Trockenbau [BL025] Referenznummer der Bekanntmachung: 65-2017-00538

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Amt für Bau und Immobilien
Gerbermühlstr. 48
Frankfurt am Main
60594
Deutschland
Kontaktstelle(n): Submissionsstelle
Telefon: +49 69-212-34898
E-Mail:
NUTS-Code: DE712

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.vergabe.stadt-frankfurt.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Trockenbau [BL025]

Referenznummer der Bekanntmachung: 65-2017-00538
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45324000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Trockenbau Mühlbergschule.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Niedrigstes Angebot: 537 001.04 EUR / höchstes Angebot: 741 076.00 EUR das berücksichtigt wurde
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE712
Hauptort der Ausführung:

Lettigkautweg 8, Frankfurt am Main

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Arbeiten umfassen die Trockenbauarbeiten für ein denkmalgeschütztes Altgebäude, einen 7-geschossigen Anbau (ca. 4 000 m2 BGF) mit 2 Sporthallen und einer Mensa sowie einen eingeschossigen Anbau (200 m2 BGF). Hergestellt werden sollen insgesamt ca. 1 200 m2 Metallständerwände, teilweise mit erhöhten Schallschutzanforderung, Brandschutzverkleidungen für Stahlträger, ca. 300 m2 akustisch wirksame Wandpaneele und verglaste Systemtrennwände. Außerdem müssen mehr als 2 000 m2 Deckenfläche verbaut werden, die zu großen Teilen akustisch wirksam ist und in der Regel aus Holzwolleweichfaserplatten besteht. Die obere Sporthalle (ca. 400 m2) erhält akustisch wirksame Deckenpaneele aus Holz, die untere Sporthalle gelochten Gipskarton.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Trockenbau [BL025]

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
14/05/2018
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 8
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 3
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
ANEX Bauservice GmbH
Max-Planck-Straße 12
Karben
61184
Deutschland
Telefon: +49 6039-9982825
E-Mail:
Fax: +49 6039-99828259
NUTS-Code: DE712
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Niedrigstes Angebot: 537 001.04 EUR / höchstes Angebot: 741 076.00 EUR das berücksichtigt wurde
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt, Regierungspräsidium Darmstadt, Dezernat III 31.4 - VOB-Stelle
Wilhelminenstr. 1-3
Darmstadt
64283
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/05/2018