Campus Goethe-Gymnasium Rutheneum, Burgstraße 2-4, 07545 Gera, I3300-0004 Neubau Schulgebäude

Vorinformation

Diese Bekanntmachung dient der Verkürzung der Frist für den Eingang der Angebote

Bauauftrag

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Stadtverwaltung Gera
Zentr. Vergabe- u. Submissionsstelle Kornmarkt 12
Gera
07545
Deutschland
Telefon: +49 3658381631
E-Mail:
Fax: +49 3658381625
NUTS-Code: DEG02

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.gera.de

Adresse des Beschafferprofils: www.vergabe.rib.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: www.vergabe.rib.de/veroeffentlichungen
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: www.vergabe.rib.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Campus Goethe-Gymnasium Rutheneum, Burgstraße 2-4, 07545 Gera, I3300-0004 Neubau Schulgebäude

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45000000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Rohbau; Aufzug; Kanalbau; Baustrom-, Baubeleuchtung; Natursteinbekleidungen.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 03 Rohbau

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45223220
45223500
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEG02
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

528 m2 Baustraße, Kies/Schotter, Unterbau;

64 m2 Kranstandfläche einrichten, Kies-Schotter;

25 m3 Abbrüche Aussenanlagen;

500 m3 Aushub und Entsorgung Aussenanlagen;

940 m3 Boden Baugrube lösen fördern lagern, Ho-Bereich 1.1 T bis 1,0 m;

156 m3 Boden Baugrube lösen fördern lagern, Ho-Bereich 1.2 T bis 1,0 m;

17 t Bauschutt mineralisch unsortiert nicht schadstoffbelastet EWC170107;

583 m3 Belasteten Boden verwerten, Z 0 / Z 1.1;

153 m3 Belasteten Boden verwerten, Z 1.2;

1484 m2 Filter-/Trennschicht Geotextil;

954 m3 Bettungsschicht einbauen verdichten D 50-80 cm Füllstoff Schotter-Split;

360 m3 Boden auf Baustelle gelagert einbauen verdichten BG GU DPr0,97 D 50-80;

1 072 m3 Bauwerk hinterfüllen überschütten verdichten Einbau-H 1,5 m Boden liefern;

76 m2 Außenwand, Hochlochziegel HLz 12-0,9;

Dicke 17,5-24,0 cm;

23 m2 Mauerwerk Innenwand alle Geschosse H bis 3 m D 24 cm KS;

9,5 m3 Mz 12/1,6, MG II, AW, d=24, Treppenwangen;

1 St Treppenpodestplatte Fertigteil L 145 m D 180 mm B 135 cm C 35/45;

10 St Treppenstufe Fertigteil L 1,35 m;

180/290 mm;

C35/45;

8 St Treppenstufe Fertigteil L 1,30 m;

180/290 mm;

C35/45;

1 484 m2 Kapillarbrechende Schicht Kies D 15 cm,Trennlage PE-Folie D 0,3mm, Ortbeton Sauberkeitsschicht unbewehrt C 16/20 D 5 cm;

767 m2 Ortbeton Fundamentpl. Stahlbeton C 25/30 D 50 cm;

672 m2 Ortbeton Fundamentpl. Stahlbeton C 25/30 D 40 cm;

91 m2 Ortbeton Außenwand Stahlbeton C 25/30 D 40 cm;

143 m2 Ortbeton Außenwand Stahlbeton C 25/30 D 30 cm;

148 m2 Ortbeton Außenwand Stahlbeton C 25/30 D 25 cm;

652 m2 Fertigteil-Hohlwandelement, Außenwand, Stahlbeton, 25 cm;

1 259 m2 Fertigteil-Hohlwandelement, Außenwand, Stahlbeton, 30 cm;

61 m2 Fertigteil-Hohlwandelement, Innenwand, Stahlbeton, 30 cm;

1 432 m2 Fertigteil-Hohlwandelement, Innenwand, Stahlbeton, 25 cm;

350 m2 Ortbeton Stützmauer Aussenanlagen;

698 m2 Ortbeton Innenwand, Stahlbeton, C 25/30 D 25 cm;

89 m Ortbeton Stütze Stahlbeton C 25/30 rechteckig, 25/25 cm;

64 m Ortbeton Stütze Stahlbeton C 25/30 rechteckig 25/94 cm;

260 m Ortbeton Unterzüge C 25/30, Stahlbeton, glatt, 30/54 cm, L 8,0 m;

195 m Ortbeton Unterzüge C 25/30, Stahlbeton, glatt, 30/42 cm, L 1,8 bis 2,8 m;

