Unterhaltsreinigung und Glas-/Rahmenreinigung.

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Nutzergemeinschaft des Wissenschaftspark "Albert Einstein"
Telegrafenberg
Potsdam
14473
Deutschland
Kontaktstelle(n): Daniela Oestreich
Telefon: +49 331/2881645
E-Mail:
Fax: +49 331/2881639
NUTS-Code: DE423

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.gfz-potsdam.de

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.subreport.de/E55442731
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.subreport.de/E55442731
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Forschung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Unterhaltsreinigung und Glas-/Rahmenreinigung.

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90911200
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Nutzergemeinschaft des Wissenschaftsparks "Albert Einstein", vertreten durch das Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum (GFZ) beabsichtigt, die Gebäudeinnenreinigungs- (aufgeteilt in 2 Teillose - Los 1 & 2) und Glasreinigungsarbeiten (Fachlos - Los 3) für die Gebäude des Telegrafenberges, Liegenschaften innerhalb des Stadtgebietes Potsdam sowie am Standort Niemegk zu vergeben. Die verschiedenen Nutzungen (z.B. Labor, Büro, Werkstatt, Kantine) und Bauarten der z. T. modernen, z. T. historischen Gebäude sowie das erwartete Sauberkeitsniveau stellt im Hinblick auf den Vertragsgegenstand hohe Anforderungen an die Auftragnehmer.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 1 450 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Unterhaltsreinigung Wissenschaftspark "Albert Einstein" + Liegenschaften

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE423
Hauptort der Ausführung:

Potsdam.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Das Los 1 umfasst die Unterhaltsreinigung von 25 Gebäuden im Potsdamer Wissenschaftspark "Albert-Einstein", 3 Liegenschaften im Potsdamer Stadtgebiet sowie eine Liegenschaft in Niemegk. Die gesamte Fläche für die Unterhaltsreinigung für dieses Los beträgt ca. 24 000 m2.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/08/2017
Ende: 31/07/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann jeweils um ein weiteres Jahr bis zu einer maximalen Gesamtlaufzeit von 4 Jahren verlängert werden.

II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Aus allen eingereichten Teilnahmeanträgen, die die A-Kriterien (Ausschlusskriterien) erfüllt haben, werden 5 Bewerber mit Bestpunktzahl anhand der B-Kriterien (Bewertungskriterien) ermittelt (siehe den Unterlagen beigefügter Bewertungsmatrix), die zur Angebotsabgabe aufgefordert werden.

Bewertungskriterien:

- Vorliegen einer gültigen Zertifizierung zu einem Umweltmanagement wie z. B. DIN EN ISO 14001:2015 oder vergleichbar,

- Vorliegen einer gültigen Zertifizierung zu einem Arbeits- u. Gesundheitsmanagement wie z. B. ISO 18001 oder vergleichbar,

- Referenzen.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Unterhaltsreinigung Wissenschaftspark "Albert Einstein"

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE423
Hauptort der Ausführung:

Potsdam.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Das Los 2 umfasst die Unterhaltsreinigung von 17 Gebäuden im Potsdamer Wissenschaftspark "Albert-Einstein". Die gesamte Fläche für die Unterhaltsreinigung für dieses Los beträgt ca. 23 500 m2.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/08/2017
Ende: 31/07/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann jeweils um ein weiteres Jahr bis zu einer maximalen Gesamtlaufzeit von 4 Jahren verlängert werden.

II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Aus allen eingereichten Teilnahmeanträgen, die die A-Kriterien (Ausschlusskriterien) erfüllt haben, werden 5 Bewerber mit Bestpunktzahl anhand der B-Kriterien (Bewertungskriterien) ermittelt (siehe den Unterlagen beigefügter Bewertungsmatrix), die zur Angebotsabgabe aufgefordert werden.

Bewertungskriterien:

- Vorliegen einer gültigen Zertifizierung zu einem Umweltmanagement wie z. B. DIN EN ISO 14001:2015 oder vergleichbar,

- Vorliegen einer gültigen Zertifizierung zu einem Arbeits- u. Gesundheitsmanagement wie z. B. ISO 18001 oder vergleichbar,

- Referenzen.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Glas- und Rahmenreinigung

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911300
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE423
Hauptort der Ausführung:

Potsdam.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Nutzergemeinschaft des Wissenschaftspark "Albert Einstein" beabsichtigt die Vergabe der Glas- und Rahmenreinigung für Gebäude auf dem Gelände des Wissenschaftspark "Albert Einstein" in Potsdam, 3 Liegenschaften im Potsdamer Stadtgebiet und eine Liegenschaft in Niemegk.

