PR-Arbeit. Referenznummer der Bekanntmachung: 3/2017

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Max-Planck-Institut für demografische Forschung
Konrad-Zuse-Str. 1
Rostock
18057
Deutschland
Kontaktstelle(n): Einkauf
Telefon: +49 381-2081121
E-Mail:
Fax: +49 381-2081421
NUTS-Code: DE803

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.demogr.mpg.de

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://tender24.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-15c9b39b90c-729e5814ee0d12f
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: www.tender24.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

PR-Arbeit.

Referenznummer der Bekanntmachung: 3/2017
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79416200
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Inhaltliche und strategische PR-Arbeit auf Honorarbasis.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE803
Hauptort der Ausführung:

Max-Planck-Institut für demografische Forschung

Konrad-Zuse-Str. 1

18057 Rostock

Deutschland.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ca. 20 Stunden pro Woche bei max. 50 Wochenstunden (ca. 1000 Stunden pro Jahr)

Gegenstand der Tätigkeit, für die wir um ein Angebot bitten, ist die inhaltliche und beratende strategische Arbeit für alle Kanäle der Instituts-PR. Ein Schwerpunkt liegt auf Pressemitteilungen, deren Themen selbstständig unter den Forschern zu recherchieren und die eigenständig zu verfassen und mit den Forschern abzustimmen sind. Die Texte sind sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch zu verfassen und ggf. auf Englisch mit englischsprachigen Forschern abzustimmen.

Insbesondere die deutschen Pressemitteilungen sollen an relevante Themen der momentanen öffentlichen Diskussion im MPG-Mutterland anknüpfen. Dies erfordert eine gute Kenntnis der politischen und gesellschaftlichen Debatten in deutschen Medien und in der deutschen Politik.

Das Institut legt insbesondere Wert auf starke Datenvisualisierungen in den Pressemitteilungen, die selbstständig in verschiedenen Formaten angefertigt werden sollen inklusive Verfügbarmachen der bereinigten und dokumentierten Basisdatensätze für Journalisten.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2018
Ende: 31/12/2018
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Dreimalige Verlängerungsoption um jeweils 1 Jahr.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Mit dem Angebot sind vorzulegen:

a) unterschriebene Erklärung ,,Eigenerklärung über zwingende und fakultative Ausschlussgründe nach § 123 und § 124 GWB"

b) unterschriebene Bietererklärung zum Angebot mittels Vordruck in den Ausschreibungsunterlagen,

c) detaillierte Unternehmensdarstellung mittles Vordruck in den Ausschreibungsunterlagen und Firmenprofil

mit Firmenname, Rechtsform, Anschrift

(Hauptsitz/Niederlassungen und ggf. Sitz der Niederlassung, die den Auftraggeber betreuen würde), Telefon- und Fax-Nr, Umsatzsteuerident-Nr., Namen und Funktionen der bevollmächtigten Unternehmensvertreter,Organisationsstruktur des Unternehmens, Geschäftsfelder/-zweige, Gründungsdatum,

Unternehmenshistorie.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Mit dem Angebot sind vorzulegen:

a) Angaben zu Nachunternehmerleistungen.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Mit dem Angebot sind vorzulegen:

a) Referenzliste des Unternehmens des Bieters mit

Ansprechpartnern und Telefonnummer sowie Angabe

des Auftragswertes, der Auftragsdauer und des

Auftragszeitraumes, über die nach Art und Umfang

gleichwertigen Aufträge

b) Lebenslauf / Lebensläufe des / der Leistungserbringer/s

c) je zwei Arbeitsproben in englischer und deutscher Sprache des / der Leistungserbringer/s.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 28/07/2017
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 15/09/2017
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 28/07/2017
Ortszeit: 10:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Entfällt.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Südbayern bei der Regierung von Oberbayern
München
80538
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/06/2017