Tanklöschfahrzeug TLF 4000.

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Lieferauftrag

Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Stadt Bad Laasphe
Mühlenstr. 20
Kontaktstelle(n): Kreis Siegen-Wittgenstein, Zentraler Vergabeservice
57334 Bad Laasphe
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 271333-0
E-Mail:
Fax: +49 271333-2500

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.vergabe.rib.de

Adresse des Beschafferprofils: http://www.vergabe.rib.de

Elektronischer Zugang zu Informationen: http://my.vergabe.rib.de/ausschreibungen/show.html?id=51897

Elektronische Einreichung von Angeboten und Teilnahmeanträgen: http://www.vergabe.rib.de

I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Lokalbehörde
I.3)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags
Tanklöschfahrzeug TLF 4000.
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Lieferauftrag
Kauf
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: 57334 / Bad Laasphe.
NUTS-Code
II.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
II.1.4)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Tanklöschfahrzeug TLF 4000 für den Löschzug II, Banfetal, der Feuerwehr Bad Laasphe.
II.1.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

34144212

II.1.6)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.2)Endgültiger Gesamtauftragswert
II.2.1)Endgültiger Gesamtauftragswert
Wert: 262 328,13 EUR
mit MwSt. MwSt.-Satz (%) 19

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf
1. Preis. Gewichtung 20
2. Technischer Wert (Qualität). Gewichtung 75
3. Vertragsbedingungen (Lieferzeit). Gewichtung 5
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wurde durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
156101 BLA 0115
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags

Auftragsbekanntmachung

Bekanntmachungsnummer im ABl: 2015/S 243-441018 vom 16.12.2015

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr: 320-142-12/ke Los-Nr: 1 - Bezeichnung: Fahrgestell
V.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
1.3.2016
V.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 5
V.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Magirus GmbH
Graf-Arco-Str. 30
89079 Ulm
DEUTSCHLAND

V.4)Angaben zum Auftragswert
Endgültiger Gesamtauftragswert:
Wert: 73 657,43 EUR
mit MwSt. MwSt.-Satz (%) 19
V.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Auftrags-Nr: 320-142-12/ke Los-Nr: 2 - Bezeichnung: Aufbau
V.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
1.3.2016
V.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 5
V.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Magirus GmbH
Graf-Arco-Str. 30
89079 Ulm
DEUTSCHLAND
E-Mail:

V.4)Angaben zum Auftragswert
Endgültiger Gesamtauftragswert:
Wert: 178 046,02 EUR
mit MwSt. MwSt.-Satz (%) 19
V.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Auftrags-Nr: 320-142-12/ke Los-Nr: 3 - Bezeichnung: Beladung
V.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
1.3.2016
V.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 5
V.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Giebeler Feuerschutz
Mühlenbergstr. 2-4
57290 Neunkirchen
DEUTSCHLAND

V.4)Angaben zum Auftragswert
Endgültiger Gesamtauftragswert:
Wert: 10 624,68 EUR
mit MwSt. MwSt.-Satz (%) 19
V.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
VI.2)Zusätzliche Angaben:
VI.3)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer Westfalen bei der Bezirksregierung Münster
Albrecht-Thaer-Str. 9
48247 Münster
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 251411-0

VI.3.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.3.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

Kreis Siegen-Wittgenstein
Koblenzer Str. 73
57073 Siegen
DEUTSCHLAND
E-Mail:
Telefon: +49 271333-1534/1535
Fax: +49 271333-2290

VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11.4.2016