81206238-Management of Wilpattu National Park and its influence zones-Sri Lanka. Referenznummer der Bekanntmachung: 81206238

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Dag-Hammarskjöld-Weg 1-5
Eschborn
65760
Deutschland
Telefon: +49 6196792267
E-Mail:
Fax: +49 619679802267
NUTS-Code: DE71A

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.giz.de

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: development cooperation

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

81206238-Management of Wilpattu National Park and its influence zones-Sri Lanka.

Referenznummer der Bekanntmachung: 81206238
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
75211000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Located in the North of the country, Wilpattu National Park has been identified by the Government of Sri Lanka as a priority region for nature conservation and rural development - with a high potential for sustainable tourism.

It is anticipated that the German Federal Ministry for Economic Cooperation and Development (BMZ) will commission GIZ to implement the project ‘Supporting Wilpattu National Park and Influence Zone Management in Sri Lanka’.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 1 087 366.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE71A
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

The project's lead executing agency is the Ministry of National Policies and Economic Affairs (MNP&EA). The implementation partner at a technical level is the Ministry of Sustainable Development and Wildlife (MSDW), although executive responsibility will rest with the Department of Wildlife Conservation (DWC). The project aims to lay the foundation for a socially inclusive and sustainable management of Wilpattu National Park and its zones of influence (module objective). By improving the framework for biodiversity conservation, it will stabilise the park's ecosystem services, while making a contribution to climate change adaptation. The project will establish the basis for economic development in the park's zone of influence for the future improvement of employment prospects and poverty reduction in the region. Over the medium term, the project's peace building measures will contribute to allaying ethnic and religious prejudice, reconciling antagonisms and coming to terms with the past.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Quality criteria as published in technical evaluation and terms of reference / Gewichtung: 70
Preis - Gewichtung: 30
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2016/S 206-372960
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 81206238
Bezeichnung des Auftrags:

81206238-Management of Wilpattu National Park and its influence zones-Sri Lanka

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
29/03/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 5
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
GOPA Consultants GmbH
Hindenburgring 18
Bad Homburg
61348
Deutschland
NUTS-Code: DE718
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 1 087 366.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemombler Straße 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 22894990
Fax: +49 2289499163

Internet-Adresse:http://www.bundeskartellamt.de

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

According to Article 160, Section 3 of the German Act Against Restraint of Competition, application for re-examination is not permissible insofar as:

1. The Applicant has identified the claimed infringement of the contract award regulations before submitting the application for re-examination and has not submitted a complaint to the commissioning party within a period of 10 calendar days; the expiry of the period pursuant to Article 134, Section 2 remains unaffected,

2. Complaints of infringements of contract award regulations that are evident in the notice are not submitted to the commissioning party at the latest by the expiry of the deadline for the application specified in the notice or by the deadline for the submission of bids,

3. Complaints of infringements of contract award regulations that first become evident in the tender documents are not submitted to the commissioning party at the latest by the expiry of the deadline for application or for the submission of bids,

4. More than 15 calendar days have elapsed after receipt of the notification from the commissioning party that it is unwilling to redress the complaint.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
19/04/2017