72 m Ortbeton Unterzüge C 25/30, Stahlbeton, glatt, 25/52 cm, L 2,2 bis 2,6 m;

160 m Ortbeton Unterzüge C 25/30, Stahlbeton, glatt, 25/42 cm, L 2,5 bis 3,2 m;

17 m Ortbeton Wandscheibe C 25/30, Stahlbeton, glatt, 25/119 cm, L 8,25 m;

1 077 m3 Ortbeton Deckenpl. C 25/30 Stahlbeton D 16-28 cm;

68 m2 Ortbeton Treppen C 35/45, Stahlbeton, gerade, D 20 cm;

42 m2 Ortbeton Podest auskragend, C 35/45, Stahlbeton, D 20 cm;

51 m2 Ortbeton Wand C 35/45, Stahlbeton, Dicke 40 cm;

12 m2 Ortbeton Treppenpodest Stahlbeton C 35/45 D 25 cm, für FT;

1 St Treppenlauf Fertigteil L 1,35 m, 3 Stg 17/29;

1 St Treppenlauf Fertigteil L 4,95 m, 14 Stg 17/29;

1 St Treppenlauf Fertigteil L 4,60 m, 13 Stg 17/29;

1 St Treppenlauf Fertigteil L 4,30 m, 12 Stg 17/29;

1 St Treppenlauf Fertigteil L 4,10 m, 11 Stg 17/29;

13 m Schwellen C 20/25, Beton, Außentüren;

172 m Schwellen C 20/25, Beton, Innentüren;

882 m2 Außenflächen reinigen, Abdichtung;

106 m Hohlkehle Wand-Fundament MGIII zementgeb.Voranstrich;

882 m2 Voranstrich, Bitumenlösung, vertikal;

1 343 m2 Abdichtung, drückendes Wasser, unter Fundamentplatte, R 500 N;

882 m2 Abdichtung, Außenwand, drückendes Wasser, 2 x PYE-G 200 S4;

86,77 m Hohlkehle, bituminös;

58 St Verstärkung, Ecken vorgefertigt, kaltselbstklebend;

6 m Abdichtung, Fugen, drückendes Wasser, außen;

1 343 m2 Perimeterdämmung CG 0,040 W/mK D 80 mm PB ds, unter Fundamentplatte;

882 m2 Perimeterdämmung CG 0,040 W/mK D 100 mm PW ds, Wand+Stirnseiten;

882 m2 Dränage-/Schutzschicht, PE-Noppen+Vlies;

55 St Mediendurchführung, Fest-Losflansch, Dmr 100 bis 300 mm;

"Erdungsanlagen und Funktionspotentialausgleich".

380 m Erdung Fundamenterder Stahl niro Fl30;

410 m Erdung Ringerder Stahl niro Rd10;

1 psch Dokumentation der Erderanlage, Erstellung von Bestands- und Revisionsunterlagen und weiters

II.2.5)Zuschlagskriterien
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Das Vergabeverfahren wird elektronisch über das Vergabeportal www.vergabe.rib.de durchgeführt. Die Vergabeunterlagen stehen zum uneingeschränkten barrierefreien Download als PDF-Datei auf der Vergabeplattform www.vergabe.rib.de/veroeffentlichungen zur Verfügung. Es erfolgt kein Versand der Vergabeunterlagen per Post oder E-Mail.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 04 Aufzug

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
42416000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEG02
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung und Montage einer Aufzugsanlage.

Personenaufzug nach EN 81-20/50 mit Eckausgang.

- Zusätzliche Maßnahmen gem. DIN EN 81 - 70,

- Schutz gegen mutwillige Zerstörung DIN EN 81-71 Kategorie 1,

- Als Seilaufzug mit frequenzgeregeltem getriebelosem Antrieb,

- 5 Haltestellen, davon eine über Eck,

- Auch zum Betrieb als Bauaufzug,

- Abnahmen, Gefahrenanalyse, Dokumentation und Messungen,

- Tasten als Kurzhub, rund, mit optischer und akustischer Rückmeldung.

Schacht:

- Arbeitshöhe im Schacht bis 15,5 m,

- Förderhöhe bis ca. 11,7 m,

- Schachtausrüstung inkl. 5 Schachttüren, davon eine (Außentür) als Teleskopschiebetür in verstärkter Ausführung (WNr 1.4571),

- Lieferung der Türen mit Portalen, Zargen und Schwellen,

- Lieferung und Montage des Schachtgerüstes,

- Aufzugsschachtentlüftung und Überwachungssystem,

- Zweitasten Sammelsteuerung,

- Bedienelemente außen: Wasserfest, Stoßfest, Vandalensicher zum Einbau in WDVS, mit Wasserabweiser.

