Ausbau der Stuttgarter Straße -Tief - und Straßenbauarbeiten. Referenznummer der Bekanntmachung: 461.10

Werbung

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Gemeindeverwaltung Schwieberdingen
Schloßhof 1
Schwieberdingen
71701
Deutschland
E-Mail:
NUTS-Code: DE115

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.schwieberdingen.de

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Ausbau der Stuttgarter Straße -Tief - und Straßenbauarbeiten.

Referenznummer der Bekanntmachung: 461.10
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45233100
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Tief - und Straßenbauarbeiten.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 7 457 347.28 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45231300
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE115
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Im Zuge umfassender Erneuerung von unterirdischen Ver- und Entsorgungsleitungen soll die Stuttgarter Straße im gesamten Querschnitt erneuert werden. Durch Neugestaltung der Oberflächen soll die städtebauliche Situation verbessert und durch Neuordnung der Querschnitte und Knotenpunkte die Verkehrssicherheit verbessert werden. Die Baumaßnahme beginnt im Westen an der Brücke über die Glems, verläuft dann in östlicher Richtung im Zuge der Vaihinger Straße über die Einmündung der Bahnhofstraße, dann weiter im Zuge der Stuttgarter Straße bis zum bestehenden Kreisverkehrsplatz Stettiner Straße / Im Seelach. Die Gesamtlänge der Ausbaustrecke beträgt 1,15 km. Gesamtmenge bzw. -umfang: Asphaltbeläge rückbauen, ca. 3 300 m3, Schottertragschichten rückbauen zur Wiederverwendung, ca. 5 500 m3, Pflaster rückbauen, ca. 3 400 m2, Randeinfassungen rückbauen, ca. 6 600 m, Kanalisationsarbeiten, ca. 70 m, Wasserleitungen Tiefbau und Verlegung DN 100 bis DN 250, ca. 4 000 m, Asphaltbeläge Bituminöse Trag-, Binder- und Deckschichten, ca. 11 000 m2, Pflasterarbeiten, Betonpflaster, ca. 8 000 m2, Randeinfassungen, ca. 7 500 m, Kabelarbeiten für Straßenbeleuchtung, ca. 2 500 m, Kabelschutzrohre DN 150 für Breitband, ca. 3 600 m, Entsorgung Boden-/Schottermaterial, ca. 42 000 to.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
Werbung

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Ausbau der Stuttgarter Straße -Tief - und Straßenbauarbeiten

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
06/07/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 3
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Lukas Gläser GmbH & Co. KG
Aspach-Großaspach
Deutschland
NUTS-Code: DE116
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 7 457 347.28 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Baden-Württemberg
Karl-Friedrich-Straße 17
Karlsruhe
76133
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
17/07/2017
Werbung