Lieferung von Heizungs- und Sanitärmateial. Referenznummer der Bekanntmachung: OV-RV 2016.215

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Stadtreinigung Hamburg
Bullerdeich 19
Hamburg
20537
Deutschland
E-Mail:
Fax: +49 40257681605
NUTS-Code: DE600

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.stadtreinigung.hamburg/ausschreibungen

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://root.deutsche-evergabe.de/portal/default.aspx?Portal=DEVA
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Umwelt

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung von Heizungs- und Sanitärmateial.

Referenznummer der Bekanntmachung: OV-RV 2016.215
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
44115200
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Lieferung von Heizung- und Sanitärmaterial für die Stadtreinigung Hamburg.

Die SRH unterhält eine eigene Bauabteilung über die u.a. Umbaumaßnahmen und Instandhaltungen von Gebäuden durch eigene Mitarbeiter durchgeführt werden. Im Rahmen dieser Maßnahmen vergibt die SRH Aufträge zu Lieferungen und Abholungen von Heizungs- und Sanitärmaterial.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von Heizung- und Sanitärmaterial für die Stadtreinigung Hamburg.

Die SRH unterhält eine eigene Bauabteilung über die u. a. Umbaumaßnahmen und Instandhaltungen von Gebäuden durch eigene Mitarbeiter durchgeführt werden. Im Rahmen dieser Maßnahmen vergibt die SRH Aufträge zu Lieferungen und Abholungen von Heizungs- und Sanitärmaterial.Bedingt durch die Vielzahl der benötigten Heizungs- und Sanitärmaterialien und des im Vorwege nicht genau zu übersehenden Bedarfs können im Rahmen der Ausschreibung keine genauen Mengenangaben erfolgen. Zu liefern ist der tatsächliche Bedarf.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Es besteht für die SRH die Option den Vertrag zweimal um jeweils 1 Jahr, zu gleichen Konditionen und Bedingungen, zu verlängern.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Kriterien und einzureichende Unterlagen gemäß der Leistungsbeschreibung Punkt 3 ff. und 4ff.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Kriterien und einzureichende Unterlagen gemäß der Leistungsbeschreibung Punkt 3 ff. und 4ff.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Kriterien und einzureichende Unterlagen gemäß der Leistungsbeschreibung Punkt 3 ff. und 4ff.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
Geplante Höchstanzahl an Beteiligten an der Rahmenvereinbarung: 4
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 15/02/2017
Ortszeit: 13:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 17/03/2017
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 15/02/2017
Ortszeit: 13:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Zum Pkt. I.3) Kommunikation Abs. 3: Die Einreichung ist ausschließlich auf dem Postweg, Telefax oder direktzugelassen. Über alle diese Lieferung / Leistung betreffenden gestellten Fragen erteilt die SRH bis längstens 9.2.2017 ausschließlich über die Plattform der Deutschen eVergabe Auskunft. (Siehe hierzu Anlage 1 Bedingungen zur Kommunikation).

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer bei der Finanzbehörde
- Organisation und Zentrale Dienste - Grundsatzangelegenheiten (Abtlg. 11) Große Bleichen 27
Hamburg
20354
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Für die Einlegung von Rechtsbehelfen gelten die Fristen nach §160 Abs. 3 Satz 1

Nr. 4 GWB, i. V m. §134 Abs. 2.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/01/2017