Unterhalts- und Grundreinigung sowie Nebenleistungen. Referenznummer der Bekanntmachung: 22-EH.2017-L.Gr

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Zentrale Vergabestelle der Stadt Wolmirstedt i. A. der Verbandsgemeinde Elbe-Heide
August-Bebel-Straße 25
Wolmirstedt
39326
Deutschland
Telefon: +49 39201-64763
E-Mail:
Fax: +49 39201-64795
NUTS-Code: DEE07

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.elbe-heide.de

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: www.evergabe.de/unterlagen
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: www.evergabe.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Unterhalts- und Grundreinigung sowie Nebenleistungen.

Referenznummer der Bekanntmachung: 22-EH.2017-L.Gr
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90911200
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Unterhalts- und Grundreinigung sowie Nebenleistungen in den Kindertagesstätten und -krippen der Verbandsgemeinde Elbe-Heide.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 802 400.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE07
Hauptort der Ausführung:

Kindertagesstätten der Verbandsgemeinde Elbe-Heide, Magdeburger Straße 40, 39326 Rogätz.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Unterhalts- und Grundreinigung 1.7.2017-30.6.2018.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Täglich eingesetzte Reinigungsstunden / Gewichtung: 40
Qualitätskriterium - Name: Stundenverrechnungssatz / Gewichtung: 10
Preis - Gewichtung: 50
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 168 907.56 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2017
Ende: 30/06/2018
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Verlängerung um jeweils ein Jahr möglich, maximal bis 30.6.2021.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Im Rahmen des STARK III-Förderprogramms wurde für einen Großteil der Kindertagesstätten ein Antrag auf Förderung für die Sanierung der Bestandsgebäude oder den Ersatzneubau der Einrichtungen gestellt.

Aus diesen Grund ist für die Bieter damit zu rechnen, dass sich über den Vertragszeitraum Änderungen bei der Leistungserbringungen ergeben können (Änderung der Reinigungsobjekte etc.).

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Der Leistungserbringer muss hinsichtlich der Qualifikation und den beruflichen Erfahrungen in der Lage sein, die geforderte Leistung zeit- und qualitätsgerecht zu erbringen und ausreichende Sicherheiten bieten.

Die Eintragung in das Berufs- und/ oder Handelsregister ist mit der Angebotsabgabe nachzuweisen.

Im Übrigen wird auf § 6 und § 10 der besonderen Vertragsbedingungen bei der Vergabe der Gebäudereinigung der Verbandsgemeinde Elbe-Heide verwiesen. Die Bestimmungen sind einzuhalten und nachzuweisen.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Nachweis über vergleichbare Referenzleistungen in den letzten 3 Jahren an einzelnen Kunden, jeweils mit Angabe der Jahresmenge sowie der Benennung des Kunden und einer ausdrücklichen Zufriedenheitserklärung in Form eines Referenzschreibens des Auftraggebers.

Zusätzlich zu den Anforderungen der Eigenerklärung (Formblatt 124 VHB) haben die Bieter eine qualifizierte Unbedenklichkeitsbescheinigung der Krankenkassen bei der Angebotsabgabe einzureichen.

Im Übrigen wird auf die Auftragsunterlagen verwiesen.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Vor der Auftragsvergabe muss durch den wirtschaftlichsten Bieter gemäß der bekanntgegebenen Wertungsmatrix, eine Probereinigung unter Anwesenheit des Auftraggebers durchgeführt werden. Der Auftrag darf nur erteilt werden, wenn die angebotenen Parameter wie Reinigungszeit und -qualität mit der Ausführung der Leistung übereinstimmt. Die auf Probe zu reinigenden Flächen/ Räume werden vom Auftraggeber bestimmt.

Siehe Vergabeunterlagen.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Geforderte Kautionen und Sicherheiten: Es wird der Nachweis einer ausreichend hohen Berufshaftpflichtversicherung für den Fall der Beauftragung mit einer Mindestdeckungssumme für Personenschäden in Höhe von 2 000 000 EUR und für sonstige Schäden von 500 000 EUR gefordert. Es ist der Nachweis zu erbringen, dass die Maximierung der Ersatzleistungen für Schadensfälle innerhalb der BR Deutschland mindestens das Zweifache der geforderten Deckungssummen beträgt. Bewerber aus dem Ausland haben adäquate Nachweise ihres Herkunftslandes beizubringen.

III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 19/04/2017
Ortszeit: 10:30
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 06/06/2017
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 19/04/2017
Ortszeit: 10:30
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Entfällt.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja
Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen:

2018.

VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Der Bewerber hat sich vor Abgabe seines Angebotes von den örtlichen Gegebenheiten zu überzeugen und eine von der gebäudeverwaltenden Stelle unterschriebene Besichtigungsbescheinigung dem Angebot beizufügen. Das Nichtvorliegen vorgenannter Bescheinigung führt zum Ausschluss. Dies gilt nicht für den Bewerber, der zum Einreichungstermin noch im ausgeschriebenen Objekt tätig ist.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer beim Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
Ernst-Kamieth-Straße 2
Halle (Saale)
06112
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
14/03/2017