Straßenreinigung und Winterdienst im Stadtgebiet sowie Abfallentsorgung auf Friedhöfen in der Stadt Wesseling Referenznummer der Bekanntmachung: 077/2018

Berichtigung

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

Dienstleistungen

(Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 2018/S 130-296833)

Legal Basis:

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Stadtverwaltung Wesseling Der Bürgermeister
Alfons-Müller-Platz
Wesseling
50389
Deutschland
Kontaktstelle(n): Poststelle Raum 209
Telefon: +49 2236-701565
E-Mail:
Fax: +49 2236-7016565
NUTS-Code: DEA27

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.wesseling.de/index.php

Adresse des Beschafferprofils: http://www.wesseling.de/verwaltung/ausschreibungen/index.php

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Straßenreinigung und Winterdienst im Stadtgebiet sowie Abfallentsorgung auf Friedhöfen in der Stadt Wesseling

Referenznummer der Bekanntmachung: 077/2018
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90610000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Straßenreinigung und Winterdienst im Stadtgebiet

Sowie Abfallentsorgung auf Friedhöfen

In der Stadt Wesseling

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
17/07/2018
VI.6)Referenz der ursprünglichen Bekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 130-296833

Abschnitt VII: Änderungen

VII.1)Zu ändernde oder zusätzliche Angaben
VII.1.2)In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigender Text
Abschnitt Nummer: III.1.1)
Stelle des zu berichtigenden Textes: Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Anstatt:
muss es heißen:

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eignungskriterium für die Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung des Bieters ist die Eintragung in ein Handels- oder Berufsregister.

Zum Beleg der Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung ist von dem Bieter Folgendes einzureichen:

- Auszug aus dem Handels- oder Berufsregister - bei Bietern aus nicht-deutsch-sprachigen EU-Mitgliedstaaten mit amtlich anerkannter Übersetzung

Abschnitt Nummer: III.1.2)
Stelle des zu berichtigenden Textes: Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Anstatt:
muss es heißen:

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

a) Bestehen einer Betriebshaftpflichtversicherung einschließlich Umwelthaftpflichtversicherung während der gesamten Laufzeit des Vertrages bezüglich der geschuldeten Leistungen mit einer Deckungssumme von mindestens 1,5 Mio. EUR je Schadensfall, die für mindestens zwei Schadensfälle pro Jahr Gültigkeit hat;

b) Bestehen eines Gesamtumsatzes bezogen auf die letzten drei Geschäftsjahre, sofern entsprechende Angaben verfügbar sind;

c) Für das Los 1 (falls sich jeweils das Angebot darauf erstreckt) zusätzlich: Bestehen eines Umsatzes hinsichtlich der Leistung Straßenreinigung, bezogen auf die letzten 3 Geschäftsjahre, sofern entsprechende Angaben verfügbar sind;

d) Für das Los 2 (falls sich jeweils das Angebot darauf erstreckt) zusätzlich: Bestehen eines Umsatzes hinsichtlich der Leistung Winterdienst, bezogen auf die letzten 3 Geschäftsjahre, sofern entsprechende Angaben verfügbar sind;

e) Für das Los 3 (falls sich jeweils das Angebot darauf erstreckt) zusätzlich: Bestehen eines Umsatzes hinsichtlich der Leistung Entsorgung von Abfällen, bezogen auf die letzten 3 Geschäftsjahre, sofern entsprechende Angaben verfügbar sind.

Zum Beleg der wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit ist von dem Bieter Folgendes ein-zureichen:

- Eigenerklärung zur Betriebshaftpflichtversicherung, einschließlich Umwelthaftpflichtversicherung (siehe dazu Teil III, Formblatt III.3.7),

- Eigenerklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens, bezogen auf die letzten 3 Geschäftsjahre, sofern entsprechende Angaben verfügbar sind (siehe dazu Teil III, Formblätter III.3.2.1 bis III.3.2.3) sowie,

