BLB AC/Aachen/RWTH Cluster Aix la Chapelle (CLAIX)/Starkstrom 005-17-00631. Referenznummer der Bekanntmachung: 005-17-00631

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW NL Aachen
Mies-van-der-Rohe-Str.10
Aachen
52074
Deutschland
E-Mail:
NUTS-Code: DEA2D

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.evergabe.nrw.de

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: teilrechtsfähiges Sondervermögen des Landes NRW
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

BLB AC/Aachen/RWTH Cluster Aix la Chapelle (CLAIX)/Starkstrom 005-17-00631.

Referenznummer der Bekanntmachung: 005-17-00631
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45232200
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Im IT-Center der RWTH Aachen wird ein neuer Hochleistungsrechner im Bestandrechnzentrum aufgebaut. Für den neuen Hochleistungsrechner wird eine neue Versorgungsstruktur im Bestand errichtet.

Baustelleneinrichtung, Abbruch- und Rohbauarbeiten.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 685 718.30 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA2D
Hauptort der Ausführung:

RWTH Cluster Aix la Chapelle (CLAIX); Seffenter Weg 23; 52070; Aachen.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Erstellung einer Versorgung für einen neuen Hochleistungsrechner im Gebäude des IT-Centers der RWTH Aachen;

Erstellung der Versorgung für einen Serverraum im Bestand;

Anpassungen in der Mittespannungsschaltanlage;

Austausch von 2 Transformatoren 1 600 KVA;

3 neue Hauptverteilungen Serverraum SW 23 (NSHV);

2 neue Hauptverteilungen Serverraum K 6 (NSHV);

1 neue Hauptverteilung für Kältezentrale (NSHV);

1 neue Hauptverteilung für USVstatisch (NSHV);

Anpassungen in den bestehenden NSHV;

ca. 4 800 m Zuleitungen Halogenfrei 4 x 150/70 bis 1 x 300 qmm;

ca. 1 000 m Leitungsnetz allgemein;

ca. 130 m Kabelträgersysteme;

ca. 100 m Installationsrohr;

Potentialausgleich, Anschlüsse, Brandabschottungen usw.

Anbindungen der anderen Gewerke, Dokumentationen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2017/S 130-265188
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 5610160837
Los-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

BLB AC/Aachen/RWTH Cluster Aix la Chapelle (CLAIX)/Starkstrom 005-17-00631

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
19/09/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Omexom GA Süd GmbH
Kopernikusstraße 7
Bergheim
50126
Deutschland
NUTS-Code: DEA27
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 685 718.30 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXPUYYNYFJP.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland
Köln
50606
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens vor der Vergabekammer ist unzulässig, soweit:

1. der Antragsteller den gerügten Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb von 10 Kalendertagen nach Absendung der Information per Fax oder auf elektronischem Wege bzw. 15 Kalendertagen nach einer Versendung mit anderen Kommunikationsmitteln gerügt hat;

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht ab.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
19/09/2017