Internetanschluss für den Standort Mainz. Referenznummer der Bekanntmachung: 2017-007/Z25-2

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Bundesnetzagentur
Canisiusstr. 21
Mainz
55122
Deutschland
Telefon: +49 6131-185430
E-Mail:
NUTS-Code: DEB35

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.bundesnetzagentur.de

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Wirtschaft und Finanzen

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Internetanschluss für den Standort Mainz.

Referenznummer der Bekanntmachung: 2017-007/Z25-2
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
64215000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Bereitstellung eines Internetanschlusses für die Bundesnetzagentur Mainz für 12 Monate.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 186 747.98 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEB35
Hauptort der Ausführung:

Mainz.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Bereitstellung eines Internetanschlusses für die Bundesnetzagentur Mainz für 12 Monate.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Auftragsvergabe ohne vorherige Bekanntmachung eines Aufrufs zum Wettbewerb im Amtsblatt der Europäischen Union (für die unten aufgeführten Fälle)
  • Die Bauleistungen/Lieferungen/Dienstleistungen können aus folgenden Gründen nur von einem bestimmten Wirtschaftsteilnehmer ausgeführt werden:
    • nicht vorhandener Wettbewerb aus technischen Gründen
Erläuterung:

Die Bundesnetzagentur hat erst kurzfristig davon Kenntnis erlangt, dass die Einzelaufträge, die aus dem Rahmenvertrag zum Bundesverwaltungsnetz abgerufen wurden, mit Ablauf des Rahmenvertrages enden. Bis zum 01.07.2017 ist einer Vergabe an einen anderen Auftragnehmer aus den nachfolgenden Gründen nicht mehr möglich:

- Ein Vertragsbestandteil des TZI ist die Nutzung von IP V4 Internet-Adressen des Providers Verizon. Diese Adressen werden derzeit von allen Systemen und Anwendungen der BNetzA, die im Internet verfügbar sind, genutzt.

- Alleine die Anpassung aller Sina VirtualWorkstations (ca. 800), der zentralen Zugänge, die Daten-Verbindung zu Acer für MTS wird mehrere Wochen in Anspruch nehmen. Ebenso wird genau in diesem Zeitraum der Livegang der Anwendung SMARD der Marktransparenzsztelle erfolgen.

- Die BNetzA besitzt seit diesem Jahr eigene IP-Adressen. Die Nutzung wurde bei der RIPE beantragt und ist erst jetzt möglich.

Eine Vergabe der Leistung inkl. der entsprechenden technischen Umstellung ist in dem vorgegebenen Zeitrahmen nicht mehr möglich.

Aus den vorgenannten technischen Gründen besteht daher zum jetzigen Zeitpunkt kein Wettbewerb, da kein anderes Unternehmen nach Durchführung eines Vergabeverfahrens mehr in der Lage sein wird, den Auftrag ab dem 1.7.2017 ausführen zu können.

Sollte diese Anschlussart nach dem 30.6.2018 noch fortgefürt werden, wird der Folgevertrag (ab dem 1.7.2018) im Wettbewerb ausgeschrieben werden. Eine kürzere Laufzeit als 12 Monate konnte mit dem Auftragnehmer nicht vereinbart werden.

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 2017-007/Z25-2
Bezeichnung des Auftrags:

Internetanschluss für den Standort Mainz

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
13/06/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Verizon Deutschland GmbH
BErlin
12247
Deutschland
NUTS-Code: DE300
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 186 747.98 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes
Villemombler Straße 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 228-94990
E-Mail:
Fax: +49 228-9499163

Internet-Adresse:http://www.bundeskartellamt.de

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabekammer des Bundes
Villemombler Straße 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 228-94990
E-Mail:
Fax: +49 228-9499163

Internet-Adresse:http://www.bundeskartellamt.de

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/06/2017

Wähle einen Ort aus Rheinland-Pfalz

Adenau
Altenahr
Altenglan
Altenkirchen (Westerwald)
Altrip
Alzey
Andernach
Annweiler am Trifels
Asbach (Westerwald)
Bad Bergzabern
Bad Bertrich
Bad Breisig
Bad Dürkheim
Bad Ems
Bad Kreuznach
Bad Marienberg
Bad Münster am Stein-Ebernburg
Bad Neuenahr-Ahrweiler
Bad Sobernheim
Baumholder
Beckum
Bellheim
Bendorf
Bernkastel-Kues
Betzdorf
Bingen
Birkenfeld
Bitburg
Bobenheim-Roxheim
Bodenheim
Böhl-Iggelheim
Boppard
Bornheim (Pfalz)
Brodenbach
Bruchmühlbach-Miesau
Budenheim
Cochem
Dackenheim
Dahn
Dannstadt-Schauernheim
Daubach (Westerwald)
Daun
Dernbach
Dhronecken
Diez
Dudenhofen
Edenkoben
Eisenberg
Elsoff
Emmelshausen
Enkenbach-Alsenborn
Faid
Flammersfeld
Föhren
Frankenthal
Freinsheim
Gebhardshain
Germersheim
Gerolsheim
Gerolstein
Göllheim
Grafschaft
Grünstadt
Hagenbach
Hahn-Flughafen
Hahnstätten
Hamm
Haßloch
Hauenstein
Heidesheim am Rhein
Hermeskeil
Herrstein
Hettenleidelheim
Hillesheim
Hinterweidenthal
Höhr-Grenzhausen
Idar-Oberstein
Ingelheim am Rhein
Jockgrim
Johanniskreuz
Jünkerath
Kaisersesch
Kaiserslautern
Kandel
Kastellaun
Kelberg
Kirchberg
Kirchen
Kirchheimbolanden
Kirn
Kleinniedesheim
Klingenmünster
Kobern-Gondorf
Koblenz
Konz
Kröv
Kusel
Kyllburg
Lahnstein
Lambrecht
Lambsheim
Landau in der Pfalz
Landstuhl
Linz am Rhein
Ludwigshafen am Rhein
Mainz
Manderscheid
Marienstatt
Maxdorf
Mayen
Meckenheim/Pfalz
Meisenheim
Monsheim
Montabaur
Moschheim
Mutterstadt
Nastätten
Neuerburg
Neustadt an der Weinstraße
Neuwied
Nieder-Olm
Oberwesel
Ochtendung
Offenbach an der Queich
Oppenheim
Osthofen
Otterberg
Pirmasens
Plaidt
Prüm
Puderbach
Ramstein-Miesenbach
Ransbach-Baumbach
Remagen
Rengsdorf
Rennerod
Rhaunen
Rheinböllen
Rivenich
Rockenhausen
Rodalben
Römerberg
Rülzheim
Saarburg
Sankt Goarshausen
Schifferstadt
Schönenberg-Kübelberg
Schwabenheim an der Selz
Schweich
Selters
Siebeldingen
Simmern Hunsrück
Sinzig
Speicher (Eifel)
Speyer
Sprendlingen
Stromberg
Thalfang
Traben-Trarbach
Trier
Ulmen
Utscheid
Vallendar
Wachenheim an der Weinstraße
Waldbreitbach
Waldfischbach-Burgalben
Waldsee
Weißenthurm
Westerburg
Westhofen
Winnweiler
Wirges
Wissen
Wittlich
Wöllstein
Worms
Wörrstadt
Wörth am Rhein
Zell
Zweibrücken