- für das Los 1 (falls sich jeweils das Angebot darauf erstreckt) zusätzlich: Eigenerklärung über den Umsatz des Unternehmens hinsichtlich der Leistung Straßenreinigung, bezogen auf die letzten 3 Geschäftsjahre, sofern entsprechende Angaben verfügbar sind (siehe dazu Teil III, Formblatt III.3.2.1),

- für das Los 2 (falls sich jeweils das Angebot darauf erstreckt) zusätzlich: Eigenerklärung über den Umsatz des Unternehmens hinsichtlich der Leistung Winterdienst, bezogen auf die letzten 3 Geschäftsjahre, sofern entsprechende Angaben verfügbar sind (siehe dazu Teil III, Formblatt III.3.2.2),

- für das Los 3 (falls sich jeweils das Angebot darauf erstreckt) zusätzlich: Eigenerklärung über den Umsatz des Unternehmens hinsichtlich der Leistung Entsorgung von Abfällen, bezogen auf die letzten 3 Geschäftsjahre, sofern entsprechende Angaben verfügbar sind (siehe dazu Teil III, Formblatt III.3.2.3).

Abschnitt Nummer: III.1.2)
Stelle des zu berichtigenden Textes: Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Anstatt:
muss es heißen:

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

a) Bestehen einer Betriebshaftpflichtversicherung einschließlich Umwelthaftpflichtversicherung während der gesamten Laufzeit des Vertrages bezüglich der geschuldeten Leistungen mit einer Deckungssumme von mindestens 1,5 Mio. EUR je Schadensfall, die für mindestens zwei Schadensfälle pro Jahr Gültigkeit hat;

b) Bestehen eines Gesamtumsatzes bezogen auf die letzten 3 Geschäftsjahre, sofern entsprechende Angaben verfügbar sind;

c) Für das Los 1 (falls sich jeweils das Angebot darauf erstreckt) zusätzlich: Bestehen eines Umsatzes hinsichtlich der Leistung Straßenreinigung, bezogen auf die letzten 3 Geschäftsjahre, sofern entsprechende Angaben verfügbar sind;

d) Für das Los 2 (falls sich jeweils das Angebot darauf erstreckt) zusätzlich: Bestehen eines Umsatzes hinsichtlich der Leistung Winterdienst, bezogen auf die letzten 3 Geschäftsjahre, sofern entsprechende Angaben verfügbar sind;

e) Für das Los 3 (falls sich jeweils das Angebot darauf erstreckt) zusätzlich: Bestehen eines Umsatzes hinsichtlich der Leistung Entsorgung von Abfällen, bezogen auf die letzten 3 Geschäftsjahre, sofern entsprechende Angaben verfügbar sind.

Zum Beleg der wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit ist von dem Bieter Folgendes ein-zureichen:

- Eigenerklärung zur Betriebshaftpflichtversicherung, einschließlich Umwelthaftpflichtversicherung (siehe dazu Teil III, Formblatt III.3.7),

- Eigenerklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens, bezogen auf die letzten 3 Geschäftsjahre, sofern entsprechende Angaben verfügbar sind (siehe dazu Teil III, Formblätter III.3.2.1 bis III.3.2.3) sowie,

- für das Los 1 (falls sich jeweils das Angebot darauf erstreckt) zusätzlich: Eigenerklärung über den Umsatz des Unternehmens hinsichtlich der Leistung Straßenreinigung, bezogen auf die letzten 3 Geschäftsjahre, sofern entsprechende Angaben verfügbar sind (siehe dazu Teil III, Formblatt III.3.2.1),

- für das Los 2 (falls sich jeweils das Angebot darauf erstreckt) zusätzlich: Eigenerklärung über den Umsatz des Unternehmens hinsichtlich der Leistung Winterdienst, bezogen auf die letzten 3 Geschäftsjahre, sofern entsprechende Angaben verfügbar sind (siehe dazu Teil III, Formblatt III.3.2.2),

- für das Los 3 (falls sich jeweils das Angebot darauf erstreckt) zusätzlich: Eigenerklärung über den Umsatz des Unternehmens hinsichtlich der Leistung Entsorgung von Abfällen, bezogen auf die letzten drei Geschäftsjahre, sofern entsprechende Angaben verfügbar sind (siehe dazu Teil III, Formblatt III.3.2.3)