Die Glas- und Rahmenfläche beträgt ca. 11 500 m2, welche einmal jährlich zu reinigen ist. Bei ausgewählten Gebäuden, mit einer Fläche von insgesamt 2 400 m2, ist eine zweite Glasreinigung im Jahr vorgesehen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/08/2017
Ende: 31/07/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann jeweils um ein weiteres Jahr bis zu einer maximalen Gesamtlaufzeit von 4 Jahren verlängert werden.

II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Aus allen eingereichten Teilnahmeanträgen, die die A-Kriterien (Ausschlusskriterien) erfüllt haben, werden 5 Bewerber mit Bestpunktzahl anhand der B-Kriterien (Bewertungskriterien) ermittelt (siehe den Unterlagen beigefügter Bewertungsmatrix), die zur Angebotsabgabe aufgefordert werden.

Bewertungskriterien:

- Vorliegen einer gültigen Zertifizierung zu einem Umweltmanagement wie z.B. DIN EN ISO 14001:2015 oder vergleichbar,

- Vorliegen einer gültigen Zertifizierung zu einem Arbeits- u. Gesundheitsmanagement wie z. B. ISO 18001 oder vergleichbar,

- Referenzen.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

- Eintrag im Berufs-, Gewerbe- und/oder Handelsregister oder vergleichbares Dokument des Herkunftslandes.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

- Bescheinigung der Berufsgenossenschaft über Mitgliedschaft oder vergleichbares Dokument des Herkunftslandes,

- Gesamtumsatz und leistungsbezogener Umsatz der letzten 3 Geschäftsjahre,

- Anzahl Mitarbeiter der letzten 3 Geschäftsjahre,

- Nachweis oder Formlose und unterschriebene Erklärung, dass der Verpflichtung zur Zahlung von gesetzlichen Sozialbeiträgen nachgekommen wird,

- Formlose und unterschriebene Erklärung, dass sich das Unternehmen nicht in einem Insolvenzverfahren, gerichtlichen Vergleichsverfahren oder in Liquidation befindet und keines beantragt ist,

- Formlose und unterschriebene Erklärung über die Nichtbeschäftigung illegaler Arbeitskräfte,

- Formlose und unterschriebene Erklärung, dass die Bestimmungen des Mindestlohngesetzes und des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes (§ 19 Abs. 3 MiLoG, § 21 Abs. 3 AEntG) erfüllt werden.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

- Nachweis einer Betriebshaftpflichtversicherung in Höhe von jeweils mind. 2 500 000 EUR für Personenschäden, 2 000 000 EUR für Sachschäden, 50 000 EUR für reine Vermögensschäden und 150 000 EUR für Schlüsselverlust für die Dauer des Vertrages. Hierzu ist eine entsprechende Kopie beizulegen oder eine Erklärung, dass die entsprechende Versicherung bei Auftragserteilung zum Abschluss kommt.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

- Darstellung Unternehmensstruktur anhand eines Organigramms und Benennung der Standorte bzw. Niederlassungen, die für diese Auftragsdurchführung zuständig wären,

- gültige Zertifizierung zu einem Umweltmanagement wie z. B. DIN EN ISO 14001:2015 oder vergleichbar (Bewertungskriterium),

- gültige Zertifizierung zu einem Arbeits- u. Gesundheitsmanage-ment wie z. B. ISO 18001 oder vergleichbar (Bewertungskriterium),

- Einreichung von mind. 3 Referenzen, die in Art, Umfang und Leistungsprofil mit diesen ausgeschriebenen Leistungen vergleichbar und nicht älter als 3 Jahre sind.

Mindestanforderungen an die Referenzen:

Los 1 (Jahresreinigungsfläche Unterhaltsreinigung: 1 600 000 m2, Leistungszeitraum: mind. 1 Jahr);

Los 2 (Jahresreinigungsfläche Unterhaltsreinigung: 1 400 000 m2, Leistungszeitraum: mind. 1 Jahr);

Los 3 (Jahresreinigungsfläche Glasreinigung 10 T m2).

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

- Nachweis über gültige Zertifizierung zu einem Qualitätsmanagement wie z. B. DIN EN ISO 9001:2015 oder vergleichbar.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Nichtoffenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 09/02/2017
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bitte beachten Sie, dass Sie beim anonymen Herunterladen der Vergabeunterlagen,

nicht an der Bewerber- und Bieterkommunikation teilnehmen und nicht über veränderte Vergabeunterlagen informiert werden! Auftretende Fragen sind ausschließlich über die Vergabeplattform www.subreport-elvis.de/E55442731 an die Vergabestelle zu richten.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemombler Str. 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 228/94990
E-Mail:
Fax: +49 228/9499163
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/01/2017