Deutsches Rotes Kreuz e. V., Generalsekretariat

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Deutsches Rotes Kreuz e. V., Generalsekretariat
Carstennstraße 58
Berlin
12205
Deutschland
Telefon: +49 3085404114
E-Mail:
NUTS-Code: DE30

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.drk.de

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Der Zugang zu den Auftragsunterlagen ist eingeschränkt. Weitere Auskünfte sind erhältlich unter: https://www.drk.de
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Deutsches Rotes Kreuz e. V.
I.5)Haupttätigkeit(en)
Sozialwesen

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Deutsches Rotes Kreuz e. V., Generalsekretariat

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79000000 - DA28
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Full-Service-Agentur für Konzeption, Kreation, Produktionsabwicklung sowie Projektsteuerung des DRK-Mailingprogrammes. Im Rahmen des Dialogmarketings sollen die bestehenden Mailingkonzepte ausgebaut und weiterentwickelt werden.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: 00
Hauptort der Ausführung:

nicht ortsgebunden, Agentur muss deutschsprachig sein

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

- Entwicklung integrierter Kommunikationsstrategien,

- Konzeptionelle Planung von Mailingkampagnen,

- Kreation von Mailingprodukten,

- Gewährleistung Katastrophenbereitschaft,

- Projektmanagement und Produktionsprozess,

- Markt-Know-how: Der gesuchte Dienstleister soll in der Lage sein, das DRK im

Rahmen von strategischen Dialogmarketingentscheidungen kompetent zu beraten.

- Wünschenswert: Inhouse-Listbroking.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2018
Ende: 31/12/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Beantragung der Teilnahme/ Unterlagen ausschließlich per E-Mail an

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

- Kurze Darstellung des sich bewerbenden Auftragnehmers inkl. Betriebsgröße,

- Nachweis über eine angemessene fortlaufende Teamgröße zur Bewältigung des

Auftragsvolumens,

- Eigenerklärung, dass sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet, dass nicht über das Vermögen das Insolvenzverfahren oder

ein vergelichbares gestzliches Verfahren eröffnet oder die Eröffnungbeantragt oder dieser Antrag mangels Masse abgelehnt wurde,

- Referenzen (Angabe von Referenzen aus dem Non-Profit-Bereich über vergleichbare Leistungen/Mailingabwicklung in ähnlicher

Größenordnung. Bitte fügen Sie Muster als pdf bei),

- Fehlende Unterlagen können zum Ausschluss führen.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

- Erfahrungen und Referenzen im Dialogmarketing für den Non-Profit-Bereich

Umfangreiche Erfahrungen im Dialogmarketing für den Non-Profit-Bereich sind

unerlässlich. Dabei ist es wichtig, dass sich im Referenzportfolio auch namhafte

Kunden mit möglichst ähnlichem Umfang wieder finden. Im Bereich Dialogmarketing

soll der Dienstleister alle gängigen Kanäle und Instrumente (Postalisch, Online, Tele,

etc.) in seinem Portfolio aufweisen.

- Schnittstellenerfahrung und Verbundspartnerschaft mit anderen Dienstleistern.

Der gesuchte Dienstleister soll Schnittstellenerfahrung in der Zusammenarbeit mit

anderen Dienstleistern aus den weiteren Bereichen der Dialogmarketingkette

aufweisen können.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Nichtoffenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 28/06/2017
Ortszeit: 14:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Rechnungsstellung nur postalisch

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Deutsches Rotes Kreuz e. V., Generalsekretariat/ Team Recht
Carstennstraße 58
Berlin
12205
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
15/06/2017