Verfahrens- und EMSR-Technische Arbeiten zu Wasserschloss und Streckenbauwerken, Los 7.

Bekanntmachung vergebener Aufträge - Versorgungssektoren

Richtlinie 2004/17/EG

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Wasserzweckverband im Landkreis Birkenfeld
Brühlstraße 16
Zu Händen von: Herrn Horst Kürschner
55756 Herrstein
DEUTSCHLAND
E-Mail:

I.2)Haupttätigkeit(en)
Wasser
I.3)Auftragsvergabe im Auftrag anderer Auftraggeber
Der Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags
Verfahrens- und EMSR-Technische Arbeiten zu Wasserschloss und Streckenbauwerken, Los 7.
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Bauauftrag
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Landkreis Birkenfeld.

NUTS-Code DEB15

II.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
II.1.4)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Gegenstand des zu vergebenden Auftrages sind die Verfahrens- und EMSR-Technischen Arbeiten zum Neubau/Ausrüstung des Wasserschlosses und der insgesamt 10 Stück Streckenbauwerke der Rohwasserfernleitung Primstalsperre - Steinbachtalsperre. Dabei werden Rohrleitungsarbeiten in WSt.-Nr. 1.4571 DN 200 - 500 PN 10/40 mit zugeh. Streckenarmaturen DN 200 - 500 PN 25/40 ausgeführt. Zugehörige EMSR-Technik zur E-Versorgung der Armaturen, Trafostation im Wasserschloss und zur Ansteuerung der Armaturen bei Betrieb / Nichtbetrieb - zum Ferneingriff aus der zentralen Leitwarte der Steinbachtalsperre.
II.1.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45311200, 45315700, 45317100

II.1.6)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.2)Endgültiger Gesamtauftragswert
II.2.1)Endgültiger Gesamtauftragswert

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Nichtoffen
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim Auftraggeber:
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags

Auftragsbekanntmachung

Bekanntmachungsnummer im ABl: 2015/S 194-352605 vom 7.10.2015

Sonstige frühere Bekanntmachungen

Bekanntmachungsnummer im ABl: 2015/S 196-355585 vom 9.10.2015

Bekanntmachungsnummer im ABl: 2015/S 199-362070 vom 14.10.2015

Abschnitt V: Auftragsvergabe

V.1)Auftragsvergabe und Auftragswert
V.1.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
11.3.2016
V.1.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
V.1.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Ludwig Schottler GmbH
Neuer Bahnhof 10-12
54528 Salmtal
DEUTSCHLAND

V.1.4)Angaben zum Auftragswert
V.1.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
V.1.6)Für Gelegenheitskäufe gezahlter Preis

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
VI.2)Zusätzliche Angaben:
VI.3)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer Rheinland-Pfalz Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landwirtschaft
Stiftstraße 9
55116 Mainz
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 6131/162213

VI.3.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.3.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16.3.2016