Kabine:

- Nennlast mind. 900 Kg,

- lichten Innenmaßen von 1 500 mm x 1 500 mm,

- lichte Höhe mind. 2 200 mm,

- Fahrkorbtüren: 2,

- TFT Display und LED Beleuchtung,

- Zusätzliche Maßnahmen nach DIN EN 81 - 70,

- Aufzugnotrufsystem inkl. Hörbehindertennotruf.

II.2.5)Zuschlagskriterien
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Das Vergabeverfahren wird elektronisch über das Vergabeportal www.vergabe.rib.de durchgeführt. Die Vergabeunterlagen stehen zum uneingeschränkten barrierefreien Download als PDF-Datei auf der Vergabeplattform www.vergabe.rib.de/veroeffentlichungen zur Verfügung. Es erfolgt kein Versand der Vergabeunterlagen per Post oder E-Mail.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 05 Kanalbau

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45232410
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEG02
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Außenentwässerung Schmutz- und Regenwasser.

Bauabschnitt 1 - Anbindung Turnhalle.

- 4 St Abwasserschächte Beton, Tiefe bis ca. 2,75 m,

- 2 St Abwasserschächte Beton, Tiefe bis ca. 4,75 m,

- 8- St Herstellung eines außenliegenden Absturzes,

- 147 m Abwasserleitungen PP-Rohr bis DN 150,

- 30 m Abwasserleitungen PP-Rohr bis DN 350,

- 320 m3 Grabenaushub und -verfüllung,

- 177 m Kontrollbefahrung mit Kamera, Dichtheitsprüfung.

Bauabschnitt 2 - Neubau Campus.

- 5 St Abwasserschächte Beton, Tiefe bis ca. 2,75 m,

- 7 St Abwasserschächte Beton, Tiefe bis ca. 5,25 m,

- 3- St Herstellung eines außenliegenden Absturzes,

- 369 m Abwasserleitungen PP-Rohr bis DN 150,

- 127 m Abwasserleitungen PP-Rohr bis DN 350,

- 880 m3 Grabenaushub und -verfüllung,

- 36 St Druckwasserdichte Bodendurchführung bis DN 125,

- 496 m Kontrollbefahrung mit Kamera, Dichtheitsprüfung.

Bauabschnitt 3 - Rutheneum.

- 7 St Abwasserschächte Beton, Tiefe bis ca. 2,75 m,

- 244 m Abwasserleitungen PP-Rohr bis DN 150,

- 55 m Abwasserleitungen PP-Rohr bis DN 350,

- 520 m3 Grabenaushub und -verfüllung,

- 3 St Druckwasserdichte Wanddurchführungen bis DN 125,

- 3 St Kernbohrung in Naturstein D bis 300, T bis ca. 1,50 m,

- 299 m Kontrollbefahrung mit Kamera, Dichtheitsprüfung.

II.2.5)Zuschlagskriterien
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 06 Baustrom-, Baubeleuchtung

Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45113000
45311200
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEG02
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung, Montage, Betrieb und Rückbau einer Baustromversorgung mit Baubeleuchtung, Anlage für 173KW mit Versorgung von Kran und Containern.

Baustromanschluss an einer nahegelegenen Trafostation in Abstimmung mit der EGG Gera. Baustrom für ca. 18Monate bestehend aus:

Verteiler inkl. Zu und Abgangssicherungen NH00 - NH 02.

- A - Schrank 173KVA mit Zähler des Energieversorgers (EGG),

- V - Schrank 173KVA als Gruppenverteiler mind. 6 Abgänge,

- K - Schrank 87 KVA als Kranverteiler mit allstromsensitivem RCD (Typ B),

- 4 EV - Verteilerschränke 44kVA zur Innenaufstellung 44KVA,

- 1 EV - Verteilerschrank 44kVA zur Außenaufstellung zur Versorgung der Container und Maschienen im Außenbereich,

- 4 Kleinverteiler 22kVA,

- Beleuchtungssteuerung für die Baubeleuchtung zum Festanschluss mit mind. 3 Separat schaltbaren Lichtgruppen, Zeitschaltuhr und Lichtmesser,

- Liefern, Aufstellen, Betreiben, Warten, Prüfen, Umsetzten nach Anordung der Bauleitung.

Baubeleuchtung für ca. 8 Monate außen:

- 13x Strahler Außenbeleuchtung (LED) 50/100 Watt für Verkehrs-, Liefer-, Dach- und Personalflächen, bedarf während der Schlechtwetterphasen,

- 9x Masten 2/4m zur Aufstellung im Baufeld,

- Verlegung aller Leitungen im Außenbereich in Schutzrohr (Sabotage/ Diebstahlschutz).

