Umbau, Erw. u. Modernisierung der StadtHalle Rostock zum multifunkt. Kongress- und Eventcenter:: Los 16 Heizung, Sanitär.

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Rostocker Messe- und Stadthallengesellschaft mbH
Südring 90
Rostock
18059
Deutschland
Telefon: +49 3814567869
E-Mail:
Fax: +49 3814567871
NUTS-Code: DE803

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.messeundstadthalle.de

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Rostocker Messe- und Stadthallengesellschaft mbH (100 % ige Tochter der Hansestadt Rostock)
I.5)Haupttätigkeit(en)
Freizeit, Kultur und Religion

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Umbau, Erw. u. Modernisierung der StadtHalle Rostock zum multifunkt. Kongress- und Eventcenter:: Los 16 Heizung, Sanitär.

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
39715000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Das Foyer eines Veranstaltungsgebäudes soll über 2 Etagen erweitert werden (ca. 14 000 m3 Raumvolumen). Zusätzlich wird im Hauptveranstaltungssaal die Platzkapazität erhöht. In diesem Zuge wird in jeder Etage ein neuer Gastronomiebereich aufgebaut.

Zu den Sanitärmaßnahmen gehören die Installation eines getrennten Schmutz- (Gastro-Bereiche) und Regenwassersystems (Dachfläche ca. 2 000 m2), die teilweise Erneuerung der hauseigenen Trinkwasser-Hauptringleitung, die Versorgung der Gastro-Bereiche und diverser Zapfstellen mit Trinkwasser, sowie Installationen wie Hygienespülungen und Messeinheiten für den TW-Verbrauch.

Für die Heizungstechnik sollen eine Fußbodenheizung (ca. 2 000 m2) und diverse statische Heizkörper installiert werden. Weitere Maßnahmen sind die Versorgung von Türluftschleiern und 5 RLT-Anlagen (ca. 86 000 m3/h).

Hinzu kommen teilweise Demontage- und Umbauarbeiten im Bestandsgebäude hinzu.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 332 436.40 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE803
Hauptort der Ausführung:

18059 Rostock.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Sh. Kurzbeschreibung.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 100
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

Umbau, Erw. u. Modernisierung der StadtHalle Rostock zum multifunkt. Kongress- und Eventcenter:: Los 16 Heizung, Sanitär

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
24/03/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 5
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Sunnus Haustechnik GmbH
Bad Doberan
18209
Deutschland
NUTS-Code: DE807
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 332 436.40 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer bei dem Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern
Johannes-Stelling-Str. 14
Schwerin, Mecklenburg
19053
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabekammer bei dem Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern
Johannes-Stelling-Str. 14
Schwerin, Mecklenburg
19053
Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
19/04/2017