Lieferung von 11 Stück LED Vorwarntafeln und 1 Stück fahrbare Absperrtafel auf Anhängerfahrzeugen für LKW und Transporter / K-LKW in 3 Losen. Referenznummer der Bekanntmachung: Z231-061-2017

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt, Zentrale
Hasselbachstraße 6
Magdeburg
39104
Deutschland
Telefon: +49 391-5672918
E-Mail:
Fax: +49 391-5672720
NUTS-Code: DEE03

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.lsbb.lsa-net.de

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=166034
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt, Zentrale, FG 223 - Vergabe- und Vertragsangelegenheiten / Raum 1043
Hasselbachstraße 6
Magdeburg
39104
Deutschland
Kontaktstelle(n): Elektronische Angebotsabgabe ist nicht zugelassen!
E-Mail:
NUTS-Code: DEE03

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.lsbb.lsa-net.de

I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Straßenbau

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung von 11 Stück LED Vorwarntafeln und 1 Stück fahrbare Absperrtafel auf Anhängerfahrzeugen für LKW und Transporter / K-LKW in 3 Losen.

Referenznummer der Bekanntmachung: Z231-061-2017
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34144700
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Lieferung von 11 Stück LED Vorwarntafeln und 1 Stück fahrbare Absperrtafel auf Anhängerfahrzeugen für LKW und Transporter / K-LKW in 3 Losen.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung von 9 Stück LED Vorwarntafeln

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34144700
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE0
Hauptort der Ausführung:

Sachsen-Anhal

ASM Plötzkau, ASM Oberröblingen, AM Weißenfels, AM Theeßen, AM Börde, AM Dessau und AM Peißen.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von 9 Stück LED Vorwarntafeln

- Die 9 Stück LED Vorwarntafeln sind auf Einachsfahrgestelle bzw. Einachsanhängern in der Anhängerklasse mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis 750 kg zu liefern.

- Das Anhängen muss sowohl mit Maul- als auch mit Kugelkopfkupplung an LKW und Transporter / K-LKW möglich sein.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 02/10/2017
Ende: 30/10/2017
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung von 2 Stück LED Überkopf-Vorwarntafeln mit LED-Wechselverkehrszeichen

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34144700
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE0
Hauptort der Ausführung:

Sachsen-Anhalt,

AM Theeßen und AM Peißen.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von 2 Stück LED Überkopf-Vorwarntafeln mit LED-Wechselverkehrszeichen

- Lieferung von 2 Stück LED Überkopf - Vorwarntafeln mit LED - Wechselzeichen und Anhängerfahrzeuge mit einen zulässigem Gesamtgewicht von max. 2 500kg.

- Das Anhängen muss sowohl mit Maul- als auch mit Kugelkopfkupplung an LKW und Transporter / K-LKW möglich sein.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 02/10/2017
Ende: 30/10/2017
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung von 1 Stück fahrbare Absperrtafel mit Laderampe / Auffahrrampe

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34144700
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE0
Hauptort der Ausführung:

Sachsen-Anhalt,

SM Körbelitz.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von 1 Stück fahrbare Absperrtafel mit Laderampe / Auffahrrampe:

- Lieferung von 1 Stück fahrbare Absperrtafel / Tandemanhänger mit Warntafelaufbau einschließlich Ladefläche und Auffahrrampe für eine Walze.

- Das Anhängen muss sowohl mit Maul- als auch mit Kugelkopfkupplung an LKW und Transporter / K-LKW möglich sein.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 02/10/2017
Ende: 30/10/2017
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

- Nachweis der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister des Staates, in dem der Bieter niedergelassen ist, der nicht älter als 3 Monate zum Zeitpunkt des Ablaufs der Angebotsfrist sein darf. Sofern der Bieter, das Mitglied einer Bewerbergemeinschaft oder Dritte (im Falle einer Eignungsleihe) nicht in einem Berufs- oder Handelsregister verzeichnet ist, genügt der Nachweis der erlaubten Berufsausübung auf andere Weise.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 17/08/2017
Ortszeit: 13:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 15/09/2017
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 17/08/2017
Ortszeit: 13:01
Ort:

Magdeburg.

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bei dem Öffnungstermin sind keine Bieter oder deren Bevollmächtigte zugelassen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

- Die Vergabeunterlagen sowie ggf. erforderliche Nachsendungen werden ausschließlich in elektronischer Form über das Internetportal www.evergabe-online.de zur Verfügung gestellt. Es gelten die Nutzungsbedingungen der eVergabe-Plattform des Bundes. Die Ver- und Entschlüsselung der Unterlagen erfolgt über die e-Vergabeplattform www.evergabeonline.de

- Ausschlussfrist für die Beantragung von Klärungen und zusätzlichen Auskünften: 8.8.2017.

Nach Ablauf der Ausschlussfrist sind entsprechende Anfragen nicht mehr rechtzeitig und müssen nicht mehr beantwortet werden.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt - Vergabekammer
Ernst-Kamieth-Str. 2
Halle/Saale
06112
Deutschland
Telefon: +49 345-5141529
Fax: +49 345-5141115
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Auf die Unzulässigkeit eines Nachprüfungsantrages nach Ablauf der Frist des § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB (15 Tage nach Eingang des Nichtabhilfebescheids auf eine Rüge) wird hingewiesen.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt, Nachprüfstelle
Hasselbachstraße 6
Magdeburg
39104
Deutschland
Telefon: +49 391-56702
E-Mail:
Fax: +49 391-5672720

Internet-Adresse:http://www.lsbb.lsa-net.de

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/07/2017