Straßenreinigung und Winterdienst im Stadtgebiet sowie Abfallentsorgung auf Friedhöfen in der Stadt Wesseling Referenznummer der Bekanntmachung: 077/2018

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Stadtverwaltung Wesseling Der Bürgermeister
Alfons-Müller-Platz
Wesseling
50389
Deutschland
Kontaktstelle(n): Poststelle Raum 209
Telefon: +49 2236-701565
E-Mail:
Fax: +49 2236-7016565
NUTS-Code: DEA27

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.wesseling.de/index.php

Adresse des Beschafferprofils: http://www.wesseling.de/verwaltung/ausschreibungen/index.php

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXTFYYDYY68
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Straßenreinigung und Winterdienst im Stadtgebiet sowie Abfallentsorgung auf Friedhöfen in der Stadt Wesseling

Referenznummer der Bekanntmachung: 077/2018
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90610000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Straßenreinigung und Winterdienst im Stadtgebiet sowie Abfallentsorgung auf Friedhöfen in der Stadt Wesseling

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 3
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Straßenreinigung

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90610000
90611000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA27
Hauptort der Ausführung:

Stadt Wesseling - 50387 Wesseling

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

- Satzungsgemäße maschinelle Fahrbahnreinigung im 14-taglichen Rhythmus,

- Reinigung des Innenstadtbereichs sechsmal wochentlich inkl. Papierkorbleerung, Sauberung der Baumscheiben und des Straßenbegleitgruns sowie Reinigung der Brunnenanlagen,

- Reinigung des Platzes am Rheinforum sechsmal wochentlich, inkl. Papierkorbleerung,

- Standplatzreinigung der Altglas-Depotcontainerstandorte,

- Reinigung des Parkhauses / Parkdecks Birkenstraße inkl. Entwässerungsrinne,

- Entsorgung des Straßenkehrichts,

- Dokumentation der Reinigungsleistungen Hinsichtlich des Leistungsumfangs fur Los 1 gilt nur fur die Leistung .Standplatzreinigung der Altglas-Depotcontainerstandorte¡§:

- Sollten die Dualen Systeme diese Leistung zukunftig einstellen und dem AG nicht mehr ruck vergüten, wird dem AG durch den AN ein Sonderkundigungsrecht fur die Leistung .Standplatzreinigung der Altglas-Depotcontainerstandort eingeraumt. Im Falle der Inanspruchnahme des Sonderkündigungsrechts fur diese Leistung durch den AG informiert der AG den AN mindestens 3 Monate im Voraus, dass der AG beabsichtigt das Sonderkundigungsrecht zu nutzen. Samtliche weitere Leistungen des Loses 1 bleiben bei Inanspruchnahme des Sonderkundigungsrechts fur die Leistung Standplatzreinigung der Altglas-Depotcontainerstandort unberuhrt und sind gemäß der Vergabe unterlagen weiter durch zufuhren.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 96
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Vergabe der o. g. Leistungen erfolgt für jedes Los jeweils für 8 Jahre. Leistungsbeginn ist je-weils der 1.1.2019. Die Vertragslaufzeit kann durch den AG für jedes Los jeweils zweimal um jeweils 1 Jahr verlängert werden (Verlängerungsoption).

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Winterdienst

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90610000
90611000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA27
Hauptort der Ausführung:

Stadt Wesseling - 50387 Wesseling

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

- Witterungskontrolle im Rahmen des Winterdienstes,

- Winterdienst auf Straßen in der Innenstadt (Fußgängerzone), auf dem Platz am Rheinforum sowie auf Park & Ride Plätzen -Gestellung von Streumitteln,

- Dokumentation der Streu- und Räumeinsätze.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 96
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Vergabe der o. g. Leistungen erfolgt für jedes Los jeweils für 8 Jahre. Leistungsbeginn ist je-weils der 1.1.2019. Die Vertragslaufzeit kann durch den AG für jedes Los jeweils zweimal um jeweils 1 Jahr verlängert werden (Verlängerungsoption).

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Abfallentsorgung Friedhöfe

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90610000
90611000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA27
Hauptort der Ausführung:

Stadt Wesseling --- 50387 Wesseling

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

- Gestellung und Bewirtschaftung von Abfallsammelbehältern für organische Abfälle und sonstige gemischte Siedlungsabfälle auf den sechs Friedhöfen und deren Abfuhr,

- Entsorgung der gesammelten Abfälle der Friedhöfe,

- Dokumentation der Abfallentsorgung.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 96
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Vergabe der o. g. Leistungen erfolgt für jedes Los jeweils für 8 Jahre. Leistungsbeginn ist je-weils der 1.1.2019. Die Vertragslaufzeit kann durch den AG für jedes Los jeweils zweimal um jeweils 1 Jahr verlängert werden (Verlängerungsoption).

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 22/08/2018
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 19/10/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 22/08/2018
Ortszeit: 10:00
Ort:

Stadtverwaltung Wesseling,

Neues Rathaus,

Alfons-Müller-Platz,

in 50389 Wesseling.

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Keine

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Enthalten die Vergabeunterlagen nach Auffassung des Unternehmens Unklarheiten, Unvollständigkeiten oder Fehler, so hat es unver-züglich die Vergabestelle vor Angebotsabgabe in Textform darauf hinzuweisen.

Bekanntmachungs-ID: CXTFYYDYY68

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland bei der Bezirksregierung Köln
Zeughausstraße 2-10
Köln
50667
Deutschland
Fax: +49 221-1472889
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Vergabekammer Rheinland bei der Bezirksregierung Köln
Zeughausstraße 2-10
Köln
50667
Deutschland
Fax: +49 221-1472889
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabekammer Rheinland bei der Bezirksregierung Köln
Zeughausstraße 2-10
Köln
50667
Deutschland
Fax: +49 221-1472889
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/07/2018