Kauf eines Hausmüllsammelfahrzeuges Referenznummer der Bekanntmachung: 01453

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Stadt Hilden
Am Rathaus 1
Hilden
40721
Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle
Telefon: +49 210372-207
E-Mail:
Fax: +49 210372-625
NUTS-Code: DEA1C

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.hilden.de

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXPTYD7YKP4
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXPTYD7YKP4
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Kauf eines Hausmüllsammelfahrzeuges

Referenznummer der Bekanntmachung: 01453
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34144511
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Stadt Hilden beabsichtigt mit dieser Ausschreibung die Ersatzbeschaffung eines Abfallsammelfahrzeuges zur Einsammlung und zum Transport von Restmüll, Biomüll und Altpapier für die städtische Abfallentsorgung. Das Fahrzeug ist als Hecklader mit einer "Low-Entry"-Fahrerkabine und Einzelsitzplätzen für mind. drei Personen zu liefern. Die zulässige Gesamtmasse des 3-Achsfahrgestells ist nach Ziff. F 2 Zulassungsbescheinigung auf 26 t auszulegen. Das Fahrgestell ist mit einem vollautomatischen Getriebe über Drehmomentwandler auszustatten. Das Fassungsvolumen des Aufbaubehälters einschließlich Ladewanne hat > 21 m3 zu betragen. Wanne, Seitenwände und Boden sind in hochverschleißfestem Stahl und verstärkt auszuführen. Das Abfallsammelfahrzeug ist außerdem mit umfangreicher Lichtsignaltechnik zu liefern und mit einem Mautterminal auszustatten. Zudem ist das Abfallsammelfahrzeug mit einem Rückraumüberwachungssystem mit Notbremsfunktion für LKW von ViSy auszustatten.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34144511
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA1C
Hauptort der Ausführung:

Stadt Hilden; Am Rathaus 1; 40721; Hilden.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Stadt beabsichtigt mit dieser Ausschreibung die Ersatzbeschaffung eines Abfallsammelfahrzeuges zur Einsammlung und zum Transport von Restmüll, Biomüll und Altpapier für die städtische Abfallentsorgung. Das Fahrzeug ist als Hecklader mit einer "Low-Entry"-Fahrerkabine und Einzelsitzplätzen für mind. drei Personen zu liefern. Die zulässige Gesamtmasse des 3-Achsfahrgestells ist nach Ziff. F 2 Zulassungsbescheinigung auf 26 t auszulegen. Das Fahrgestell ist mit einem vollautomatischen Getriebe über Drehmomentwandler auszustatten. Das Fassungsvolumen des Aufbaubehälters einschließlich Ladewanne hat > 21 m3 zu betragen. Wanne, Seitenwände und Boden sind in hochverschleißfestem Stahl und verstärkt auszuführen. Das Abfallsammelfahrzeug ist außerdem mit umfangreicher Lichtsignaltechnik zu liefern und mit einem Mautterminal auszustatten. Zudem ist das Abfallsammelfahrzeug mit einem Rückraumüberwachungssystem mit Notbremsfunktion für LKW von ViSy auszustatten.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 28/05/2018
Ende: 30/06/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 16/04/2018
Ortszeit: 23:59
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 28/05/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 16/04/2018
Ortszeit: 23:59

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXPTYD7YKP4.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Spruchkörper Düsseldorf
Am Bonneshof 35
Düsseldorf
40474
Deutschland
E-Mail:

Internet-Adresse:http://www.brd.nrw.de/organisation/vergabekammer

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Mit der Abgabe eines Angebotes unterliegt der Bieter/die Bieterin den Bestimmungen über nicht berücksichtigte Angebote gemäß § 62 VgV.

Vergaberechtsverstöße sind vom Antragsteller eines Nachprüfungsverfahrens vor der Vergabekammer gegenüber der Vergabestelle zu rügen. Ansonsten gilt gemäß § 160 Absatz 3 GWB, dass ein Nachprüfungsantrag unzulässig ist, soweit:

1) Der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB bleibt unberührt;

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

4) Mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

§ 160 Absatz 3 Satz 1 GWB gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach §135 Absatz 1 Nummer 2 GWB. § 134 Absatz 1 Satz 2 GWB bleibt unberührt.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
14/03/2018