Lieferung von Mehrzweckgeräteträger und LKW mit Ladekran im Leasingverfahren.

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Lieferauftrag

Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Lieferung von Mehrzweckgeräteträger und LKW mit Ladekran im Leasingverfahren
Landkreis Rostock, Außenstelle Bad Doberan, August-Bebel-Str. 03
Zu Händen von: Frau Urgast
18209 Bad Doberan
Deutschland
Telefon: +49 3843/75510020
E-Mail:
Fax: +49 3843/75510810

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.lkros.de

I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Lokalbehörde
I.3)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags
Lieferung von Mehrzweckgeräteträger und LKW mit Ladekran im Leasingverfahren.
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Lieferauftrag
Leasing
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Güstrow.

NUTS-Code DE809

II.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
II.1.4)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Los I - 2 Mehrzweckgeräteträger mit Anbaugeräten, mind. 5,5t Nutzlast, Leasing für 96 Monate mit Kaufoption;
Los II- 2 LKW mit Ladekran mit Anbaugeräten, mind. 18t zul. Gesamtgewicht, Leasing für 96 Monate mit Kaufoption.
II.1.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

34134200, 66114000

II.1.6)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.2)Endgültiger Gesamtauftragswert
II.2.1)Endgültiger Gesamtauftragswert
Wert: 1 215 623 EUR
mit MwSt. MwSt.-Satz (%) 19

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Offen
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf
1. Preis. Gewichtung 100
2. Technische Spezifikation und Leistungsfähigkeit. Gewichtung 40
3. Service/Folgekosten. Gewichtung 20
4. Energieverbrauch,Betriebskosten und Umweltauswirkungen. Gewichtung 20
5. Betriebssicherheit. Gewichtung 10
6. Funktionalität des Fahrzeuges und Gerätes. Gewichtung 10
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wurde durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
VL-OV-2016-18
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags

Auftragsbekanntmachung

Bekanntmachungsnummer im ABl: 2016/S 072-125764 vom 13.4.2016

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr: VL-OV-2016-18 Los-Nr: 1 - Bezeichnung: 2 Stück Mehrzweckgeräteträger mit Anbaugeräten
V.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
1.9.2016
V.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
V.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Sietrac GmbH
Rostocker Str. 12
18069 Sievershagen
Deutschland

V.4)Angaben zum Auftragswert
V.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden: nein
Auftrags-Nr: VL-OV-2016-18 Los-Nr: 2 - Bezeichnung: 2 Stück Nutzkraftwagen mit Anbaugeräten
V.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
1.9.2016
V.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
V.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

MAN Truck & Bus Deutschland GmbH
Dierkower Damm 38c
18146 Rostock
Deutschland

V.4)Angaben zum Auftragswert
V.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.2)Zusätzliche Angaben:
VI.3)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer beim Wirtschaftsministerium MV
Johannes-Stelling-Str. 14
19053 Schwerin
Deutschland

VI.3.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.3.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
5.9.2016