BOL/BÜ Planungsabschnitt Altona Referenznummer der Bekanntmachung: A703270333

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH
Zimmerstraße 54
Berlin
10117
Deutschland
Kontaktstelle(n): DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH
Telefon: +49 30-20243-222
E-Mail:
Fax: +49 30-20243-791
NUTS-Code: DE300

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.deges.de

Adresse des Beschafferprofils: https://vergabe.deges.de

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Straßen- und Brückenbau

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

BOL/BÜ Planungsabschnitt Altona

Referenznummer der Bekanntmachung: A703270333
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71300000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

A 7, 6-/8-streifige Erweiterung von der AS HH-Othmarschen bis zur Landesgrenze HH/SH, Planungsabschnitt Altona: A 7,

8-streifige Erweiterung von der AS HH-Othmarschen bis zur AS HH-Volkspark.

Objektplanung für Ingenieurbauwerke nach § 43 HOAI Lph. 6, 8 und 9;

Objektplanung für Verkehrsanlagen nach § 47 HOAI Lph. 6, 8 und 9;

Fachplanung Technische Ausrüstung nach § 55 HOAI Lph. 5, 6, 8 und 9;

Besondere Leistungen.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 16 883 868.95 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71520000
71521000
71700000
71311220
71320000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600
Hauptort der Ausführung:

Freie und Hansestadt Hamburg.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Auftrag umfasst folgende Ingenieurleistungen: Objektplanung für Ingenieurbauwerke nach § 43 HOAI Lph. 6, 8 und 9; Objektplanung für Verkehrsanlagen nach § 47 HOAI Lph. 6, 8 und 9; Fachplanung Technische Ausrüstung nach § 55 HOAI Lph. 5, 6, 8 und 9; Besondere Leistungen: Die Baumaßnahme beinhaltet im Wesentlichen:

a)Erweiterung der A 7 von südlich AS Hamburg-Volkspark bis zur Überführung Baurstraße von 6 auf 8 Fahrstreifen auf einer Länge von ca. 2 550 m mit der Verbreiterung nach innen sowie Umbau der A 7 zwischen Überführung der Baurstraße bis zum Nordportal des Elbtunnels (Länge l=850 m);

b) Verlängerung des Ausfädelungsstreifens zur Rampenfahrbahn 5.3 der AS Hamburg-Volkspark;

c) Erweiterung und Anpassung aller Rampenfahrbahnen 6.1-6.4 der AS Hamburg-Bahrenfeld bis zum nachgeordneten Straßennetz;

d) Anpassung der Rampenfahrbahnen 7.1 und 7.4 der AS Hamburg-Othmarschen;

e) Neubau von Stützwänden, Lärmschutzanlagen und Einhausungen an den vier Rampen der AS Hamburg-Bahrenfeld;

f) Abbruch der Überführung Kielkamp;

g) Abbruch der Überführung Bahrenfelder Chaussee;

h) Abbruch der Überführung Osdorfer Weg;

i) Abbruch der Überführung Baurstraße;

j) Abbruch der Überführung Behringstrasse;

k) Neubau Lärmschutztunnel Altona (beide Fahrtrichtungen), Länge ca. 2 230 m;

l) Neubau Bahrenfelder Chaussee auf Tunnelbauwerk;

m) Neubau Osdorfer Weg auf Tunnelbauwerk;

n) Neu- und Umbau der Entwässerungsanlagen;

o) Neubau von ca. 1 065 m Lärmschutzwänden und;

p) Neubau der Fußgängerüberführung Osdorfer Weg.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Honorar/Preis / Gewichtung: 30,00
Qualitätskriterium - Name: projektspezifische Qualitätssicherung schriftliche Ausarbeitung / Gewichtung: 20,00
Qualitätskriterium - Name: projektspezifische Qualitätssicherung Auftragsgespräch / Gewichtung: 50,00
Preis - Gewichtung: 100,00
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

BOL/BÜ Planungsabschnitt Altona

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
22/12/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Bietergemeinschaft EHS / B&K / VIA
Am Alten Rathaus 5
Lohfelden
34253
Deutschland
NUTS-Code: DE734
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 16 883 868.95 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen Hamburg
Neuenfelder Straße 19
Hamburg
21109
Deutschland
Telefon: +49 40428402441
E-Mail:
Fax: +49 40428402039
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/02/2018