Umsetzung der innovativen Verbundlösung zur energetischen Optimierung der Abwasser- und Schlammbehandlung auf der Kläranlage Warburg

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Kommunalunternehmen der Stadt Warburg
Landfurt 1-3
Warburg
34414
Deutschland
E-Mail:
NUTS-Code: DEA44

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.kuw-warburg.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Abwasserbehandlung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Umsetzung der innovativen Verbundlösung zur energetischen Optimierung der Abwasser- und Schlammbehandlung auf der Kläranlage Warburg

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45231100
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Los 6: Erd- und Rohrverlegearbeiten.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 550 938.11 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA44
Hauptort der Ausführung:

Kläranlage Warburg

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

- Rückbau Oberflächenbefestigung (u. a. 300 m2 Bituminöse Befestigung, Straßenoberbau inklusive Straßenabläufe, Maschendrahtzaun, Rinnsteine, Bord- und Randsteine),

- Rückbau Bestandsrohrleitungen (u. a. 100 m Versorgungsleitungen bis DN 150, 15 m Abwasserleitung DN 800),

- Wiederherstellungsarbeiten (300 m Gitterzaun, 300 Asphaltfahrbahn inkl. Bordsteine, Straßenabläufe und Rasengittersteine),

- Erdarbeiten + Rohrgrabenverbau (ca. 1 200 m3 Bodenaushub für Rohrgräben + Kabelschächte inkl. Entsorgung/Wiedereinbau),

- 12 St. Kabelschächte mit Kabeleinführungsplatten,

- Lieferung und Montage 1 400 m Kabelschutzrohr DA 160,

- Lieferung und Montage 380 m Kabelschutzrohr DA 110,

- Lieferung und Montage 160 m erdverlegtes Hochtemperaturrohr DA 250 mm,

- Lieferung und Montage 250 m erdverlegtes Hochtemperaturrohr DA 125 mm,

- Lieferung und Montage 40 m erdverlegte PE-HD-Leitung DA 200 mm,

- Lieferung und Montage 70 m erdverlegte PE-HD-Leitung DA 110 mm,

- Lieferung und Montage 170 m erdverlegte PE-HD-Leitung DA 160 mm,

- Lieferung und Montage 57 m erdverlegte PE-HD-Leitung DA 400 mm.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 034-073226
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

Umsetzung der innovativen Verbundlösung zur energetischen Optimierung der Abwasser- und Schlammbehandlung auf der Kläranlage Warburg

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
05/04/2018
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Heinrich Nolte GmbH & Co. KG
Warburg
Deutschland
NUTS-Code: DEA44
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 550 938.11 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Westfalen
Albrecht-Thaer-Straße 9
Münster
48147
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
28/05/2018