Lieferung eines neuen Hydraulikbaggers.

Werbung

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Niersverband
Am Niersverband 10
Kontaktstelle(n): Niersverband
Zu Händen von: Herrn Brors
41747 Viersen
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 216237040
E-Mail:
Fax: +49 21623704444

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.niersverband.de

Adresse des Beschafferprofils: http://www.niersverband.deindex.php?id=87

Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: die oben genannten Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: Niersverband
Am Niersverband 10
41747 Viersen
DEUTSCHLAND

I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.3)Haupttätigkeit(en)
Umwelt
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Lieferung eines neuen Hydraulikbaggers.
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Lieferauftrag
Kauf
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: 47623 Kevelaer, Deutschland.

NUTS-Code DEA

II.1.3)Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.4)Angaben zur Rahmenvereinbarung
II.1.5)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Mobiler Hydraulikbagger, Neufahrzeug für den Einsatz in der Gewässerunterhaltung.
II.1.6)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

43000000, 43262000, 43260000, 34142200

II.1.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.1.8)Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.9)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2)Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1)Gesamtmenge bzw. -umfang:
Mobiler Hydraulikbagger als Neufahrzeug mit folgenden Leistungsmerkmalen:
- Dieselmotor min. 100 KW,
- Betriebsgewicht max. 16 000 kg,
- Einzelradbereifung, vorne bis 700/50 R 26,5", hinten bis 800/40 R 26,5",
- Tragfähigkeit am Auslegerende bei 8,50 m Abstand und 1,5 m unter Flur min. 1 800 kg,
- eine Fahrgeschwindigkeit von min. 30 km/h,
- Hydraulikflüssigkeit als Bioölbefüllung auf umweltgerechter synthetischer Esterbasis (Wassergefährdungsklasse 0),
- zusätzlicher Hydraulikkreislauf für den Anbau eines Mähkorbes und einer großen Wurzelstubbenfräse,
- TÜV-Gutachten für die Zulassung im Deutschen Straßenverkehr eines Deutschen TÜV-Gutachters nach Deutschem Recht.
Geschätzter Wert ohne MwSt:
Spanne von 240 000 bis 280 000 EUR
II.2.2)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.3)Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.3)Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Laufzeit in Monaten: 7 (ab Auftragsvergabe)
Werbung

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Bedingungen für den Auftrag
III.1.1)Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
III.1.2)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
Siehe Besondere Vertragsbedingungen Niersverband und Vorbemerkungen zum Leistungsverzeichnis.
III.1.3)Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Angebote von Bietergemeinschaften finden nur Berücksichtigung, wenn dem NV mit dem Angebot ein Verzeichnis der Bietergemeinschaftsmitglieder mit Benennung des bevollmächtigten Vertreters übergeben wird.
Bei Auftragserteilung ist eine von allen Bietergemeinschaftsmitgliedern rechtsverbindlich unterzeichnete Erklärung beizubringen, dass:
a) der bevollmächtigte Vertreter die im Verzeichnis aufgeführten Arbeitsgemeinschaftsmitglieder gegenüber dem NV rechtsverbindlich vertritt und insbesondere, dass
b) der bevollmächtigte Vertreter berechtigt ist, mit uneingeschränkter Wirkung für jedes Mitglied Zahlungen anzunehmen sowie, dass
c) alle Arbeitsgemeinschaftsmitglieder für die Vertragserfüllung als Gesamtschuldner haften; dies gilt auch bis zum Ablauf der Gewährleistungsfrist.
(vgl. Besodere Vertragbeingungen, Nr. 4.7).
III.1.4)Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: ja
Darlegung der besonderen Bedingungen: Verpflichtungserklärungen des Bieters, zur Erfüllung der Tariftreue- und Vergabegesetzes Nordrhein-Westfalen (TVgG-NRW); Besondere Vertragsbedingungen des Niersverbandes, Körperschaft des öffentlichen Rechts, zur Erfüllung der Verpflichtungen zur Tariftreue und Mindestentlohnung nach dem Tariftreue- und Vergabegesetz Nordrhein-Westfalen für die Vergabe von Dienstleistungen;
Verpflichtungserklärung nach § 19 Tariftreue- und Vergabesetz Nordrhein-Westfalen (TVgG - NRW) und §§ 17 bis 21 Verordnung Tariftreue- und Vergabegesetz Nordrhein-Westfalen (RVO TVgG - NRW) zur Frauenförderung und Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie (BVB TVgG - NV/VOL);
Eigenerklärung über das Nichtvorliegen der in § 6 EG Abs. 4 und 6 VOL/A genannten Tatbestände.
III.2)Teilnahmebedingungen
III.2.1)Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.2.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: "Bescheinigung in Steuersachen" des zuständigen Finanzamtes (Alternativ Eigenerklärung).
Eigenerklärung des Bieters, dass er der Verpflichtung zur ordnungsgemäßen Abführung der Sozialabgaben nachkommt.
(Für die Unterlagen sind Kopien zugelassen. Sie sind möglichst zum Zeitpunkt der Submission dem Angebot beizufügen. Fehlende Nachweise sind auf Anforderung des Niersverband zeitnah nachzureichen).
III.2.3)Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:
Referenzen und Nachweise über Leistungen in gleicher Größenordnung in den letzten 3 Jahren.
Für die Unterlagen sind Kopien zugelassen. Sie sind möglichst zum Zeitpunkt der Submission dem Angebot beizufügen. Fehlende Nachweise sind auf Anforderung des Niersverbandes zeitnah nachzureichen.
Falls für einzelne Teilleistungen ein Nachunternehmereinsatz beabsichtigt ist, sind Art und Umfang dieser Leistungen bereits zum Zeitpunkt der Submission zu benennen.
III.2.4)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.3)Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.3.2)Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Offen
IV.1.2)Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
IV.1.3)Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien

das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien

1. Bereifung. Gewichtung 50

2. Preis. Gewichtung 30

3. Technische Ausstattung. Gewichtung 10

4. Umweltfaktoren. Gewichtung 5

5. Kundendienst. Gewichtung 5

IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3)Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung
Kostenpflichtige Unterlagen: ja
Preis: 15 EUR
Zahlungsbedingungen und -weise: Schriftliche Anforderung der Vedingungsunterlagen und gleichzeitige Einzahlung der Gebühr von 15 EUR auf das Konto des Niersverbandes;
Commerzbank Viersen,
IBAN: DE13310400150572202000,
BIC: COBADEFFXXX,
Kennwort: GL-Hydraulikbagger.
IV.3.4)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
4.3.2015 - 11:00
IV.3.5)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.3.6)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7)Bindefrist des Angebots
bis: 30.6.2015
IV.3.8)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 4.3.2015 - 11:00

Ort:

Niersverband, Geschäftsstelle Viersen, Am Niersverband 10, Raum K03, 41747 Viersen.

Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: ja
Weitere Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren: Mindestens zwei Vertreter des Auftraggebers; keine Bieter gemäß § 17 (2) EG VOL/A.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer bei der Bezirksregierung Düsseldorf
Postfach 30 08 65
40408 Düsseldorf
DEUTSCHLAND

VI.4.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: GWB § 107 Abs. 3 Satz 1, Nr. 4: bis 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des AG, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen.
VI.4.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
15.1.2015
Werbung