15-160-04 Förderanlagen.

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag

Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Helios Fachklinik Schleswig GmbH
Friedrich-Ebert-Straße 5
Kontaktstelle(n): Helios Fachklinik Schleswig, Sekretariat Herr Dr. Jung
Zu Händen von: Frau Schäfer
24837 Schleswig
Deutschland
E-Mail:

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.helios-kliniken.de

Elektronischer Zugang zu Informationen: https://filecloud.helios-kliniken.de/#/public/shares-downloads/dSoTxaSFvy5VYDoanuZRxqauSZjeWdm3

Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: Helios Kliniken GmbH ZD Bau und Projektsteuerung
Friedrichstraße 136
Kontaktstelle(n): Helios Kliniken GmbH ZD Bau und Projektsteuerung
Zu Händen von: Herrn Sogel
10177 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 30521321562
E-Mail:

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: Helios Fachklink Schleswig GmbH, Sekretariat / Frau Schäfer, Friedrich-Ebert-Straße 5, 24837 Schleswig
Friedrich-Ebert-Straße 5
Kontaktstelle(n): Helios Kliniken GmbH, Zentraler Dienst Bau und Projektsteuerung
Zu Händen von: Herrn Sogel
24837 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 30521321562
E-Mail:
Internet-Adresse: http://www.helios-kliniken.de

I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.3)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
15-160-04 Förderanlagen.
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Bauauftrag
Ausführung
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Helios Fachklinik Schleswig GmbH,
Friedrich-Ebert-Straße 5,
24837 Schleswig.

NUTS-Code DEF0C

II.1.3)Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.4)Angaben zur Rahmenvereinbarung
II.1.5)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Die Helios Klinik Schleswig beabsichtigt als vom Land Schleswig-
Holstein geförderte Einzelmaßnahme das Klinikgelände der Klinik für
Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie auf dem als
Ensemble geschützten Hesterberg zu reorganisieren.

Dazu wird nach Abbruch des bestehenden Hauses F ein Neubau (ca. 3 800 m2 BGF) mit 2 Stationsebenen, auf denen jeweils 3 Stationen mit je 11-13 Plätzen und

einer gemeinsam genutzten Kernzone untergebracht sind, sowie den
erforderlichen Außenflächen.
Ferner soll eine Eltern-Kind-Einheit mit ca. 7 Plätzen (jeweils Kind + ein

Elternteil) als Anbau (ca. 600 m2 BGF) an einen der eingeschossigen

Stationsbauten entstehen sowie das bestehende Werktherapiegebäude
z. T. umgebaut und mit 2 kleineren Anbauten versehen werden (Umbau

ca. 500 m2 BGF - Anbauten ca. 500 m2 BGF), um Dienst-, Therapie- und

Ambulanzflächen aus der heutigen Zentralklinik aufzunehmen.
Technische Merkmale Aufzug:
- Tragfähigkeit: 2 500 kg / 33 Pers / 1 Bett
- Fahrkorbmaße gem Norm:
Breite: 1 800 mm,
Tiefe: 2 700 mm,
Höhe: 2 300 mm.
- Nenngeschwindigkeit: 1,0 m/s
Beschleunigung / Verzögerung: 0,65 m/s / 0,55 m/s
- Förderhöhe: 3,3 m,
- Anzahl Haltestellen / Türen: 2 / 1,
- Türanordnung: einseitig,
- Schachttüren:
4-blättrig zentral öffnende Schiebetür,
- Kabinentüren:
4-blättrig zentral öffnende Schiebetür,
- Schachtausführung: Beton / Mauerschacht.
II.1.6)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45215100

II.1.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.1.8)Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.9)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2)Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1)Gesamtmenge bzw. -umfang:
Den Verdingungsunterlagen zu entnehmen.
II.2.2)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.3)Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.3)Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Beginn 12.8.2017. Abschluss 25.4.2018

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Bedingungen für den Auftrag
III.1.1)Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 % der Auftragssumme einschl. der Nachträge,
Gewährleistungsbürgschaft in Höhe von 5 % der Abrechnungssumme einschl. der Nachträge.
III.1.2)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
Zahlung entsprechend Verdingungsunterlagen.
III.1.3)Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.
III.1.4)Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
III.2)Teilnahmebedingungen
III.2.1)Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Gemäß VOB/A § 8 Nr. 3, Absatz 1, Buchstaben a bis f - darüber hinaus:
- Bescheinigungen der Berufsgenossenschaft, der Krankenkasse, der Haftpflichtversicherung, des zuständigen Finanzamtes sowie der Handwerkskammer / Eintragung HRB,
- Auszug aus dem Gewerbezentralregister,
III.2.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Referenzliste über im Umfang und in der Ausführung vergleichbare Objekte.
III.2.3)Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:
Referenzliste über im Umfang und in der Ausführung vergleichbare Objekte.
III.2.4)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.3)Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.3.2)Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Offen
IV.1.2)Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
IV.1.3)Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3)Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung
Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die Einsichtnahme: 18.4.2017
Kostenpflichtige Unterlagen: ja
Preis: 25 EUR
Zahlungsbedingungen und -weise: Gegebenenfalls Höhe und Einzelheiten der Zahlung der Gebühr für Übersendung dieser Unterlagen auf CD:
Gebühr: 25,00 EUR,
Versand der Unterlagen ab: 13.3.2017,
Per Verrechnungsscheck an SHT-Ingenieure, Harnis 17, 24937 Flensburg.
IV.3.4)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
19.4.2017 - 15:30
IV.3.5)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.3.6)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7)Bindefrist des Angebots
bis: 20.5.2017
IV.3.8)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 19.4.2017 - 16:00

Ort:

Helios Fachklinik Schleswig GmbH, Friedrich-Ebert-Straße 5, 24837 Schleswig.

Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: nein

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben
Die Angebotsunterlagen werden ab dem 13.3.2017 - 18.4.2017 versendet, sofern die Überweisung auf dem oben genannten Konto eingegangen ist.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer Schleswig-Holstein beim Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie
Düsternbrooker Weg 94, 24105 Kiel, Postfach 7128, 24171 Kiel
24171 Kiel
Deutschland

VI.4.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13.3.2017