Türmanagementsystem für TSA, PSS und BSV-Schnittstelle.

Bekanntmachung vergebener Aufträge - Sektoren

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Flughafen München GmbH
Nordallee 25
München - Flughafen
85356
Deutschland
Kontaktstelle(n): Flughafen München GmbH – Beschaffung
E-Mail:
Fax: +49 89975-61216
NUTS-Code: DE21A

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.munich-airport.de

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.6)Haupttätigkeit(en)
Flughafenanlagen

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Türmanagementsystem für TSA, PSS und BSV-Schnittstelle.

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45213331
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Los 1 + 2:

Lieferung, Installation und Inbetriebnahme von Hardware und Software

Entwicklung Softwareschnittstellen

M & W Planung

Dokumentation

Einweisung/Schulung

Erstellen von Grundrissbildern

Einpflegen von Daten in Grundrisse

Funktionstests

Aufbau als Redundantes und Verteilesystem

Die Leistungen der Lose 1 und 2 können aus technischen Gründen nur gemeinsam vergeben werden.

Los 3:

Anbindung des Bestand an das neue Türmanagementsystem.

Dies kann nur von dem Errichter der bestehenden Sicherheitssysteme - Fa. Bosch Sicherheitssysteme erbracht werden.

Für das Los 1 + 2 sind das Produkt WINCC-OA zwingend einzusetzen, da die Software bereits in den bestehenden Systemen verwendet wird. Aus sicherheitstechnischen Gründen ist eine Vermischung von verschiedenen Systemen (Software) nicht möglich.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 1: Türmanagementsystem T1

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45315100
45317000
32524000
35120000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21A
Hauptort der Ausführung:

Flughafen München.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 1 + 2:

Lieferung, Installation und Inbetriebnahme von Hardware und Software

Entwicklung Softwareschnittstellen

M & W Planung

Dokumentation

Einweisung/Schulung

Erstellen von Grundrissbildern

Einpflegen von Daten in Grundrisse

Funktionstests

Aufbau als Redundantes und Verteilesystem

Die Leistungen der Lose 1 und 2 können aus technischen Gründen nur gemeinsam vergeben werden.

II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 2: Türmanagementsystem T2

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45315100
45317000
32524000
35120000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21A
Hauptort der Ausführung:

Flughafen München.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 1 + 2:

Lieferung, Installation und Inbetriebnahme von Hardware und Software

Entwicklung Softwareschnittstellen

M & W Planung

Dokumentation

Einweisung/Schulung

Erstellen von Grundrissbildern

Einpflegen von Daten in Grundrisse

Funktionstests

Aufbau als Redundantes und Verteilesystem

Die Leistungen der Lose 1 und 2 können aus technischen Gründen nur gemeinsam vergeben werden.

II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 3: Integration Redundanzkonzept T2

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45315100
45317000
32524000
35120000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21A
Hauptort der Ausführung:

Flughafen München.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 3:

Anbindung des Bestand an das neue Türmanagementsystem.

Dies kann nur von dem Errichter der bestehenden Sicherheitssysteme - Fa. Bosch Sicherheitssysteme erbracht werden.

II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2016/S 131-235610
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer regelmäßigen nichtverbindlichen Bekanntmachung

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: AVA01421 – AVA01422
Los-Nr.: 1-3
Bezeichnung des Auftrags:

Türmanagementsystem TSA, PSS und BSV-Schnittstellen Los 1 - 3

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
28/11/2016
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 1
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Bosch Sicherheitssysteme GmbH
Robert-Bosch-Ring 1
Grasbrunn
85630
Deutschland
Telefon: +49 8962901930
E-Mail:
Fax: +49 896290281930
NUTS-Code: DE21H
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
V.2.6)Für Gelegenheitskäufe gezahlter Preis

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Regierung von Oberbayern - Vergabekammer Südbayern -
Maximilianstraße 39
München
80534
Deutschland
Telefon: +49 89/2176-2411
E-Mail:
Fax: +49 89/2176-2847
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Siehe Ziffer VI.4.1)
München
Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11/01/2017