HHB - Streckenabschnitt östlicher Voreinschnitt Tunnel Forst Referenznummer der Bekanntmachung: H 01-18

Auftragsbekanntmachung - Sektoren

Bauauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Zweckverband Hermann-Hesse-Bahn c/o Landratsamt Calw
Vogteistraße 42 - 46
Calw
75365
Deutschland
Kontaktstelle(n): Holger Schwolow
Telefon: +49 7051160363
E-Mail:
NUTS-Code: DE12A

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.kreis-calw.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.vergabe24.de/vergabeunterlagen/54321-Tender-1658a8b4473-2cdaec06bc057baa
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
AVG Vergabestelle
Tullastraße 71
Karlsruhe
76131
Deutschland
E-Mail:
NUTS-Code: DE122

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.avg.info

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: www.vergabe24.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
AVG - Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH
Tullastraße 71
Karlsruhe
76131
Deutschland
E-Mail:
NUTS-Code: DE122

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.Vergabe24.de

I.6)Haupttätigkeit(en)
Eisenbahndienste

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

HHB - Streckenabschnitt östlicher Voreinschnitt Tunnel Forst

Referenznummer der Bekanntmachung: H 01-18
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45262620
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Felssicherung

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE12A
Hauptort der Ausführung:

Strecke Weil der Stadt - Calw (4810)

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Felsnägel zur Rückverankerung, l = 6,5 m ca. 236 St.

Felsnägel zur Rückverankerung, l = 5,5 m ca. 630 St.

Steinschlagschutznetz ca. 3 200 m2

Spiralseilanker ca. 145 St.

Auffangschürze, h = 1 m ca. 205 m

Entwässerungsbohrung Ø 70 mm ca. 200 m

Mauerfläche reinigen ca. 500 m2

Entwässerungsgraben nachprofilieren ca. 190 m

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 13/05/2019
Ende: 02/10/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eintragung in das Berufsregister seines Sitzes oder Wohnsitzes, oder vergleichbarer Nachweis.

Der Bieter hat über seine Mitgliedschaft eine Bescheinigung der Berufsgenossenschaft vorzulegen. Bieter mit Sitz in Deutschland, haben eine Bescheinigung des für ihn zuständigen Versicherungsträgers vorzulegen.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Der Umsatz der in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit es Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen.

Die Ausführung von Leistungen in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind.

Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Berufsgruppen.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Angaben über für die Ausführung der zu vergebenden Leistungen zur Verfügung stehenden technischen Ausrüstung.

Angaben über das für die Leistung und Aufsicht vorgesehene technische Personal mit Angabe über Ihre berufliche Qualifikation und Sprachkenntnisse.

Verantwortlicher Ansprechpartner ständig vor Ort.

Referenzen über vergleichbare Arbeiten.

III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.1.6)Geforderte Kautionen oder Sicherheiten:

s. Vergabeunterlagen

III.1.7)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:

Gemäß VOB

III.1.8)Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt wird, haben muss:

Gesamtschuldnerisch haftend

III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 10/10/2018
Ortszeit: 11:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 17/01/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 10/10/2018
Ortszeit: 11:00
Ort:

AVG - Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH Tullastr. 71 76131 Karlsruhe Deutschland

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Baden-Württemberg im Regierungspräsidium Karlsruhe
Durlacher Allee 100
Karlsruhe
76137
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
03/09/2018