Lieferung, Ausbau und Ausstattung von Rettungsfahrzeugen. Referenznummer der Bekanntmachung: ZD 2016/30

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Lieferauftrag

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Landratsamt Mittelsachsen, Abteilung Interner Service, Referat Zentrale Dienste
Frauensteiner Straße 43
Freiberg
09599
Deutschland
Kontaktstelle(n): Interner Service, Zentrale Dienste
Telefon: +49 37317993237
E-Mail:
Fax: +49 37317993363
NUTS-Code: DED16

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.landkreis-mittelsachsen.de

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung, Ausbau und Ausstattung von Rettungsfahrzeugen.

Referenznummer der Bekanntmachung: ZD 2016/30
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34114110
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Lieferung, Ausbau und Ausstattung von Fahrzeugen für den Rettungsdienst des Landkreises Mittelsachsen.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 712 233.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rettungstransportwagen

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34114110
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED16
Hauptort der Ausführung:

Selbstabholung der Fahrzeuge durch den Auftraggeber am Sitz des Auftragnehmers.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

2 Stück Rettungstransportwagen in Kastenbauweise nach DIN EN 1789, Typ C; Kastenwagen, Hochdach (kein Superhochdach); CDI -Diesel-Motor; mind. 140 kW; Automatikgetriebe; Grund- und Innenausbau; Funktechnik (wird teilweise vom Auftraggeber bereitgestellt).

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Geforderte Sicherheitsleistung: 3 % der Auftragssumme für die vertragsgemäße Ausführung der Leistung und die Durchsetzung von Mängelansprüchen gem. § 18 VOL/B.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Krankentransportwagen

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34114121
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED16
Hauptort der Ausführung:

Selbstabholung der Fahrzeuge durch den Auftraggeber am Sitz des Auftragnehmers.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

6 Stück Krankentransportwagen (KTW) nach DIN EN 1789 Typ A 2; Kastenwagen, Hochdach (kein Superhochdach); mind. 132 kW; Motorausführung mind. EURO 5; Automatikgetriebe; Grund- und Innenausbau; Funktechnik (wird teilweise vom Auftraggeber bereitgestellt).

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Geforderte Sicherheitsleistung:

3 % der Auftragssumme für die vertragsgemäße Ausführung der Leistung und die Durchsetzung von Mängelansprüchen gem. § 18 VOL/B.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2016/S 171-307116
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: ZD 2016/30
Los-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Rettungstransportwagen

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
22/11/2016
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Ambulanz Mobile GmbH & Co. KG
Glinderstraße 1
Schönebeck (Elbe)
39218
Deutschland
NUTS-Code: DEE0C
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 208 215.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Los-Nr.: 2
Bezeichnung des Auftrags:

Krankentransportwagen

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
19/12/2016
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Ambulanz Mobile GmbH & Co. KG
Glinder Straße 1
Schönebeck
39218
Deutschland
NUTS-Code: DEE0C
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 504 018.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Sachsen, DS Leipzig
Braustraße 2
Leipzig
04107
Deutschland
Telefon: +49 341977-1040/1044
E-Mail:
Fax: +49 341977-1049

Internet-Adresse:www.ldl.sachsen.de

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein Nachprüfungsverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 III Nr. 4 GWB).

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11/01/2017