Öffentliche Ausschreibung Berlin 2018 Dachabdichtung, Klempner Referenznummer der Bekanntmachung: 2017/S 088-171303 2018-02-12

Dachabdichtung, Klempner Referenznummer der Bekanntmachung: 2017/S 088-171303

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Land Berlin vertreten durch die BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH
Keibelstr. 36
Berlin
10178
Deutschland
Telefon: +49 30901661877
E-Mail:
Fax: +49 30901661668
NUTS-Code: DE300

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.bim-berlin.de

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Dachabdichtung, Klempner

Referenznummer der Bekanntmachung: 2017/S 088-171303
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45261410
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Dachabdichtung, Dachklempner

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45111000
45261410
45261300
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE300
Hauptort der Ausführung:

Katzengraben 1, 1a, 12555 Berlin

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des Vertrags:

Abbrucharbeiten der bestehenden Dachaufbauten einschl. Schadstoffsanierung PAK, Dachabdichtungsarbeiten auf den Flachdächern einschl. Dämmung und Klempnerarbeiten Dachentwässerung am bestehenden Gebäude Feuerwache Katzengraben Köpenick im Rahmen der geplanten Generalinstandsetzung, im Wesentlichen: ca. 775 m2 Abbruch Dachabdichtung (teilweise PAK) und EPS-Dämmung, ca. 900 m2 neue Flachdachabdichtung Bitumenschweißbahn einschl. Dämmung, ca. 115 m2 Stehfalzeindeckung Titanzink Vordächer einschl. Schalungsebene, ca. 250 lfm Dachrinnen Titanzink, ca. 140 lfm Regenfallrohr Titanzink.

II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01/08/2017
Ende: 30/06/2019
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2017/S 153-316501

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe

Auftrags-Nr.: B1233-3016100-001-363-01
Bezeichnung des Auftrags:

Dachabdichtung, Dachklempner

V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die Konzessionsvergabe:
24/07/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Botrans Dienstleistungen
Berlin
Deutschland
NUTS-Code: DE300
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 180 644.87 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Berlin
Martin-Luther-Str. 105
Berlin
10825
Deutschland
Telefon: +49 3090138316
Fax: +49 3090138313
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Verstöße gegen Vergabevorschriften in Bezug auf § 134 GWB sind gegenüber dem Auftraggeber unverzüglich, jedoch bis spätestens 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union anzuzeigen.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabekammer des Landes Berlin; siehe Punkt VI.4.1
Berlin
Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/02/2018

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession

VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
45261410
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45111000
45261300
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE300
Hauptort der Ausführung:

Katzengraben 1, 1a, 12555 Berlin

VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der vorhandene Dachaufbau im Bereich der Flachdächer hat sich im Zuge der Abbrucharbeiten als nicht tragfähig erwiesen und muss daher zurückgebaut werden.

VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 25/10/2017
Ende: 31/07/2018
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 39 253.90 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Botrans Dienstleistungen
Berlin
Deutschland
NUTS-Code: DE300
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer Vertragsänderungen):

Abbrucharbeiten der bestehenden Dachaufbauten einschl. Schadstoffsanierung PAK, Dachabdichtungsarbeiten auf den Flachdächern einschl. Dämmung und Klempnerarbeiten Dachentwässerung am bestehenden Gebäude Feuerwache Katzengraben Köpenick im Rahmen der geplanten Generalinstandsetzung, im Wesentlichen: ca. 775 m2 Abbruch Dachabdichtung (teilweise PAK) und EPS-Dämmung, ca. 900 m2 neue Flachdachabdichtung Bitumenschweißbahn einschl. Dämmung, ca. 115 m2 Stehfalzeindeckung Titanzink Vordächer einschl. Schalungsebene, ca. 250 lfm Dachrinnen Titanzink, ca. 140 lfm Regenfallrohr Titanzink.

VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit der Änderung aufgrund von Umständen, die ein öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber bei aller Umsicht nicht vorhersehen konnte (Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe c der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72 Absatz 1 Buchstabe c der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1 Buchstabe c der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der Umstände, durch die die Änderung erforderlich wurde, und Erklärung der unvorhersehbaren Art dieser Umstände:

Der Nachtrag ist notwendig geworden, weil zusätzliche, im Hauptauftrag nicht enthaltene Leistungen für die Gesamtfertigstellung der Maßnahme erforderlich sind, die zum Zeitpunkt der Aufstellung des Leistungsverzeichnisses nicht erkennbar waren. Der vorhandene Dachaufbau im Bereich der Flachdächer hat sich im Zuge der Abbrucharbeiten als nicht tragfähig erwiesen und muss daher zurückgebaut werden. Die Ausführung dieser Leistungen können aus Gründen des technologischen Bauablaufes (Sicherstellung der Freihaltung der Bestandsgebäude von Niederschlagswasser) sowie aus Gewährleistungsgründen nicht vom Hauptauftrag getrennt werden. Siehe auch Prüfvermerk in der Anlage.

VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 180 644.87 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 219 898.77 EUR