Gemeinschaftsschule Wesselburen - Freianlagen.

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag

Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Schulverband Wesselburen vertreten durch Amt Büsum Wesselburen
Kontaktstelle(n): Schulverband Wesselburen vertreten durch Amt Büsum Wesselburen/ FB IV Bauamt / Außenstelle Wesselburen
Zu Händen von: Herr Frank
25761 Büsum
Deutschland
Telefon: +49 483490920
E-Mail:
Fax: +49 4833425849

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: www.amt-buesum-wesselburen.de

Weitere Auskünfte erteilen: Breimann Bruun Simons Landscape Engineering GmbH
Spaldingstraße188
Zu Händen von: Herrn Schmuck
20097 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 4023937403-2
E-Mail:
Fax: +49 4023937403-9
Internet-Adresse: www.bbs-landscape.de

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: Breimann Bruun Simons Landscape Engineering GmbH
Spaldingstraße 188
Zu Händen von: Herrn Schmuck
20097 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 4023937403-2
E-Mail:
Fax: +49 4023937403-9
Internet-Adresse: www.bbs-landscape.de

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: Amt Wesselburen / FB IV Bauamt / Außenstelle Wesselburen
Gemeinde Nordseeheilbad Büsum FB IV Bauamt / Außenstelle Wesselburen, Kaiser-Wilhelm-Platz 1
Zu Händen von: Christian Frank
25761 Büsum
Deutschland
Telefon: +49 48349092-18
E-Mail:
Fax: +49 4833425849

I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Lokalbehörde
I.3)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
Bildung
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Gemeinschaftsschule Wesselburen - Freianlagen.
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Bauauftrag
Ausführung
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Friedrich-Hebbel-Schule Wesselburen,
Dohrnstraße 1,
25764 Wesselburen.

NUTS-Code DEF05

II.1.3)Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.4)Angaben zur Rahmenvereinbarung
II.1.5)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Die Baustelle gliedert sich in drei Teilbereiche: Den Vorplatz zwischen dem Neuenkirchener Weg und der Schülper Chaussee, den Schulhof mit der angrenzenden Rasenfläche und den neu herzustellenden Sportflächen im östlichen Teil des Schulgeländes.
Nach Errichtung der Neubauten werden in Teilabschnitten die Außenanlagen errichtet.
Der Vorplatz erhält große multifunktionale Pflasterflächen als Eingangsbereich für die Schule. Die Rasenflächen werden mit Rasenhügeln modelliert, auf den Pflasterflächen, die auch als Aufenthaltsflächen dienen sollen, werden Möglichkeiten zum Sitzen und Skaten eingerichtet.
Der Schulhof erhält eine zentrale Aufenthaltsfläche an der sich verschiedene Funktionsflächen gruppieren. So werden eine Spielfläche und ein Bolzplatz mit EPDM-Kunststoffbelag eingerichtet, die verschiedene Spiel- und Sportangebote beinhalten. Neben verschiedenen Sitzgelegenheiten wie Bänken und einer Holztribüne wird ausserdem ein Spielbereich unter Bäumen geschaffen, der mit einem Holzhäckselbelag bedeckt sein wird.
Im Osten werden auf freizumachenden neuen Flächen die Sportanlagen errrichtet. Hierzu gehören ein Sportplatz und eine 100m-Laufbahn aus EPDM-Kunststoff, eine Sprunggrube, eine Kugelstoßanlage und ein Beachvolleyballfeld.
II.1.6)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45236250, 45236119, 45236114, 45236110, 44163110, 45232450

II.1.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.1.8)Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.1.9)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2)Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1)Gesamtmenge bzw. -umfang:
Boden Ein- und Ausbau 2 500 m3
Schottertragschichten 1 000 m3
Betonplatteneinfassungen 900 m
Betonpflaster 4 000 m2
Ablaufkombinationen 28 Stk.
EPDM-Kunststofflächen 1 750 m2
Baumpflanzungen 23 Stk.
Strauchpflanzungen 620 m2
Rasenflächen 5 000 m2
div. Betonsitzelemente Betonwerkstein 32 Stk.
II.2.2)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.3)Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.3)Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Beginn 14.5.2017. Abschluss 15.6.2018

Angaben zu den Losen

Los-Nr: 1 Bezeichnung: Sportflächen
1)Kurze Beschreibung
Herstellung der Sportanlagen bestehend aus Sportplatz und Laufbahn aus EMPD sowie einem Beachvolleyballfeld und einer Kugelstoßanlage.
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45236250, 45236119, 45236114, 45236110, 44163110, 45232450

3)Menge oder Umfang

Sportplatz 45x27 m = 1 215 m2 EPDM

Laufbahn 153x5 m = 765 m2 EPDM

Beachvolleyballfeld 24x14 m= 336 m2 Beachvolleyballfeld

Kugelstoßanlage 22,5x12,7 m= 285 m2 wassergebundene Decke.

