Erweiterung der Kläranlage Landsberg.

Vorinformation

Bauauftrag

Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Wasser- und Abwasserzweckverband Saalkreis
Sennewitzer Str. 7
Kontaktstelle(n): Frau Yvonne Baum
06193 Petersberg
Deutschland
Telefon: +49 34606360232
E-Mail:
Fax: +49 34606360299

Weitere Auskünfte erteilen: Institut für Wasserwirtschaft Halbach
Schlossstr. 2
Zu Händen von: Björn Halbach
08412 Werdau
Deutschland
Telefon: +49 37615266
E-Mail:
Fax: +49 37615268

I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.3)Haupttätigkeit(en)
Sonstige: kommunale Trinkwasserversorgung und Abwasserbehandlung
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein

Abschnitt II.A: Auftragsgegenstand (Bauauftrag)

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Erweiterung der Kläranlage Landsberg.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung
Hauptausführungsort: Landsberg.
DEE0B
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und des Umfangs der Bauleistungen
Erweiterung der vorhandenen Kläranlage im laufenden Betrieb durch Errichtung Nachklärung, Verteiler- und Ablaufbauwerk, Neubau Maschinenhaus mit mechanischer Vorreinigung und Schlammentwässerung sowie Zulauf-Pumpwerk, Neubau Schlammspeicher, Neubau Fällmittelstation.
Geschätzter Wert ohne MwSt: 5 500 000 EUR

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45231300, 45232420, 45232422, 45232421, 45232141

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren und Vertragslaufzeit
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.8)Zusätzliche Angaben:
Ingenieurbauwerke:
- Baustelleneinrichtung, Außenanlagen,
- Baugrubenverbau,
- Beschichtung,
- Stahlbetongebäude,
- Gebäude als Stahlträgerkonstruktion mit angehängten Porenplatten als Fassade,
- div. Rohrleitungsverlegungen.
Technische Ausrüstung (Maschinen-, EMSR-Technik)
Feinrechen, Sandfang, Abwasser- und Schlammpumpwerke, Schlammentwässerung, FHM-Station, FM-Station, Rührwerke, Räumtechnik, div. Messeinrichtungen, Stromversorgung.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Bedingungen für den Auftrag
III.1.1)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
III.2)Teilnahmebedingungen
III.2.1)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.2)Zusätzliche Angaben:
VI.3)Angaben zum allgemeinen Rechtsrahmen
VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
24.7.2017