Abschnitt Nummer: III.1.3)
Stelle des zu berichtigenden Textes: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Anstatt:
muss es heißen:

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eignungskriterium für die technische und berufliche Leistungsfähigkeit des Bieters ist das Erbringen wesentlicher Leistungen für jedes Los, auf das sich das Angebot erstreckt, in den letzten 3 Jahren mindestens bezogen auf

- Los 1: Straßenreinigung für ein Leistungsgebiet mit mindestens 25 000 Einwohnern,

- Los 2: Winterdienst für ein Leistungsgebiet mit mindestens 25 000 Einwohnern,

- Los 3: Entsorgung von Abfällen, mindestens bezogen auf 100 Mg/a organische Abfälle und 10 Mg/a gemischte Siedlungsabfälle.

Zum Beleg der technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit ist von dem Bieter Folgendes einzureichen:

- Für jedes Los, auf das sich das Angebot erstreckt: Eigenerklärung über die in den letzten 3 Jahren erbrachten wesentlichen Leistungen mindestens bezogen auf,

- Los 1: Straßenreinigung für ein Leistungsgebiet mit mindestens 25 000 Einwohnern,

- Los 2: Winterdienst für ein Leistungsgebiet mit mindestens 25 000 Einwohnern,

- Los 3: Entsorgung von Abfällen, mindestens bezogen auf 100 Mg/a organische Abfälle und 10 Mg/a gemischte Siedlungsabfälle.

Jeweils mit Angabe des Rechnungswerts, der Leistungszeit sowie des öffentlichen oder privaten Leistungsempfängers und hinsichtlich Los 1 und Los 2 zusätzlich jeweils mit Angabe des Leistungsgebiets und dessen Einwohnerzahl, hinsichtlich Los 3 zusätzlich jeweils mit Angabe der entsorgten Menge organischer Abfälle und gemischter Siedlungsabfälle (siehe dazu Teil III, Formblätter III.3.3.1 bis III.3.3.3).

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Eignungskriterium für die technische und berufliche Leistungsfähigkeit des Bieters ist das Erbringen wesentlicher Leistungen für jedes Los, auf das sich das Angebot erstreckt, in den letzten 3 Jahren mindestens bezogen auf

- Los 1: Straßenreinigung für ein Leistungsgebiet mit mindestens 25 000 Einwohnern,

- Los 2: Winterdienst für ein Leistungsgebiet mit mindestens 25 000 Einwohnern,

- Los 3: Entsorgung von Abfällen, mindestens bezogen auf 100 Mg/a organische Abfälle und 10 Mg/a gemischte Siedlungsabfälle.

Zum Beleg der technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit ist von dem Bieter Folgendes einzureichen:

- Für jedes Los, auf das sich das Angebot erstreckt: Eigenerklärung über die in den letzten drei Jahren erbrachten wesentlichen Leistungen mindestens bezogen auf,

- Los 1: Straßenreinigung für ein Leistungsgebiet mit mindestens 25 000 Einwohnern,

- Los 2: Winterdienst für ein Leistungsgebiet mit mindestens 25 000 Einwohnern,

- Los 3: Entsorgung von Abfällen, mindestens bezogen auf 100 Mg/a organische Abfälle und 10 Mg/a gemischte Siedlungsabfälle.

Jeweils mit Angabe des Rechnungswerts, der Leistungszeit sowie des öffentlichen oder privaten Leistungsempfängers und hinsichtlich Los 1 und Los 2 zusätzlich jeweils mit Angabe des Leistungsgebiets und dessen Einwohnerzahl, hinsichtlich Los 3 zusätzlich jeweils mit Angabe der entsorgten Menge organischer Abfälle und gemischter Siedlungsabfälle (siehe dazu Teil III, Formblätter III.3.3.1 bis III.3.3.3).