4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
Beginn 14.5.2017. Abschluss 28.7.2017
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 2 Bezeichnung: Schulhof
1)Kurze Beschreibung
Der Schulhof erhält eine zentrale Aufenthaltsfläche an der sich verschiedene Funktionsflächen gruppieren. So werden eine Spielfläche und ein Bolzplatz mit EPDM-Kunststoffbelag eingerichtet, die verschiedene Spiel- und Sportangebote beinhalten. Neben verschiedenen Sitzgelegenheiten wie Bänken und einer Holztribüne wird außerdem ein Spielbereich unter Bäumen geschaffen, der mit einem Holzhäckselbelag bedeckt sein wird.
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45236250, 45236119, 45236114, 45236110, 44163110, 45232450

3)Menge oder Umfang

Pflasterflächen 1 280 m2

EPDM Spielflächen 93 m2

EPDM Sportfläche 440 m2.

4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
Beginn 4.3.2018. Abschluss 13.7.2018
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 3 Bezeichnung: Vorplatz
1)Kurze Beschreibung
Der Vorplatz erhält große multifunktionale Pflasterflächen als Eingangsbereich für die Schule. Die Rasenflächen werden mit Rasenhügeln modelliert, auf den Pflasterflächen, die auch als Aufenthaltsflächen dienen sollen, werden Möglichkeiten zum Sitzen und Skaten eingerichtet.
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45236250, 45236119, 45236114, 45236110, 44163110, 45232450

3)Menge oder Umfang

Pflasterflächen ca. 2 500 m2

Hochwertige Einfassungen ca. 500 m
Diverse Beton Sitz- und Skatelemente.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
Beginn 4.6.2017. Abschluss 1.9.2017
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 4 Bezeichnung: Leitungsbau
1)Kurze Beschreibung
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45236250, 45236119, 45236114, 45236110, 44163110, 45232450

3)Menge oder Umfang
Schachtbauwerke 25 Stück
Kunstoffleitungen ca. 1 000 m inklusive Erdarbeiten
Abwasserkanal ca. 85 m.
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des Auftrags
Beginn 14.5.2017. Abschluss 6.7.2018
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Bedingungen für den Auftrag
III.1.1)Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Sicherheiten gem. VOB/B §17.
III.1.2)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
III.1.3)Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
III.1.4)Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
III.2)Teilnahmebedingungen
III.2.1)Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Verweis auf Eintragung im Verein für Präqualifiezierung von Bauunternehmen e.V. ( Präqualifikationsverzeichnis) unter Angabe der Nummer
oder:
Nachweis über den Eintrag in Handelsregister nach Maßgabe der Jeweiligen Rechtsvorschrift ( nicht älter als sechs Monate ).
III.2.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Möglicherweise geforderte Mindeststandards: Verweis auf Eintragung im Verein für Präqualifiezierung von Bauunternehmen e.V. ( Präqualifikationsverzeichnis) unter Angabe der Nummer
oder:
- Nachweis über geleistete Sozialabgaben ( gültig und nicht älter als 6 Monate)
- Bescheinigung in Steuersachen ( gültig und nicht älter als 6 Monate )
- Umsätze aus den letzten drei Jahren
und:
gültige Freistellungsbescheinigung.
III.2.3)Technische Leistungsfähigkeit
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Verweis auf Eintragung im Verein für Präqualifiezierung von Bauunternehmen e.V. ( Präqualifikationsverzeichnis) unter Angabe der Nummer
oder
- mindestens 3 Referenzen zu vergleichbaren Leistungen nicht älter als 3 Jahre
und:
- Mindestens 3 Referenzen zu vergleichbaren Leistungen im Sportplatzbau (EPDM)
- Mindestens 3 Referenzen zu vergleichbaren Erstellungen hochwertiger Pflasterbeläge.
III.2.4)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.3)Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.3.2)Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Offen
IV.1.2)Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
IV.1.3)Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags

Vorinformation

Bekanntmachungsnummer im ABl: 2016/S 215-392023 vom 8.11.2016

IV.3.3)Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung
Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die Einsichtnahme: 27.1.2017 - 12:00
Kostenpflichtige Unterlagen: nein
IV.3.4)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
27.2.2017 - 13:30
IV.3.5)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.3.6)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7)Bindefrist des Angebots
IV.3.8)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer Schleswig Holstein
Düsternbrooker Weg 94
24105 Kiel
Deutschland
E-Mail:
Telefon: +49 4319884640
Fax: +49 4319884702

VI.4.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
21.12.2016