Baubeleuchtung für ca. 18 Monate innen:

- 72 Leuchten (1x 54 W oder LED) für die Verkehrsflächen im Gebäude.

-- Montage oder Umsetzen gem. Baufortschritt.

- Umverlegen von Leitungen und Leuchten auf Anforderung,

- Liefern, Aufstellen, Betreiben, Warten, Instandhalten Rückbau gem. Baufortschritt.

Kabel und Leitungen:

- 60 m NAYY-J 4 x 120 mm2,

- 50 m NYM 3x2,5 mm2,

- 30 m NYM 5x2,5 mm2,

- 20 m H07RN-F1 G 70,

- 10 m H07RN-F1 G 50,

- 30 m H07RN-F1 G 25,

- 70 m H07RN-F 5 G 50,

- 170 m H07RN-F 5 G 35,

- 60 m H07RN-F 5 G 10,

- 120 m H07RN-F 5 G 2,5,

- 380 m H07RN-F 3 G 2,5,

- Anschließen von Kabeln bis 70 mm2 156 St.

Kabelschutzrohr:

- 25 m Da 100 mm Flex,

- 40 m Da 75 mm Flex,

- 90 m Da 40 mm Flex,

- 35 m Da 40 mm als Splitrohr zum Kabelschutz von Bestandskabeln in BE Einfahrten.

Installationsmaterial:

- 1 Kleinverteiler 4 rh. Bestückung nach Bedarf mit Ausschalter, FI, LSS, …,

- CEE Stecker und Kupplungen 16A, 32A, 64A,

- 2x Verbindungsmuffe,

- 15x Kreuzerder.

Tiefbauarbeiten und sonstiges:

- Kabelgraben herstellen bis ca. 12 m2 teilweise in Handschachtung,

- Markierung von Kabeltrassen mittels Warnband,

- Kabelüberfahrung PKW / LWK für 4-6 Kabel und Achslast mind. 9 t im Baustellenverkehr.

II.2.5)Zuschlagskriterien
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 07 Natursteinbekleidungen

Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45262521
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEG02
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

- ca. 306 m2 Naturwerkstein-Verblendung einer Stahlbeton-Stützwand (Kaltwand),

- ca. 61 m2 Naturwerkstein-Verblendung inkl. Dämmung im Sockelbereich Sporthalle.

II.2.5)Zuschlagskriterien
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.3)Voraussichtlicher Tag der Veröffentlichung der Auftragsbekanntmachung:
19/06/2018

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.5)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren:

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Das Vergabeverfahren wird elektronisch über das Vergabeportal www.vergabe.rib.de durchgeführt. Die Vergabeunterlagen stehen zum uneingeschränkten barrierefreien Download als PDF-Datei auf der Vergabeplattform www.vergabe.rib.de/veroeffentlichungen zur Verfügung. Es erfolgt kein Versand der Vergabeunterlagen per Post oder E-Mail. Wir empfehlen Ihnen, sich freiwillig auf der RIB-Vergabeplattform zu registrieren, damit wir Sie über Veränderungen und Ergänzungen im laufenden Vergabeverfahren informieren können. Zur Registrierung gelangen Sie über den Button "Bewerben". Das kostenlose Startpaket ist ausreichend, um die Vergabeunterlagen als Paket zum Download zu erhalten. Fragen beteiligter Bieter zum Vergabeverfahren sowie die Antworten der Vergabestelle erhalten Sie als registrierter Bieter dann automatisch. Ohne diese Registrierung hat die ausschreibende Stelle keine Möglichkeit, Sie über etwaige spätere Änderungen an den Vergabeunterlagen zu informieren.

Nichtregistrierte Firmen/Bieter müssen deshalb selbstständig auf der RIB-Plattform www.vergabe.rib.de/veroeffentlichungen an der Stelle der Bekanntmachung kontrollieren, ob etwaige Fragen und Antworten eingestellt sind (Holpflicht des Bieters; Kontrolle bis einen Tag vor Angebotsabgabe notwendig).

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Thüringer Landesverwaltungsamt - Vergabekammer
Weimarplatz 4
Weimar
99423
Deutschland
Telefon: +49 36137737254
E-Mail:
Fax: +49 36137739354
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Stadtverwaltung Gera
Kornmarkt 12
Gera
07545
Deutschland
Telefon: +49 3658381621
E-Mail:
Fax: +49 3658381625

Internet-Adresse: www.gera.de

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
15/05/2018