B 173 Bamberg - Dresden, VKE 3140 Verlegung Flöha.

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Deges Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH
Zimmerstraße 54
Berlin
10117
Deutschland
Kontaktstelle(n): Deges Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH, Abteilung R5
Telefon: +49 3020243222
E-Mail:
Fax: +49 3020243791
NUTS-Code: DE300

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.deges.de

Adresse des Beschafferprofils: https://vergabe.deges.de

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

B 173 Bamberg - Dresden, VKE 3140 Verlegung Flöha.

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71300000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Objektplanung Verkehrsanlagen LP 6 bis 9 und örtliche Bauüberwachung, Objektplanung Ingenieurbauwerke LP 6 bis 9 und örtliche Bauüberwachung

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED18
Hauptort der Ausführung:

Freistaat Sachsen, Stadt Flöha.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des Vertrags:

- Bundesstraße B 173 Verlegung Flöha;

- 5 A-Bauwerke;

- 2 Ü-Bauwerke;

- 6 Knotenpunkte;

- 1 P+R Anlage;

- 3 km Lärmschutzwände;

- Verlegung Holzbach;

- 7 RRB;

- Leistungen bei Ingenieurbauwerken und Verkehrsanlagen: LPh 6-9 § 55 HOAI, örtliche Bauüberwachung § 57 HOAI;

- Leistungen bei der Tragwerksplanung: LPh 6 § 64 HOAI;

- Besondere Leistungen.

II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 32
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe

Auftrags-Nr.: 314150102
Bezeichnung des Auftrags:

B 173 Bamberg - Dresden, VKE 3140 Verlegung Flöha, Bau-km 0+0000 bis 6+150

V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die Konzessionsvergabe:
23/05/2006
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
EOL/BÜ Flöha, Zerna Köpper & Partner/VIC Baubetreuung GmbH
Ackerstraße 3b
Berlin
10115
Deutschland
NUTS-Code: DE300
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 620 921.95 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Regierungspräsidium Leipzig, Vergabekammer
Braustraße 7
Leipzig
04107
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/01/2017

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession

VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
71322000
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED16
Hauptort der Ausführung:

Stadt Flöha.

VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Bundesstraße 173, Dresden - Bamberg.

Verkehrseinheit 3140, B 173 Verlegung Flöha, Bau-km 0+000 - 6+150.

Vorbereitung, Bauoberleitung, Überwachung von Baumaßnahmen.

VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 32
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 620 921.95 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Ingenieurgemeinschaft BOL/BÜ Flöha, Zerna Ingenieure/VIC Baubetreuung GmbH
Ackerstraße 3B
Berlin
10115
Deutschland
NUTS-Code: DED16
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
B 173 Verlegung in Flöha, Vorbereitung und Überwachung von Bauleistung, Bauoberleitung
Berlin
Deutschland
NUTS-Code: DE300
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer Vertragsänderungen):

Nachtrag 16.

Planungsleistungen zur Erstellung von Vergabeunterlage.

Örtliche Bauüberwachung vor Ort.

Mehraufwendungen bei Prüfung und Zusammenstellung der Bestandsunterlagen.

Mehraufwendungen bei Prüfung und Zusammenstellung der Bauschlussrechnung und der Kostenteilungen.

VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit der Änderung aufgrund von Umständen, die ein öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber bei aller Umsicht nicht vorhersehen konnte (Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe c der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72 Absatz 1 Buchstabe c der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1 Buchstabe c der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der Umstände, durch die die Änderung erforderlich wurde, und Erklärung der unvorhersehbaren Art dieser Umstände:

Nach Fertigstellung und Abnahme der Bauleistungen im Dez. 2012 wurden weitere Ingenieurleistungen erforderlich, die im Hauptvertrag und den bisherigen Nachträgen nicht enthalten sind. Diese Leistungen sind jedoch für den Gesamtabwicklung des Projektes erforderlich. Für den neuen Abschnitt der B173 Bamberg - Dresden in Flöha erfolgte am 17.12.2012 die VOB-Abnahme mit anschließender Verkehrsfreigabe. Zum genannten Termin konnten jedoch seitens der ARGE (Bau) witterungsbedingt nicht alle Leistungen fertiggestellt werden und verschoben sich in das Jahr 2013.

Zum Erreichen der fristgerechten Inbetriebnahme mussten Leistungen, die ursprünglich im Zeitraum bis 17.12.2012 vorgesehene waren, nachgestellt werden.

VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 1 337 929.33 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 1 420 370.33 EUR