albert-Einstein-Straße 16
Berlin
12489
Deutschland
Kontaktstelle(n): Ingenieurbüro für IT und Medizintechnik
Telefon: +49 302936180
E-Mail:
NUTS-Code: DE300

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.mengelundpartner.de

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: http://www.bi-medien.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Krankenhaus
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sächsisches Krankenhaus Rodewisch

Referenznummer der Bekanntmachung: 2018/10-01
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79995100
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Digitalisierung von Patienten-Alt Akten mit entsprechender Technik

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED44
Hauptort der Ausführung:

08228 Rodewisch

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Es wird eine Dienstleistung ausgeschrieben, die unter Berücksichtigung der geltenden Bestimmungen der EU-DSGVO, § 203 StGB und des Datenschutzes im Freistaat Sachsen durchzuführen sind.

Die Akten von 1996 bis 2011 sind extern zu archivieren; die Digitalisierung dieser Akten soll, ausschließlich "on demand" erfolgen.

Die Archivierung wie auch die Scanleistungen stellt eine Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DS-GVO dar.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 08/12/2018
Ende: 01/02/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 3
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1) Eigenerklärung zum Umsatz in den letzten 3 Geschäftsjahren (nur für das Geschäftsfeld). Geben Sie den Jahresumsatz Ihres Unternehmens bezogen auf den Auftragsgegenstand für die Jahre 2015, 2016 und 2017 in EUR an.

2) Eigenerklärung zur Anzahl der Mitarbeiter in den letzten 3 Jahren im Bereich Digitalisierung von Dokumenten geben Sie die Mitarbeiterzahlen Ihres Unternehmens für die Jahre 2015, 2016 und 2017 an.

3) Eigenerklärung zur Anzahl und Qualifikation der in das Projekt involvierten Mitarbeiter.

Folgende Anforderungen müssen erfüllt werden:

- Projektmanager: 2 mit 5 Jahren Projekterfahrung,

- MA für die Digitalisierung: 4 mit 2 Jahren Berufserfahrung mit erweiterten Führungszeugnis (nicht älter als 1 Jahr mit einer Aktualisierung im Rhythmus von 3 Jahren).

4) Skillprofile des für das Projekt vorgesehenen Projektleiter Folgende Anforderungen müssen erfüllt werden:

- Einsatz einer qualifizierten Fachkraft mit technischer bzw. kaufmännischer Qualifikation,

- 5 Jahre Erfahrung als Projektleiter bezogen auf Auftragsgegenstand,

- 2 vergleichbare abgeschlossene Projekte.

5) Es wird eine Dienstleistung ausgeschrieben, die unter Berücksichtigung der geltenden Bestimmungen der EU-DSGVO, § 203 StGB und des Datenschutzes im Freistaat Sachsen durchzuführen sind.Die Akten von 1996 bis 2011 sind extern zu archivieren; die Digitalisierung dieser Akten soll, ausschließlich "on demand" erfolgen.Die Archivierung wie auch die Scanleistungen stellt eine Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DS-GVO dar.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Zu 1) Mindestanforderung für den Auftragnehmer: 500 000,00 EUR pro Jahr

Zu 2) Mindestanforderung für den Auftragnehmer: 10 Mitarbeiter (Festangestellte) pro Jahr

Zu 3) Mindestanforderung für den Auftragnehmer: Eigenerklärung

Zu 4) Mindestanforderung an den Auftragnehmer:

Skillprofile nachweisen (Abschlüsse und Referenzen)

Zu 5) Mindestanforderung an den Auftragnehmer: Eigenerklärung

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1) Referenzen (Krankenhäuser der Psychiatrie) in Deutschland bezogen auf den Auftragsgegenstand (inhaltliche Beschreibung inkl.Projektstatus) mit Angabe von Name der Klinik, Leistungszeit, Ansprechpartner Telefonnummer.

2) Durchführung der Dienstleistungen in Sachsen (Lagerung und Scannen)

Erfahrungen bei Umsortierungen vor Ort der Papierakten von Geburtsdatum nach Entlassdatum

Referenzen für die Durchführung der Vernichtung der Pat-akten nach dem Scannen (inkl Nachweis für die Aktenvernichtung nach DIN 66399 Schutzklasse 3, mindestens Sicherheitsstufe 4)

Nachweis einer lückenlosen Dokumentation aller Archivierungsschritte und permanente Verwaltung

Transport, Archivierung und Aktenzugriff erfolgt ausschließlich durch eigene Mitarbeiter Back-up-Aufbewahrung der Datenträger in IT-Datenkoffern mit Hol- und Bringedienst

3) Sind Schnittstellenan Hydmedia Archiv (Referenzen sind zu benennen)

Patienten Stammdaten nach Hydm. A.

IDX nach Hydm. A.

Vom ext. Dienstleister zum Hydmedia A.

Rückverlinkung vom Hydmedia A. zu KIS Orbis

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Zu 1) Mindestanforderung an den Auftragnehmer:

Mindestens 3 vergleichbare abgeschlossene Projekte mit Sonderformaten (Bild-, Sondergrößen, EKG- Kurven, umfangreiche Akten); Beschreiben sie das Qualitätssicherungsverfahren; Extra Punkt!!!: Referenzen für Aktenvernichtung (auch Projekte in Umsetzung) nach EU-DSGVO mit Beachtung der landesspezifischen Regelungen im Freistaat Sachsen (inkl. Freigabe Staatsarchiv)

Zu 2) Mindestanforderung an den Auftragnehmer:

Eigenerklärung

Zu 3)f Eigenerklärung

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Nichtoffenes Verfahren
Beschleunigtes Verfahren
Begründung:

Aufgrund der baulichen Situation des vorhandenen Papieraktenarchivs ist eine dringende Lösung erforderlich.

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 18/10/2018
Ortszeit: 23:59
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 07/12/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Teilnahmeantrag (Bewerbung) in elektronischer Form:

Für die elektronische Einreichung des Teilnahmeantrags ist die Registrierung im B_I eVergabeSystem erforderlich. Informationen zu den Registrierungsmöglichkeiten sind zu finden unter:

https://www.bi-medien.de/bi-medien/produkte/de-bimedien-produkte.bi.

Nach erfolgter Anmeldung auf www.bi-medien.de kann der Teilnahmeantrag im Bereich: Meine Vergaben unter dem B_I code D433810948 abgegeben werden.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
1) Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Sachsen
PF 10 13 64
Leipzig
04013
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
04/10/2018