Erwerb von Emissionsgutschriften (CERs) aus dem Mechanismus für umweltverträgliche Entwicklung (CDM) zur Treibhausgaskompensation von Dienstreisen der Bundesregierung.

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Umweltbundesamt
Wörlitzer Platz 1
Dessau-Roßlau
06844
Deutschland
Kontaktstelle(n): Referat Z 6
Telefon: +49 34021033804
E-Mail:
Fax: +49 34021043804
NUTS-Code: DEE01

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.umweltbundesamt.de

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: http://www.umweltbundesamt.de/das-uba/ausschreibungen-zuwendungen
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Umwelt

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Erwerb von Emissionsgutschriften (CERs) aus dem Mechanismus für umweltverträgliche Entwicklung (CDM) zur Treibhausgaskompensation von Dienstreisen der Bundesregierung.

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90731210
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die deutsche Bundesregierung wird die Klimawirkungen (einschließlich der Nicht-CO2-Effekte) aller Dienstreisen, die von Beschäftigen der obersten und der oberen Bundesbehörden sowie weiteren unmittelbar nachgeordneten Behörden der Exekutive per Flugzeug oder Dienstkraftfahrzeug vorgenommen werden, ausgleichen. Für die Kompensation der nicht vermeidbaren Treibhausgasemissionen sollen die erforderlichen Emissionsgutschriften erworben werden.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE300
Hauptort der Ausführung:

Die Lieferung der Zertifikate hat vom Auftragnehmer durch Überweisung auf das vom Auftraggeber benannte Registerkonto zu erfolgen.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Zur Kompensation der Dienstreisen der Bundesregierung im Jahr 2016 beabsichtigt das Umweltbundesamt bis zu 235 240 Emissionsgutschriften aus registrierten CDM-Projekten (Certified Emission Reductions, kurz CERs) zu erwerben. Die Kompensation der Dienstreisen der Bundesregierung soll mit hochwertigen Gutschriften aus dem Clean Development Mechanism (CDM) erfolgen. Durch den Erwerb der Gutschriften soll zugleich der CDM-Reformprozess unterstützt werden.

Der Erwerb von Gutschriften ist auf 40 000 Stück je Projekt beschränkt. Die Abgabe mehrerer Angebote zu unterschiedlichen Projekten ist erlaubt. Die in der Leistungsbeschreibung genannten Anforderungen und Mindestmengen sind zu beachten.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Tagen: 14
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Wird nachgewiesen durch: Die den Vergabeunterlagen beigefügte Eigenerklärung/datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung (insb. Erklärung zur Zuverlässigkeit in Bezug auf die ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung, Erklärung über die Zuverlässigkeit, Fachkunde und Leistungsfähigkeit, Erklärung, dass der Bieter die Bewerbungsbedingungen und die Vertragsbedingungen anerkennt, datenschutzrechtliche Einwilligung).

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

- Es gelten Vertragsbedingungen des Auftraggebers.

- Die Lieferung der Zertifikate hat vom Auftragnehmer innerhalb von 14 Tagen durch Überweisung auf das vom Auftraggeber benannte Registerkonto zu erfolgen. Die Gefahr eines zufälligen Verlustes oder Untergangs geht erst mit dem Eingang auf dieses Konto auf den Auftraggeber über.

- Der Bieter stellt innerhalb von 14 Tagen mindestens zwei Fotos der Projektaktivität und eine Projektbeschreibung samt Nutzungsrechten zur Verfügung, dass vom Auftraggeber (UBA) und/oder vom BMUB im Rahmen seiner Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden darf.

- Die Rechnungsstellung hat spätestens bis zum 30.11.2017 zu erfolgen.

III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 16/08/2017
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 08/11/2017
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 16/08/2017
Ortszeit: 14:00
Ort:

06844 Dessau-Roßlau.

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Die Öffnung der Angebote erfolgt im 4-Augenprinzip.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja
Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen:

Ein erneuter Erwerb von Emissionszertifikaten in 2018 zur Kompensation der Dienstreisen der Bundesregierung aus 2017 wird angestrebt.

VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammern des Bundes
Villemomblerstr. 76
Bonn
53123
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11/07/2017