Robotergestütztes Operationssystem.

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Lieferauftrag

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V. -Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme
Heisenbergstr. 3
Stuttgart
70569
Deutschland
Telefon: +49 711689-1229
E-Mail:
Fax: +49 711689-1097
NUTS-Code: DE111

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.mpg.de

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Einrichtung des privaten Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Grundlagenforschung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Robotergestütztes Operationssystem.

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
33162000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Lieferung und Installation eines robotergestützten Operationssystems.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE111
Hauptort der Ausführung:

Heisenbergstraße 3; 70569 Stuttgart.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ein robotergestütztes Operationssystem, dass es dem menschlichen Bediener ermöglicht, die Position und Orientierung dreier minimal-invasiver Operationsinstrumente und einer stereoskopischen Kamera auf natürliche Weise in Echtzeit zu kontrollieren. Der Bediener hält 2 Handcontroller die ein hohes Maß an Freiheit bieten und schaut auf ein stereoskopisches Display, während Roboterarme die Instrumente und die Kamera bedienen, um sich den Bewegungen des Bedieners anzupassen und die gewünschte Aufgabe auszuführen, bei der es sich entweder um eine tatsächliche Operation oder um eine Übung für künftige Operationen an menschlichen Patienten handelt. Zusätzlich zu einem breiten Spektrum an Operationsinstrumenten, beinhalten diese Operationssysteme auch eine Lichtquelle, ein Kamera-Verarbeitungssystem, eine Video-Bildschirmanzeige, sowie die Möglichkeit zur Kommunikation.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Technische Gründe / Gewichtung: 100
Preis - Gewichtung: 0
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Auftragsvergabe ohne vorherige Bekanntmachung eines Aufrufs zum Wettbewerb im Amtsblatt der Europäischen Union (für die unten aufgeführten Fälle)
  • Die Bauleistungen/Lieferungen/Dienstleistungen können aus folgenden Gründen nur von einem bestimmten Wirtschaftsteilnehmer ausgeführt werden:
    • nicht vorhandener Wettbewerb aus technischen Gründen
Erläuterung:

Unseres Wissens nach ist Intuitive Surgical Sàrl zurzeit der einzige kommerzielle Anbieter von robotergestützten Operationssystemen, die breite Anwendung bei menschlichen Patienten finden. Der da Vinci Si bietet eine vierarmige multi-port Roboterplattform mit einer natürlichen Bewegungsabbildung zwischen den Händen des Operateurs und den End-Effektoren des Instruments.

Die folgenden Hauptkomponenten machen das Vinci SI Surgical System so einzigartig:

- Eine Operationskonsole die über ein hochauflösendes stereoskopisches (3D) Display und zwei Mastersteuerungsarme mit sieben Freiheitsgraden verfügt (Position, Orientierung, Zugriff);

- Einen patientenseitigen Wagen mit anpassbaren aktiven Armen, um die Kamera und drei Instrumente so zu bewegen, dass sie den Handbewegungen des Bedieners an der Operationskonsole entsprechen;

- Hochauflösendes stereoskopisches (3D) Endoskop mit Beleuchtung;

- Vision Cart mit hochauflösendem Monitor und Videoverbindungen;

- Geräte und Zubehör: vollständig dem Handgelenk nachempfundene Instrumentation verschiedener Größen und Typen, um eine Reihe von chirurgischen Verfahren durchzuführen.

Daher wurde als Verfahrensart, das Verhandlungsverfahren ohne Teilnahmewettbewerb gewählt und der Auftrag ohne vorherige Bekanntmachung eines Aufrufs zum Wettbewerb im Amtsblatt der Europäischen Union, an die Intuitive Surgical Sàrl vergeben.

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

Robotergestütztes Operationssystem

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
16/12/2016
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 1
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Intuitive Surgical Sàrl
Chemin des Muriers 1
Aubonne
1170
Schweiz
NUTS-Code: CH
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 1.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Regierung von Oberbayern, Vergabekammer Südbayern
Maximilianstr. 39
München
80538
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/01/2017