Betreuung der Aktion Schülerferienticket 2018 - 2020/22

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Land Sachsen-Anhalt, vertreten durch das Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr, vertreten durch die Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH
Am Alten Theater 4 und 6
Magdeburg
39104
Deutschland
Telefon: +49 391536310
E-Mail:
Fax: +49 3915363199
NUTS-Code: DEE03

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.nasa.de

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Verkehr

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Betreuung der Aktion Schülerferienticket 2018 - 2020/22

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79900000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ganzjährige Betreuung der Aktion Schülerferienticket in den Jahren 2018 bis 2020 und optional für die Jahre 2021 + 2022. Dies schließt die Konzeption und den Druck der Werbematerialien inkl. Fotoproduktion, die Betreuung von Veranstaltungen sowie weiterführende Arbeiten ein.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE03
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ganzjährige Betreuung der Aktion Schülerferienticket in den Jahren 2018 bis 2020 und optional für die Jahre 2021 + 2022. Dies schließt die Konzeption und den Druck der Werbematerialien inkl. Fotoproduktion, die Betreuung von Veranstaltungen sowie weiterführende Arbeiten ein.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Die Betreuung der Aktion Schülerferienticket für die Jahre 2021 + 2022 wird optional ausgeschrieben. Die Beauftragung erfolgt jeweils bis zum 31. März des Vorjahres.

Die Beauftragung zur Betreuung des jährlichen Bilanztermins erfolgt jeweils im laufenden Jahr bis zum 30.September.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Zu II.1.7):

Der Auftragswert wird nicht mitgeteilt. Es ist davon auszugehen, dass nach Beendigung des vorliegenden Auftrags die gleiche Leistung erneut ausgeschrieben wird. Mit der Nichtnennung des Auftragswertes soll ein mögliches Unterangebot von vornherein unterbunden werden.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2017/S 083-161085
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

Betreuung der Aktion Schülerferienticket 2018 - 2020/22.

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
14/06/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
AdCOM werbung und filmproduktion GmbH
Klausenerstraße 47
Magdeburg
39112
Deutschland
Telefon: +49 39174488780
E-Mail:
Fax: +49 39174488789
NUTS-Code: DEE03
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 1.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Zu V.2.4):

Der Auftragswert wird nicht mitgeteilt. Es ist davon auszugehen, dass nach Beendigung des vorliegenden Auftrags die gleiche Leistung erneut ausgeschrieben wird. Mit der Nichtnennung des Auftragswertes soll ein mögliches Unterangebot von vornherein unterbunden werden.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer beim Landesverwaltungsamt Halle
Ernst-Kamieth-Str. 2
Halle (Saale)
06112
Deutschland
Telefon: +49 3455141529/+49 3455141536
Fax: +49 3455141115
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/06/2017