Abschnitt Nummer: VI.3)
Stelle des zu berichtigenden Textes: Zusätzliche Angaben
Anstatt:
muss es heißen:

1) Weil die Vergabeunterlagen (="VU") für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei online zur Verfügung stehen [Ziffer I.3], werden über diesen Zugang auch etwaige Bieterinformationen (="BI") veröffentlicht. Deshalb besteht für die potentiellen Bieter die Obliegenheit, über diesen Zugang wiederholt zu prüfen, ob BI veröffentlicht werden und sollte dies der Fall sein diese BI herunterzuladen und zu den ursprünglichen VU zu nehmen. Etwaige BI ändern und/oder ergänzen ggf. -abhängig von ihrem jeweiligen Inhalt - die ursprünglichen VU; 2) Zum Schutz der Vertraulichkeit von Informationen wird die Abgabe einer Verschwiegenheitserklärung verlangt, die Teil des Formulars "Angebotsschreiben" ist (siehe VU); 3) Neben den Belegen gem. den Teilnahmebedingungen [Ziffer III.1] wird mit Angebotsabgabe die Abgabe folgender weiterer Nachweise/Erklärungen gefordert, die in Teil I VU noch näher konkretisiert werden und für die in Teil III VU z. T. Formblätter enthalten sind:

- Angaben Bieter/Mitglieder Bietergemeinschaft,

- Eigenerklärungen bzgl. Ausschlussgründen,

- Ggf.: Einheitliche Europäische Eigenerklärung,

- Firmenprofil,

- Maßnahmen zur Qualitätssicherung

- Hinsichtlich Los 1: Beschreibung der eingesetzten Fahrzeuge

- Hinsichtlich Los 2: Beschreibung der eingesetzten Trägerfahrzeuge und Streuautomaten sowie des / der Schneepflugs / Schneepflüge,

- Hinsichtlich Los 3: Beschreibung der eingesetzten Fahrzeuge

- bei Eignungsleihe zusätzlich: Nachweis gem. § 47 VgV; vom Drittunternehmen: Auszug Handels-/Berufsregister und Eigenerklärungen bzgl.: gemeinsame Haftung, Gesamtumsatz, zusätzlich bezogen auf Los 1: Umsatz Straßenreinigung, bezogen auf Los 2: Umsatz Winterdienst, bezogen auf Los 3: Umsatz Entsorgung von Abfällen; wesentl. Leistungen in den letzten 3 Jahren, bezogen auf Los 1: Straßenreinigung für ein Leistungsgebiet mit mind. 25 000 Einwohnern, bezogen auf Los 2: Winterdienst für ein Leistungsgebiet mit mind. 25 000 Einwohnern, bezogen auf Los 3: Entsorgung von Abfällen, mind. bezogen auf 100 Mg/a organische Abfälle und 10 Mg/a gemischte Siedlungsabfälle; Ausschlussgründe, Betriebshaftpflicht einschl.

Umwelthaftpflicht;

- Sollte für eine/mehrere Teilleistung(en) beabsichtigt sein, einen/mehrere Nachunternehmer ("NU")einzusetzen, zusätzlich Nachunternehmerliste, bei Nachunternehmereinsatz zusätzlich mit Angebotsabgabe: Angaben zum Nachunternehmer; vom Nachunternehmer: Auszug Handels-/Berufsregister und Eigenerklärung bzgl.: Gesamtumsatz, Umsatz bezüglich der von ihm auszuführenden (Teil-) Leistung(en), wesentl. Leistungen in den letzten 3 Jahren, bezogen auf Los 1: Straßenreinigung für ein Leistungsgebiet mit mind. 25.000Einwohnern, bezogen auf Los 2: Winterdienst für ein Leistungsgebiet mit mind. 25.000 Einwohnern, bezogen auf Los 3: Entsorgung von Abfällen, mind. bezogen auf 100 Mg/a organische Abfälle und 10 Mg/a gemischte Siedlungsabfälle; Ausschlussgründe, Betriebshaftpflicht einschl. Umwelthaftpflicht,

- bei Bietergemeinschaft zusätzlich: Erklärung Bietergemeinschaft.

VII.2)Weitere zusätzliche Informationen: