Bestellung Agrarvlies. Referenznummer der Bekanntmachung: 17.173.00

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Lieferauftrag

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Deutsches Museum von Meisterwerken der Naturwissenschaft und Technik (AdöR)
Museumsinsel 1
München
80538
Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle
Telefon: +49 89-2179549
E-Mail:
Fax: +49 89-2179324
NUTS-Code: DE212

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.deutsches-museum.de

Adresse des Beschafferprofils: https://www.evergabe-online.de

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Freizeit, Kultur und Religion

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Bestellung Agrarvlies.

Referenznummer der Bekanntmachung: 17.173.00
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
19270000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Um die Exponate in den Depots vor Staub zu schützen werden Abdeckvliese benötigt. Bewährt hat sich dabei Agrarvlies 30g/m2 aus Polypropylen (PP).

Da die Exponate unterschiedliche Größen haben, benötigen wir verschiedene Vliesbreiten.

70 Rollen: 1,60 x 100 m

70 Rollen: 3,20 x 100 m

30 Rollen: 6,40 x 100 m.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21H
Hauptort der Ausführung:

Hürderstraße 4, 85551 Kirchheim, Tor 20.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

1.Kurzbeschreib der Leistung:

Für die Abdeckung von Exponaten zum Schutz vor Staub wird ein leicht durchsichtiger, leichter Vliesstoff benötigt, der folgende Materialeigenschaften aufweist:

Material Polypropylen (PP)- Spinnvlies, thermisch verfestigt. Farbe: naturweiß

01. Agrarvlies, 30 g/m2 70 Rollen

Größe: Breite ca. 3,2 m x 100 m

Eigenschaften wie unter 1. Kurzbeschrieb

der Leistung beschrieben.

02. Agrarvlies, 30 g/m2 70 Rollen

Größe: Breite ca. 1,6 m x 100 m

Eigenschaften wie unter 1. Kurzbeschrieb

der Leistung beschrieben.

03. Agrarvlies, 30 g/m2 30 Rollen

Größe: Breite ca. 6,4 m x 100 m

Eigenschaften wie unter 1. Kurzbeschrieb

der Leistung beschrieben.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2017/S 089-174182
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 17.173.00
Bezeichnung des Auftrags:

Bestellung Agrarvlies

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: nein
V.1)Information über die Nichtvergabe
Der Auftrag/Das Los wird nicht vergeben
Es sind keine Angebote oder Teilnahmeanträge eingegangen oder es wurden alle abgelehnt

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

§ 11 a (3) VgV:

Die zur Nutzung der e-Vergabe-Plattform einzusetzenden elektronischen Mittel sind die Clients der e-Vergabe-Plattform und die elektronischen Werkzeuge der e-Vergabe-Plattform. Diese werden über die mit "Anwendungen" bezeichneten Menüpunkte auf www.evergabe-online.de zur Verfügung gestellt. Hierzu gehören für Unternehmen der Angebots-Assistenten (AnA) und der Signatur-Client für Bieter (Sig-Client) für elektronische Signaturen. Die technischen Parameter zur Einreichung von Teilnahmeanträgen, Angeboten und Interessensbestätigungen verwendeten elektronischen Mittel sind durch die Clients der e-Vergabe-Plattform und die elektronischen Werkzeuge der e-Vergabe-Plattform bestimmt. Verwendete Verschlüsselungs- und Zeiterfassungsverfahren sind Bestandteil der Clients der e-Vergabe-Plattform sowie der Plattform selber und der elektronischen Werkzeuge der e-Vergabe-Plattform. Weitergehende Informationen stehen auf https://www.evergabe-online.info bereit.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Regierung von Oberbayern Vergabekammer Südbayern
Maximilianstr. 39
München
80538
Deutschland
Telefon: +49 89-21762411
E-Mail:
Fax: +49 89-21762847

Internet-Adresse:http://www.regierung.oberbayern.bayern.de/

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/06/2017