Gebäudereinigungsleistungen für Gebäude des Landkreises Limburg-Weilburg. Referenznummer der Bekanntmachung: 14-2017

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Landkreis Limburg-Weilburg
Schiede 43
Limburg
65549
Deutschland
Kontaktstelle(n): Eigenbetrieb Gebäudewirtschaft Landkreis Limburg-Weilburg -Zentrale Ausschreibungsstelle-
Telefon: +49 6431296-447
E-Mail:
Fax: +49 6431296-127
NUTS-Code: DE723

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.landkreis-limburg-weilburg.de/

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gebäudereinigungsleistungen für Gebäude des Landkreises Limburg-Weilburg.

Referenznummer der Bekanntmachung: 14-2017
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90919000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand der vom AG ausgeschriebenen Leistung ist die Unterhalts- und Grundreinigung von 42 Objekten mit einer Jahresreinigungsfläche von ca. 22 000 000 Quadratmetern und einer Grundreinigungsfläche von ca. 120.000 Quadratmetern.

Aufgrund der in den Vergabeunterlagen angegebenen Informationen ist zum Schutz der Vertraulichkeit ist bereits für den Zugang zu den Vergabeunterlagen eine kostenlose Registrierung unter http://www.subreport-elvis.de erforderlich.

Von einer schriftlichen Anforderung der Unterlagen ist abzusehen.

Diese sind ausschließlich digital und kostenlos über http://www.subreport-elvis.de/E46622281 erhältlich und stehen bis zum 12.3.2017; 24:00 Uhr zum Download bereit.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 3 312 179.32 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

LOS 1

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90919000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE723
Hauptort der Ausführung:

Landkreis Limburg-Weilburg.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Unterhalts- und Grundreinigung von 27 Schulen, Sporthallen, Verwaltungsgebäude mit rund 13 100 000 Quadratmetern Jahresreinigungsfläche und 72.000 Quadratmetern Grundreinigungsfläche.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 40
Kostenkriterium - Name: Umfang der Reinigungszeit / Gewichtung: 30
Kostenkriterium - Name: Qualitätssicherungskonzept / Gewichtung: 20
Kostenkriterium - Name: Implementierungs- und Umweltkonzept / Gewichtung: 10
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

LOS 2

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90919000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE723
Hauptort der Ausführung:

Landkreis Limburg-Weilburg.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Unterhalts- und Grundreinigung von 12 Schulen, Sporthallen, Verwaltungsgebäude mit rund 6 100 000 Quadratmetern Jahresreinigungsfläche und 32.000 Quadratmetern Grundreinigungsfläche.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 40
Kostenkriterium - Name: Umfang der Reinigunszeit / Gewichtung: 30
Kostenkriterium - Name: Qualitätssicherungskonzept / Gewichtung: 20
Kostenkriterium - Name: Implementierungs- und Umweltskonzept / Gewichtung: 10
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

LOS 3

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90919000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE723
Hauptort der Ausführung:

Landkreis Limburg-Weilburg.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Unterhalts- und Grundreinigung von 3 Schulen mit rund 2 800 000 Quadratmetern Jahresreinigungsfläche und 16.000 Quadratmetern Grundreinigungsfläche.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 40
Kostenkriterium - Name: Umfang der Reinigungszeit / Gewichtung: 30
Kostenkriterium - Name: Qualitätssicherungskonzept / Gewichtung: 20
Kostenkriterium - Name: Implementierungs- und Umweltkonzept / Gewichtung: 10
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2017/S 040-072970
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1
Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
06/06/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 15
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 2
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Kurt-Service Gebäudedienst GmbH
Eichenstraße 24
Frankfurt
65933
Deutschland
NUTS-Code: DE712
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 1 993 250.44 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 2
Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
06/06/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 14
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 2
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Kurt-Service Gebäudedienst GmbH
Eichenstraße 24
Frankfurt
65933
Deutschland
NUTS-Code: DE712
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 905 736.52 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 3
Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
06/06/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 14
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 2
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Kurt-Service Gebäudedienst GmbH
Eichenstraße 24
Frankfurt
65933
Deutschland
NUTS-Code: DE712
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 413 192.80 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Auf Grund spezifischer Objektbesonderheiten (baulicher Zustand, Zugang und Lage, Pflegezustand, heterogene Bodenbeläge, Wasserversorgung etc.) ist ein obligatorischer Objektbesichtigungstermin vorgesehen. Termin für die Objektbesichtigung: 16.3.2017

Bieterfragen können bis 17.3.2017 24.00 Uhr gestellt werden.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Darmstadt
64283
Deutschland
Fax: +49 6151125816 / +49 6151126834
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Darmstadt
64283
Deutschland
Fax: +49 6151125816 / +49 6151126834
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Frist zur Einlegung von Rechtsbehelfen ist in §160 Abs.3 GWB wie folgt geregelt:

Der Antrag ist unzul., soweit 1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und ggü. dem Auftraggeber (AG) nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; 2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe ggü.dem AG gerügt werden; 3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Angebotsabgabe ggü. dem AG gerügt werden; 4. Mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des AG, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Die Frist zur Angebotsabgabe, bis zu der gerügt werden muss, endet gem. Ziffer IV.2.2). Spätere Geltendmachung ist nicht mögl.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Darmstadt
64283
Deutschland
Fax: +49 6151125816 / +49 6151126834
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/06/2017