Schutzbrille Persönliche Schutzausrüstung, Rahmenvereinbarung.

Bekanntmachung vergebener Aufträge in den Bereichen Verteidigung und Sicherheit

Lieferauftrag

Richtlinie 2009/81/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

LH Bundeswehr Bekleidungsgesellschaft mbH
Edmund-Rumpler-Straße 8-10
Zu Händen von: Katrin Paul
51149 Köln
Deutschland
E-Mail:

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers / des Auftraggebers: http://www.lhbw.de

Adresse des Beschafferprofils: https://LHBW-Vergabe.de

Elektronischer Zugang zu Informationen: http://www.lhbw.de

Elektronische Einreichung von Angeboten und Teilnahmeanträgen: http://www.lhbw.de

I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Sonstige: Inhousegesellschaft des Bundes
I.3)Haupttätigkeit(en)
Verteidigung
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags
Schutzbrille Persönliche Schutzausrüstung, Rahmenvereinbarung.
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Lieferauftrag
Kauf
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Bekleidungszentrum Süd 97772 Wildflecken, Bekleidungszentrum Nord 24768 Rendsburg.

NUTS-Code DE

II.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
II.1.4)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Rahmenvereinbarung über die Lieferung Schutzbrille Persönliche Schutzausrüstung gemäß TL 8465-0045/3 im Zeitraum 1.10.2016 - 30.7.2020.
II.1.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

33735100

II.2)Endgültiger Gesamtauftragswert
II.2.1)Endgültiger Gesamtauftragswert

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit Auftragsbekanntmachung
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf
1. Preis. Gewichtung 40
2. Qualität des Angebotsmusters. Gewichtung 40
3. frühestmöglicher Liefertermin. Gewichtung 20
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wurde durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
LHBW-2016-0023
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags

Auftragsbekanntmachung

Bekanntmachungsnummer im ABl: 2016/S 061-104078 vom 26.3.2016

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr: 1 Bezeichnung: Schutzbrille Persönliche Schutzausrüstung, Rahmenvereinbarung
V.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
11.8.2016
V.2)Angaben zu den Angeboten
V.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Revision Military S.à r.l.
61, Avenue de la Gare
1611 Luxemburg
Luxemburg
E-Mail:
Telefon: +44 7463699394

V.4)Angaben zum Auftragswert
V.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden: nein

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.2)Zusätzliche Angaben:
VI.3)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Bundeskartellamt; Vergabekammer des Bundes
Villemombler Str. 76
53123 Bonn
Deutschland
E-Mail:
Telefon: +49 228-94-99-0
Internet-Adresse: http://www.bundeskartellamt.de/
Fax: +49 228-94-99-400

VI.3.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.3.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
6.1.2017